Windows XP-Mode für jedermann

Windows 7 Professional, Enterprise und Ultimate werben damit, den so genannten XP-Mode mitzubringen. In diesem Modus kann man Anwendungen in einem virtuellen Windows XP nutzen, die vielleicht nicht auf dem Host mit Windows 7 funktionieren. Allerdings kann man dabei einstellen, ob dabei die virtuelle Maschine zu sehen ist, oder das ganze seamless, also integriert abläuft. Benutzer von Windows 7 Home Premium schauen allerdings aber in die Röhre.

Windows 7-3

Sie kommen nicht in den Genuß einer vorgefertigten kostenlosen virtuellen Maschine aus dem Hause Microsoft. Da blieb bisher nur noch die Nutzung einer normalen virtuellen Maschine in VMWare, VirtualBox oder Virtual PC. Macht natürlich Arbeit und kostet Zeit: virtuelle Maschine installieren und einrichten.

Abhilfe schafft das Projekt VMLite. Ich versuche es mal schnell zu erklären: Account anlegen, VMLite installieren und den XP-Mode von Microsoft automatisch nachladen lassen (siehe Screenshot oben). Nach dem Download wird automatisiert installiert. Danach muss nur noch einmal das Passwort für die virtuelle Maschine vergeben werden. Lizenztechnisch wird man wohl nicht mehr von Grauzone reden können. Mal sehen wie Microsoft dagegen vorgeht. Sun selber wird wahrscheinlich nicht viel sagen, sofern die VirtualBox in der Open Source Edition genutzt wurde. Das ganze ist natürlich schön schnell. Man bekommt ein fertiges XP mit SP 3 ohne etwas dafür zu tun.

Fazit: Definitiv rechtliche Grauzone. Es werden Microsofts EULAs verletzt. Deshalb findet ihr auch hier keine Links. Man will ja nicht abgemahnt werden. Also Leute: sauber bleiben und eine legale Lösung nutzen. Wer das alles eh uninteressant findet, der kann dieses Video alternativ anschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

60 Kommentare

  1. Ich hätt ja nicht gedacht, dass ich den XP-Mode so schnell nutzen würde (hab Win 7 Ultimate x64), aber das war die einzige Möglichkeit, RatDVD ans Laufen zu bekommen.

    Aber für Vista-User ist das hier sicherlich ne feine Sache, da läuft z.B. RatDVD nämlich auch nicht.

  2. Ob MS damit einverstanden ist den XP-Mode auf jedem System nutzen zu können wag ich zu bezweifeln, denn es war ja als exklusives Feature von win7 gedacht. Außerdem ist das hinsichtlich der Lizenz sehr problematisch. Schließlich erhält man dadurch ein kostenloses XP (wenn auch nur virtuell,aber von MS nur für win7 freigegeben) wo vorher noch eine gekaufte Lizenz herhalten musste.

  3. Danke für deinen Tipp!

    Ich habe mir letzte Woche ein Notebook gekauft mit Windows 7 Home Premium (64 Bit) und da ist dies virtuelle XP nicht drauf, aber dank deinen Beitrag ist es jetzt kein Problem mehr 🙂

  4. Denke auch, dass das lizenztechnisch eher fraglich ist – habe irgendwo gelesen, dass diese virtuelle XP-Lizenz bei den Professional-Versionen von Win7 extra mit abgedeckt ist. Das dürfte dann ja bei der Home-Version nicht der Fall sein…

  5. ???

    Was ist nun der besondere „Gag“ an diesem Programm? Die Sache sieht doch nach Virtualbox aus und die Nutzung dieses HD-Files aus dem XP-Mode bekommt man auch selbst hin. Lizenztechnisch kann man die Sache aber eh zu 100% in die Tonne treten.

  6. Also ich halte die Softare sogar doppelt für Lizensverletzend. Von den Screenshots her sieht das genauso aus wie Virtualbox. Also wenn sich hier die macher bei Virtualbox bedient haben (GPL SourceCode) dann müßte man auch für VMLite den Sourcecode downloaden können.

    Und die virtuelle XP Maschine darf man nur als Nutzer von 7 Pro oder Ultimate nutzen. Alternativ kann man natürlich auch ein seperates XP (mit eigener Lizens) in der VM nutzen.

