Jumplist-Launcher für Windows 7

Natürlich kann man sich Programme beziehungsweise Verknüpfungen in die Superbar von Windows 7 legen. Alternativ gibt es das Startmenü von Windows, Launchy, diverse Docks und sogar Icons auf dem Desktop. Ich mag es aufgeräumt. Deshalb bin ich ja großer Launchy-Fan. Ein Programm, welches eventuell sogar gegen Launchy Chancen hätte , ist der Jumplist-Launcher. Eine kleine portable Freeware mit der ihr eure favorisierten Programme schick an die Superbar anheftet.

JL

Die Bedienung des portablen Tools ist denkbar einfach: Gruppen anlegen, Programme hinein ziehen.

2009-11-15_104835

Programmen können des Weiteren eigene Icons und / oder Parameter übergeben werden. Den Jumplist-Launcher heftet man danach einfach fest an die Taskleiste und dieser kann danach mittels Rechtsklick genutzt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Alternativ gibt es noch das Tidy Start Menu. Die Software grupiert Programme im Startmenü.

  2. Also mir reicht die Suche im Startmenü…sie ist dermaßen schnell, dass reicht.

  3. ich nutze schon immer eine alternative aus der taskbar heraus. da mein favorit leider nicht mehr weiter entwickelt wird und unter vista schon leichte probleme machte was die rechte anbelangt, bin ich schon lange auf der suche nach einer guten alternative. außerdem gefällt mir das startmenü von win 7 überhaupt nicht.
    ich mags gerne klassisch, da mag ich altmodisch sein, aber ich fand das wesentlich funktioneller als jetzt.
    die entwickler bei microsoft kann ich manchmal nicht nachvollziehen.
    das teil hier werde ich mal testen, thx dafür..

    Gruß FreakyNo1

  4. Tidy Start Menu ist vor allem für Nicht-Windows 7-Nutzer ganz praktisch.

  5. mir fällt da gerade was zu deinem „Ich mag es aufgeräumt.“ ein.
    ich auch, aber manchmal bin ich zu faul meinen desktop aufzuräumen den ich in regelmäßigen abständen zugemüllt habe und dann verstecke ich mit einem klick aus der taskleiste alles. 🙂
    kleines nettes tool: ICONDESK. seit 2001 nicht mehr weiterentwickelt, aber funktioniert nach wie vor einwandfrei.
    Fentster lassen sich damit auch verstecken.

    Gruß FreakyNo1

  6. Ei wie fein, ein feines, kleines portables Programm 🙂
    Mehr davon!

  7. @Caschy: und wie ist Modern Warfare 2?

  8. Gut angelegtes Geld. Macht Laune. Sehr realistisch. Läuft auch auf älterer Hardware erstaunlich gut. Gefällt mir. Hab nur zu selten Zeit 🙂

  9. Dsa is doch Fummelei, das Prog.Da bin ich ja „zu Fuß“ schneller. :mrgreen:

  10. @Stardust
    Naja der Singleplayer Modus ist in 6h durch.
    Ansonsten gutes Game 😉

  11. MW2. Ich finde, dass die Flughafenszene die Grenze überschreitet. Die hat meine Lust auf das Spiel erstmal ein bissschen verringert. Und dass es im Mehrspielermodus keine Dedicated Server und Mods gibt, ist für solch ein Spiel wirklich sch…ade.
    Ich hab den Einzelspielermode noch nicht durchgesielt, kann mir aber denken, dass er ähnlich lang wie der des Vorgängers ist.

    Back2Topic: Ich benutze Rocketdock mit den am häufigsten verwendeten Programmen, habe keine Desktopicons und benutze für weniger genutzte Programme die Startmenüsuche.

  12. … oder man benutzt einfach die Schnellstartleiste? (Jaja, abgesehen davon, dass sie nicht portabel ist)

  13. Ich fand es irgendwie verstöhrend auf Zivilisten zu schießen.
    Die Menschen verhalten sich so unglaublich realistisch.
    Das ist irgendwie ganz anders, wenn du auf unbewaffnete, hilflose Menschen schießt.

    Meiner Meinung nach hatte man diese Szene weglassen sollen. Ich finde sie einfach unnötig.

    Ansonsten ist das Spiel gut und macht Spaß. Vorallem die Snowmobilfahrt.

    Zurück zum Thema:
    Ich bevorzuge immer noch Launchy. Ích bin mit der Tastatur einfach 10 mal schneller, als wenn ich mit der Maus etwas suchen muss.

