Kein Nexus 5 von LG – eigene Oberfläche soll in den Vordergrund rücken

LG hat heute erst das weiße Nexus 4 vorgestellt, das in den nächsten Wochen weltweit verfügbar sein wird. Und das war es dann auch erst einmal von LG und Nexus. Trotz des großen Erfolgs mit dem Nexus 4, der vermutlich nicht zuletzt durch den niedrigen Preis bedingt ist, will man nicht noch ein Nexus-Smartphone fertigen. Warum? Man braucht den Marketing-Erfolg nicht noch einmal.

LG-Nexus-4

[werbung] Eine gewagte Aussage, die Kim Wong da tätigt. Gerade außerhalb des eigenen Landes würde weitere positive Publicity sicher nicht schaden. Die Update-Desaster der Optimus-Reihe hängen sicher noch in den Köpfen vieler fest. Sich nun hinzustellen und zu sagen, dass man kein Stock-Android mehr einsetzen möchte, weil man den Kunden eine eigene Oberfläche präsentieren will, ist unter diesem Gesichtspunkt vielen sicher unverständlich.

Update seitens LG:

“What Mr. Won Kim said is that we are not currently working on a Nexus 5, which is true. But that doesn’t mean we would turn down the opportunity.”

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. Sehe ich ähnlich.
    Ohne Stock Android, wäre das Nexus 4 nicht im Warenkorb gelandet.
    Auch wenn es echt tolle Hardware zu einem Spitzen Preis ist.

  2. Ich denke ja eher, Sie DÜRFEN kein Nexus 5 fertigen! Die Entscheidung liegt nunmal bei Google. Und LG ist nun angepisst und verkauft es schonmal anders, als die Wahrheit sein wird. 😉

  3. Vielleicht will man ja auch mal Geld verdienen.

  4. Beide Seiten haben hier Mist gebaut.
    Einerseits Google, mit einer minimalen Bestellung ohne Vorher zu wissen, dass das interesse riesig wird, und andererseits LG, die die Kapazitäten nicht schafften hochzufahren und teilweise die eigenen nicht Nexus Produkte bevorzugten.
    Die Frage ist zudem wieviel Zeit hatte Google den Entwicklern gelassen, hatten sie einen ähnlichen Zeitdruck wie beim Nexus 7 erzeugt? Welches keine 4 Monate Entwicklungsphase hatte.

  5. Ich fand das Nexus 4 gute Werbung für LG. Hätte mir nie im Leben bei denen ein Phone gekauft, da LG für mich sowas wie Acer ist. Billigbude. Aber das kann sich ja geändert haben. Die Qualität vom Nexus 4 ist jedenfalls gut für den Preis. Etwas empfindlich ist es.
    Im Großen und Ganzen ist es wieder schade, da für mich die alternativen Launcher der Hersteller einfach nur überflüssig sind. Aber vielleicht kenne ich die ja nicht genug. Lasse mich gern eines Besseren belehren.

  6. tja ohne Nexus Label hätte ich garantiert kein LG Smartphone gekauft. Und viele meiner Kollegen auch nicht.

  7. Wo gibt es denn immer die schicken wallpaper?

  8. elknipso says:

    @Mike
    Sehe ich ähnlich. LG bei Smartphones ist für mich das Gegenstück wie Acer bei den Laptops, absolut unterstes Niveau und Ramsch Optik, Haptik und Verarbeitung.
    Das Nexus 4 war hier die einzige erwähenswerte Ausnahme seit langem.

  9. @Elknipso, @Mike
    Ich frag mich, welche LG-Telefonie ihr so kennt.
    Ich hab selbst ein Optimus One und später ein Optimus 3D besessen.
    Die Dinger wirkten weder billig, noch waren sie billig verarbeitet. Das Optimus 3D war eines der ersten DualCore-Smartphones und das erste 3D-Smartphone weltweit.

    LG macht hardwaretechnisch richtig gute Geräte mit erstklassiger Verarbeitung.

    Was LG nicht kann, und da hatte ich mir durch das Nexus 4 eigentlich schlagkräftige Impulse erhofft, ist deren gammelige Software und indiskutable Update-Politik. Immerhin wurde für das Optimus 3D nach fast 2 Jahren Hinhaltepolitik und ewigen Versprechen nun doch ICS (4.0.4) veröffentlicht. Würde mein O3D nicht inzwischen seit 6 Monaten mit CyanogenMod laufen, täte mich das vielleicht sogar noch interessieren.

    Dass man nun doch lieber wieder an der eigenen Oberfläche rumfrickelt und damit die alten Fehler wieder und wieder begeht, zu einem Zeitpunkt an dem die Konkurrenz von Samsung und HTC langsam zu begreifen beginnt, dass die Kunden ein sauberes Android wollen, ist komplett unverständlich.

  10. Ich hätte auch kein LG Nexus 4, wenn’s kein Nexus wäre.
    Finde aber fair, dass auch andere Hersteller auf den Nexus-Zug aufspringen dürfen.

  11. spätestens an dieser Stelle wird klar, warum es von Google ein brillanter Schachzug war, Motorola zu kaufen – denn nur so können die sicherstellen, dass sie direkten Einfluss auf die Hardware am Markt haben. Und damit am Ende das Preisniveau des gesamten Android-Markts beeinflussen.

  12. @Micha da hast du natürlich Recht. Kenne kaum LG Telefone aber das liegt daran, dass meine Meinung über LG halt nicht die Beste ist. Von daher habe ich mir schon ne Weile keine mehr angesehen. Werde ich die Tage aber mal nachholen. Anscheinend hab ich was verpasst bzw. ist meine Meinung vielleicht überholt.

  13. Ich hätte mir normalerweise auch kein LG mehr gekauft.
    Nach meinem damaligen LG P500 hatte ich bis vor wenigen Wochen ein Samsung Salaxy S und bei einer MediaMarkt-Sonntags-Aktion dann aufs Nexus 4 migriert, und bereue den Kauf nicht. Ganz im Gegenteil: Super Preis/Leistung und kann ich bedingungslos empfehlen.

  14. War soweit mit meinem LG OptimusOne eigentlich bestens zufrieden, bis auf das LG-Rom, und die Zeit nagt halt an den specs 🙂
    Wenn die clever sind, geben die ein etwas Potenteres N4 raus: 16GB Speicher out of the box, Batterie >2500mAh, MicroSD-Slot, etwas anderes Finish, Vanilla-Android oder zumindest wenig customised (weil das meist nichts taugt und unnötigen Aufwand bedeutet, bessere Launcher & Co gibt’s en masse. Evtl. eine gute Auswahl von Haus aus ins Paket und gut ist, zB. Nova-Launcher, QuickPic, …).
    Eigens eine FEINSTgetunte Kamera-App sollte spendiert sein, gute schnelle Bedienbarkeit, kein JPEG-Gematsche. Kernel-Code und Treiber-Code offen legen.
    Feddig ist die eierlegende Wollmilchsau ! &;-)

  15. @Micha
    Du ich hab das LG Optimus Speed, DAS erste Dual Core Handy, und es knarzt, die Kamera ist schlechter als vom Nokia 5800, Das ICS Update buggt leider rum und CM geht auch nicht perfekt wegen fehlenden Quellcodes…