  7. Wieso nicht einfach das alte lizensierte XP in eine VM installieren und alles ist schick, statt diesem Irrweg?

  8. Ich brauch erstmal einen PC, wo das ganze virtualisierte gut läuft xD

    Zum Video kann ich nur sagen: manche Leute haben echt Langeweile…

  9. lizenztechnischer sondermüll mit GPL verletzung, ich sag nur, finger weg und lieber alte XP lizenz in virtual box verwenden, oder sich win 7 pro kaufen

  10. Hab Pro auch aufm Laptop, aber da wird mein Prozessor nicht unterstützt und ich kann den XP Mode dort nicht nutzen, obwohl ich gerne wollen würde … Ich frag mich was das soll … Ist doch nur VirtualPC, und alle andere Virtualisierungssoftware läuft doch auch, warum braucht der dämliche XP Modus da ne Extrawurst *hrmpf*

    Cu Crono

  11. Dazu sei noch zusagen, das bei Windows 7 Home Premium die Integrationsfeatures von Windows Virtual PC nicht funktionieren. Somit nicht wie beim „echten“ Windows XP Mode genutzt werden können.

  12. nippelnuckler says:

    wird immer illegaler der blog hier

  13. Der XP-Mode ist schon praktisch. Ich habe hier Dinge installiert, was ich gelegentlich zwar brauche, aber nicht wirklich auf meinem System installieren will, zb. Quicktime, RealPlayer, etc.
    Zwar hatte ich das vorher auch schon als VirtualPC/VirtualBox, aber jetzt kann ich es auch „integriert“ nutzen, ohne das ganze System zu starten.

  14. Eine Anleitung, wie Windows 7 Home Premium Nutzer etwas weniger grenzwertig und allein mit Microsoft-Mitteln in den Genuss des XP-Modus kommen, findet man bei Dr.Windows.

    Windows 7 XP Modus auch für die Home-Versionen

  15. Ja eben, man muss nur die neue VirtualPC Version installieren und eine alte WinXP Lizenz – die sicher fast jeder noch hat – nutzen.
    Auch die XP-Home würde es hier tun.
    Es besteht also kein Grund, hier zu zwielichtigen Angeboten zu greifen.

  16. @big_ben191
    Danke für den Link, wusste noch nicht, dass es das RemoteApp Update für Windows XP bereits einzeln gibt.

  17. ..Moin, ist der XP Modus dann auf Englisch wie im Screen zu sehen ist? Oder kann man das auf Deutsch umstellen?

  18. @big_ben191

    Da ich leider noch kein Windows7 zur Verfügung habe und VirtualPC nur auf ner XP-Kiste läuft, wollte ich mal fragen ob diese Lösung nur bei Windows7 geht oder evtl auch auf ner XP-Maschine???
    Hintergrund ist den XP-Mode als Sandbox zu verwenden.

  19. @big_ben191: Hab nur ne Anmerkung, da ich W7-64Bit nutze und Sandbox nicht auf 64bit läuft, ist das für mich auch die einzige Lösung mittels XP Mode. TrueImage 2010 hat zwar son Try&Decide Mode, aber das Programm wollte ich mir nicht extra zulegen.

  20. stoiberjugend says:

    [Window Title]
    C:…VMLiteWorkstationSetup.exe

    [Content]
    C:…VMLiteWorkstationSetup.exe ist keine zulässige Win32-Anwendung.

    [OK]

    (((sinnlos; weils nicht unter win7 x64 löbbt (gut steht auch beim download auf der vmlite seite dabei…)))

  21. It’s too late, I got a f*king MAC ..simply hilareous 😀 😀

    Auch wenn ich pers. nie einen BSOD in Vista gesehen habe, werde ich auf Se7en umsteigen, sobald ich hier „mein Haus“ in Ordnung gebracht habe.
    Zu Zwielichtig, oder nicht sage ich nur: so gut wie jeder hat eh noch diverse XP Versionen irgendwann einmal gekauft und nun irgendwo herumstauben. (Oder sogar incl. Alt-Rechner verschrottet). Ob das jetzt exakt die Ser.-# ist, die in der VM verwendet wird, halte ich nicht für maßgebend. Interessant dabei ist nur die Tatsache, das das Nutzungsrecht an XP nicht verjährt.
    Wem das moralisch zu bedenklich ist, dem sei TomToms Weg empfolen.

