Neue Google Fotos-App ist live

fotos

Auf die Plätze – fertig – los! Google hat für die ersten Nutzer schon das Web-Interface der neuen Google Fotos-Lösung freigeschaltet, nun schiebt man die Android-App nach, die auch auf Android TV läuft. Während der Google I/O sagte man explizit, dass Fotos bis 16 MP und Videos bis 1080p angeblich nicht auf den Speicherplatz angerechnet werden, dürfte eine klasse Lösung für alle sein. Schaut ruhig rein, lasst mir eure Meinung da – ich muss noch ein wenig arbeiten, bevor ich mir die Google Fotos-App in neuem Gewand anschauen kann. Alle Neuerungen beschreibt der Sascha in diesem Beitrag für euch – es wird übrigens auch ein Desktop-Tool geben, wie die Fotos-Webausgabe verrät. Der Link ist zum Zeitpunkt dieses Beitrages aber noch nicht live ebenso wie die iOS-App. Wir legen dann später nach.

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
?Google Fotos
?Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. Gibt es bereits eine APK da in „Ihrem Land die App nicht verfügbar ist“?

  2. Super, auf die Desktop-App bin ich auch mal gespannt.

  3. Wie wird eigentlich das Desktopapp Picasa sich jetzt weiterentwicklen?

  4. Martin Lutz says:

    Ich hab die app eben aus dem Playstore herunter geladen.

  5. Allerdings kann man die Fotos nicht in voller Größe in der unbegrenzten Cloud speichern, sondern nur in „hoher Auflösung“. Was immer das auch heißen mag…

  6. @Bepo habe volle Auflösung gewählt und von meinem Speichetkontingent wurde nichts abgezogen. Denke mal der Text ist noch aus der alten App falsch drin. Da wurden bei hoher Auflösung die Bilder auf 2048 Pixel reduziert um nicht den Speicher zu belasten.

  7. Desktop-Anwendung: https://dl.google.com/dl/picasa/gpautobackup_setup.exe

    Höhe Auflösung heißt, die Daten werden komprimiert, einen Unterschied soll man aber kaum erkennen können.

  8. Also bei mir ist das Webinterface auch live. Ich bin allerdings Google Apps User. Keine Ahnung ob das daetwas mit zutun hat.

    @Bepo ja ist bei mir auch so. Genau die Einstellungen gab es vorher auch schon. Wer will denn mal testen? 🙂 @caschy?

  9. @Bepo
    16MP

  10. Fotos können auch mit der neuen App noch nicht in voller Größe hochgeladen werden. Dann wird der freie Speicher reduziert. Gerade eben ausprobiert…

  11. jemand222 says:

    Wow! Endlich! Darauf habe ich gewartet. Und als App-Nutzer konnte ich bisher nicht viel damit anfangen, dass ich alle meine Bilder im Drive hatte und nun sind sie einfach so im Web und in der App drin! Ich bin total begeistert! Dankee!!

  12. Vielleicht kennt von euch jemand eine Lösung: Ich würde gerne nur eine kleine Kopie der Fotos auf dem Gerät haben und das große Original in dem Cloud-Speicher. iCloud bietet diese Option. Ich habe leider keine vergleichbare Option bei Google, Microsoft oder Dropbox gefunden. Weiß von euch jemand, wie sich dies auf Android bewerkstelligen lässt?

  13. Ich weiß nicht. Auf den ersten Blick will mich das nicht so recht überzeugen. Obwohl die Kamera meines Nexus 5 (weit) unter der 16mpix Grenze liegt, werden die Bilder meinem Speicher voll angerechnet, wenn ich sie nicht in „hoher Qualität – Hervorragende Bildqualität bei verringerter Dateigröße“ speichere. Wähle ich diese Option, muss ich mich aber weiterhin darum kümmern, meine Originale irgendwo irgendwie zu sichern. Die will ich sicherlich nicht gegen eine obskure „hohe Bildqualität“ eintauschen, die garantiert nicht von solcher Qualität sein kann, wie das Original.

  14. Gleich mal die App deinstallieren, damit beim nächsten Update nicht wieder irgendwelche Aufforderungen nerven.

  15. Schade, leider ist die App weiterhin nicht’s für mich. Die Ordnerstruktur auf dem Smartphone, bei Benutzung anderer Fotobearbeitungs-Apps, wird online immer noch nicht beachtet. Ich kann zwar jeden Ordner sichern, aber es fliegt ALLES einfach nur in einen Jahresordner im Drive. Also weiterhin Backup via QuicPic in der Cloud meiner Wahl.
    Bin mal gespannt wie die Community Elemente in der Webapp umgesetzt werden.

  16. Schwups: Erster Fehler gefunden: Meine Photospheres lassen sich über diese Webseite nicht als ebensolche ansehen…

  17. iOS App ist live

    Google Photos by Google, Inc.
    https://appsto.re/de/WYEw5.i

  18. App habe ich gleich bekommen heute abend, allerdings sind die ganzen tollen Funktionen in der App nicht verfügbar bzw. erst, wenn man die Fotos in die Cloud geladen hat…
    Naja, erstmal abwarten ein paar Tage oder Wochen bis die Bugs eleminiert wurden… Wenn ich schon lese, dass der Speicherplatz doch angerechnet wird und Photospheres nicht gehen; dazu hab ich eine 18MP Cam und soll jetzt 2MP runterrechnen? Oh man.

  19. In der Vergangenheit hab ich ne Menge Fotos <16MP ins Drive hochgeladen. leider werden diese nach wie vor auf den Speicherplatz angerechnet.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.