NVIDIA Shield Portable 2 in Bildern

Ob sie jemals das  Tageslicht im Handel sieht, ist noch zweifelhaft. Die Shield Portable 2 ist sicherlich vielen Spielern als loses Gerücht ein Begriff,, doch nun gibt es erst einmal neue Bilder des Handheld. Aufgetaucht sind diese bei der FCC, der die US-amerikanischen Zertifizierungsstelle. Das Gerät setzt dabei offensichtlich weiterhin auf das alte Grunddesign, den Controller als solches nebst Display, welches sich einklappen lässt. Das Display wirkt etwas größer als das 5 Zoll große des Vorgängers, der Controller wurde in Sachen Buttons angepasst.

Wie auch beim neuen Shield TV hat man abspecken können, verpackt die neue Technik in einem kleineren Gehäuse, im Falle der Shield Portable 2 in eines, welches 107,5 mm hoch, 138,6mm breit und 60,4mm dick ist.

Da die FCC unter anderem Drahtlosfrequenzen und Sicherheitsstandards überprüft, findet man zum „unter der Haube“ leider nicht viel. Ein 5 GHz-Band wird nicht überraschend unterstützt und auch Bluetooth Low Energy ist kein Thema. Den Rest kann man nur vermuten, feststehen dürfte, dass NVIDIA seine eigenen CPUs verbaut und daher sicherlich genügend Leistung geboten wird.

Momentan ist es so, dass der X1 im Shield werkelt, der K1 im Shield Tablet. Was anderes wird sicherlich auch nicht in der Shield Portable 2 stecken. Nun zum nicht so spannenden, für interessierte Gamer sicherlich enttäuschenden Teil: Die Dokumente, die die Shield Portable 2 beschreiben, sind schon eine Ecke älter, wurden aber aktuell erst ins Netz gestellt.

Mitte Juli 2016 wurden die Aufzeichnungen angefertigt. Eigentlich ist es so, dass die Gerätschaften recht spät die Zertifizierungsstellen durchlaufen. Nun ist schon eine ganze Weile vergangen, Shield Portable 2 aber noch immer nicht in Sicht. Auf der CES war nichts zu hören und auch eine Vorstellung auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona scheint eher unwahrscheinlich.

(via reddit)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Die FCC veröffentlicht einfach so Bilder von (unveröffentlichten) Produkten, die sie prüfen? Das sollen sie sich mal beim iPhone 8 erlauben. 🙂

  2. Ich g

  3. Ich glaube, da ist irgendwas komisch. Ich habe hier zwei Nvidia Shield TVs und bei der später gekauften sind die Beschriftungen der Play/Home/Back Buttons anders. Die in den Fotos abgebildeten sind wie bei dem älteren Controller.

    Auch bei dem letzte Woche vorgestellten neuen Shield TV sieht man im Controller eine andere Formsprache, mit diesen polygonartigen Abstufungen. Ich denke, auch dies würde Nvidia bei einer neuen Shield Portable verwenden.

  4. Die Prototypen werden erst kurz vor Release beim FCC eingereicht. Die Vertraulichkeitsklausel endet irgendwann und dann sind auch Fotos frei zugänglich. Das Datum des Einreichens passt eher zum Geschäft für die Feiertage. Es gibt auch Gerüchte dass das Gerät nicht produziert wird.

  5. So ein Fcc-Gerücht gab es doch schon mal für den K1-Nachfolger?! Kam am Ende aber auch nichts weiter leider. Mal sehen, evtl. wärs was für die Kinder 🙂