    @stoiberjugend : evtl. ein defekter Download ? Ich warte gerade auf die Bestätigungs-Mail, dann versuche ich’s mal von hier
    -DG

  22. Sorry, hatte nicht gesehen, das Du das auf einem 64Bit System versucht hast. Hier (auf Vista 32Bit) klappt jedenfalls soweit (er lädt gerade das XP File nach ~15 Minuten)

    -DG

  23. krasso.. selten en so unangenehmes klima
    getroffen hier indn commis..
    als vieljähriger leser..
    *weiterliest*

  24. Ach was, haste mal. Haben vielleicht einige Stress mit Mutti und müssen sich dann hier abreagieren. Oder sind eben Dauer-Schlechtmacher 😉

  25. uhu,

    das erklärt, wieso ich da gestern plötzlich nicht mehr drauf antworten konnte. der beitrag war wohl kurz gesperrt.

    also, dann noch mal die kurzfassung:

    zu dem jungen weiter oben, der meint dass dieser blog hier immer illegaler wird:
    du warst wohl noch nie auf einer wirklich illegalen seite,was?
    wenns dir nicht gefällt, einfach umdrehen und den raum verlassen. 😉
    was den xp modus anbelangt, der funktioniert genauso gut auf home premium, man braucht nur eine gültige xp lizenz, bei ebay schon für knapp 25 euraner zu bekommen.
    aber sind wir mal ehrlich, die meisten müssten doch noch ne alte xp lizenz zu hause rumfliegen haben, oder?
    mircrosoft ist eben nur bei der prof und der ultimate bereit eine vollwertige lizenz anzubieten. damit kommt er hauptsächlich der geschäftswelt entgegen, denn da sitzt nunmal das große lizenzgeld und nicht bei den „paar“ privat lizenzen… *gg*

    gruß FreakyNo1

  26. @nippelnuckler

    entweder bist Du ein xxx xxxx oder einfach nur NEIDISCH auf die Klasse des Blogs!

  27. NACHTRAG:

    Was juckt es eine westfälische Eiche,xxxxxxx

  28. Ach Leute, mault euch doch nicht an. Bringt doch nichts. Persönliche Beleidigungen lösche ich eh.

  29. hm. Dieser Artikel zeigt eindrucksvoll, wie du mit der Kritik auf deine letzten illegalen Anleitungen umgehst: gar nicht.

    .o( Ob das jetzt eine persönliche Beleidigung war? )

  30. komisch: wenn ich microsoft virtual pc aus dem startmenü heraus öffne, öffnet sich der explorer mit dem pfad icy\virtuelle computer… ich hätt ja gedacht, dass sich mit diesem link das programm von virtual box öffnet ^^ *irritiert ist…

  31. also normalerweise äußere ich mich ja nicht zweimal zu einem eintrag der die „massen bewegt“, aber den beitrag von
    nippelnuckler müsste man auch als freie meinungsäußerung verstehen, insofern sind sticheleien eigentlich fehl am platz.
    ich wünsche hier mal allen einen schönen sonntag und es gibt wichtigeres in der welt, zum beispiel meinen kaffee *schlürf*

    MfG FreakyNo1

  32. stoiberjugend says:

    nunmehr zum laufen gebracht, aber:
    1)mausscrollrad funzt nicht
    2)usb geräte werden nicht erkannt (scanner)
    deshalb wieder deinstalliert.

  33. @freakazoid:

    Natürlich gehe ich auf Kritik ein, deswegen findest du keinen Link oben im Beitrag.

  34. lol, als ob das irgendwas besser macht…

  35. Konrad, du hast Mail.

  36. Ja, ich halt ja schon meine Klappe.

  37. Habe ich nicht drum gebeten. Kann gerne meinen Text veröffentlichen. Hab lediglich gebeten KONSTRUKTIV zu sein.

  38. Hallo,
    ich habe Win7Ultimate und den dort vorhandenen Xp-Modus installiert. Gibt es irgendeinen guten Grund, etwas anderes wie z.B. VMLite zu installieren?
    LG vom Bodensee

  39. Nein. Da nutzt man die legale, mitgelieferte Methode.

  40. Gibt es irgendwo eine Übersicht über Geschwindigkeits-, Speicher- usw. Unterschiede?

  41. man könnte höchstens mal verfolgen, was die firma Parallels entwickelt, angeblich wird denen ihr xp modus für win7 um längen besser. da kann man sogar spiele laufen lassen..