  14. @andyy2k3: Ja, die Szene ist hart, da gebe ich dir Recht. Aber sehen wir nicht jeden Tag so etwas im TV? Ausserdem gab es so etwas doch irgendwie schon immer in Spielen. Du hast schon immer auf Menschen geballert, ob bewaffnet oder nicht. Seit vielen, vielen Jahren.

  15. Wow, das Programm gefällt mir sehr gut 🙂 Auf Arbeit benutze ich sonst auch Launchy unter XP, aber unter Win 7 finde ich das unnötig.

  16. Toller Tipp! Danke!

  17. Nettes Gimmick, erinnert mich an die FreeLaunchBar unter XP:
    http://j-sys.de/index.php/2008/07/29/free-launch-bar

  18. Super Tool. Dachte letztens mal, das wäre in Win7 schon drin ^^

    Werde es zwar nicht brauchen, aber mein Cousin hat sich gefreut wie Bolle.

  19. Magst du uns das Strandwallpaper bereitstellen Caschy? Sieht echt hammer aus.

  20. Danke Caschy für das vorgestellte Tool! ich habe „7“ seit gestern auf dem PC und freue mich, dass die platztechnisch doch sehr eingeschränkte Superbar durch sowas prima erweitert werden kann.

    Allerdings scheint die Grösse des Startmenüs verhältnismässig zur Anzahl der Einträge im JumplistLauncher zu steigen. Ich habe 30 Einträge gemacht und finde es schade, dass das Startmenü jetzt unnötig hoch geworden ist.

    Kann man das separat voneinander einstellen und sollte ich das übersehen haben?

    Grüsse,

    Elko

  21. Genau das hab ich gesucht! Merci.

  22. Nettes Tool. Letztlich entscheidet aber immer, wie gut man sich daran gewöhnt.

  23. Ich nutze unter W7 Home Premium , 64bit die 2 Zusatzleisten RK-Launcher und RocketDock.

  24. Ich bekomme den nicht ans laufen. Die Bedienung ist denkbar einfach aber es öffnet sich nicht das Programm wenn ich es in der Jumplist anklicke. Ich sehe die Liste so wie ich sie anlege aber das Programm das ich klicke startet nicht.

    Jemand eine Idee??

  25. Also das Programm ist echt ne super Idee und gefällt mir auch sehr gut, aber in der Durchführung ist es leider großer Mist.
    Ich kann zwar Programme zu den Gruppen hinzufügen, aber mehr wie 18 Programme werden mir nicht in der Jumplist angezeigt. _Obwohl_ ich die Anzahl von Einträgen auf 60 erhöht habe.

    Schade eigentlich.

  26. Ich arbeite schon seit jahren mit der Schnellstartleiste und jetzt wird es als neue erfindung vermarktet?!
    aber bitte, läuft ja prima :o)
    sehr schön finde ich das win 7 endlich mal stabil läuft

  27. Ist ja ’ne wahre Windows 7 Fundgrube gerade hier. Ich komme mit dem Ausprobieren kaum hinterher.

  28. Scheint ja ein nettes Tool zu sein, aber son komischer Dortmund-Fan kam mal mit Launchy an, seitdem gibts nix anderes mehr 😉

  29. ??? Keiner das gleiche Problem???

  30. @Basian:

    Bei mir war das teilweise ähnlich, ich hab mich aber nich näher damit befasst, weil mir das Prog eh nicht so gut gefallen hat.

    Ich bleib bei ObjectDock links und RocketDock oben. Zusätzlich hab ich in RocketDock einige Stacks. Plus dem Launcher reicht mir das locker. In ObjektDock kann ich nur im Moment den Stacks keine individuellen Icons zuweisen (1 mit Tricks schon, aber keine veschiedenen).

    Sonst läuft das alles unter Win 7 aber problemlos.

  31. Zweimal konnte ich die Liste aufrufen. Nur ist sie leer und Jumplist… kann sie nicht mehr aktualisieren, mit Fehlermeldung. Merkwürdig.
    Werd gleich mal Folder Menu 3 probieren. Caschy bringt ja Auswahl mit. 🙂

  32. @Basian

    Gleiches Problem hier (Win7 Ultimate/64Bit)… das einzige Programm, das zuverlässig bei JEDEM Eintrag in der Liste startet, ist JumplistLaucher. Außerdem vergrößert sich das Startmenü bei größeren Listen unschön. Hab’s wieder verbannt.

  33. Habs auch verbrannt. Mit viel Benzin und Holz.

    Es geht doch nix über „FolderGuide“ und „FileMenu Tools“!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.