    gruß FreakyNo1

  42. Parallels macht nen XP Mode für Windows 7? Also richtig Windows? Ist an mir vorbei gegangen bisher. Dachte immer, die machen Parallels für den Apfelcomputer…

  43. Mal gut, dass bei mir alles lüppt 😉

  44. Geht irgendwie nicht mehr: Auszug aus der Hilfe:
    „Download from the Internet: This option is enabled only if your host is eligible for Microsoft Windows XP Mode, namely, if your host operating system is Windows 7 Professional, Enterprise or Ultimate. In all other cases, this option will be disabled, and you won’t be able to use this.“ Schade 🙂

  45. Einfach XP-Mode runterladen von MS, und dann die 2. Option nehmen. Geht!

  46. Kann man VMLite mit linux statt XP verwenden?

  47. kingofcomedy says:

    Mit VMLite sollte aber der XP-Mode auch auf einem Netbook laufen, welches mit dem internen XP-Mode von Windows 7 nicht funktioniert.

  48. Um den XP Mode überhaupt nutzen zu können, muss der Prozessor normalerweise Virtualisierungs-Technologie unterstützen, also AMD Virtualization (AMD-V) oder Intel Virtualisierung (VT). Da das aber bei vielen Prozessoren immer noch nicht der Fall ist (bei meinen drei Rechnern kann es nur einer), kommt mir VMLite gerade recht, denn da läuft der XP Mode auch ohne Hardwareunterstützung:

    „VMLite XP Mode offers similar functions as Microsoft XP Mode, but doesn’t require hardware virtualization.“

    Das ist mir wichtig und nicht die Tatsache, das es (unzulässigerweise?) auch mit W7 Home Premium geht. Ich habe nur Ultimate.

  49. Also mal unabhängig davon, das das ganze sehr fraglich ist, kann jeder ganz legal den XP Mode nutzen – vorausgesetzt man hat noch ein altes XP irgendwo rumliegen.

    1. Einfach VirtualPC downloaden.
    2. XP in VirtualPC installieren
    3. Integrationsfeatures aktivieren.
    4. Spass haben wie unter Pro/Ultimate.

  50. 3lektrolurch says:

    Komisch, dass hier keiner was davon wissen will, aber warum nicht mal an Linux/wine denken? Lizenztechnisch null Problem und schneller wie eine VM wirds sicher auch sein. Gut -eine extra Partition und Installation für Linux muß her. Aber das macht jeder halbwegs Versierte doch mit links, oder was?
    Und wers immer noch nicht glaubt: wine ist kein Emulator 😉

  51. 3lekrolurch
    Das währe aber sehr kontraproduktiv. Warum solle ich erst linux installieren um dann dort Windows auszuführen.
    Das schöne (für die die es brauchen) ist doch die Intregration von XP in das Win7 Betriebssystem. Wenn ich mir ohnehin die Arbeit mit einer weiteren Partition machen, könnte ich ja gleich xp als dualboot laufen lassen.

  52. 3lektrolurch says:

    @Willi: Der Gedanke ist doch, neben Win7 Home Premium Programme laufen zu lassen, die nur unter XP laufen – ohne eine extra XP-Lizenz zu haben. Wenn du eine hast sieht das natürlich anders aus.
    Die wine-Lösung ist natürlich nicht mit einer Integration zu vergleichen. Aber wer unbedingt mal Programm xy braucht, kann es überhaupt wieder nutzen.

  53. kingofcomedy says:

    Auf meinem Samsung NC10 bleibt VMLite bei „Preparing virtual disk“ leider hängen, d.h. der grüne Balken bewegt sich zwar, aber es passiert nichts. Und ich habe schon 30 Minuten (wenn nicht sogar länger) gewartet. Vielleicht kennt ja jemand eine Lösung für mein Problem. 🙂

  54. Habe den Windows 7 Professional. Windows Virtual PC mit Windows XP Mode ist installiert. Trotzdem kann ich Windows XP Mode nicht
    öffnen. Warum? Immer wenn ich ein beliebiges Kennwort eingebe, erhalte ich die Meldung: Sie konnten nicht angemeldet werden.
    Selbst ein Computerfachmann konnte mir nicht weiterhelfen.

  55. kingofcomedy says:

    @Guillermo: hast du es mal ohne Passwort ausprobiert?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.