iOS 11 Beta 8 für Entwickler ist da

Update: Die Public Beta 7 ist auch da. Endspurt! Solltet ihr als Entwickler bei Apple angemeldet sein oder zumindest ein Entwickler-Profil auf iPhone oder iPad installiert haben, dann wartet ab sofort die Apple iOS 11 Developer Beta 8 auf euch (nutze ich auf dem iPad Pro 10.5). Apple nennt Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Neben Apple iOS 11 Developer Beta 8 wird bald auch sicher macOS High Sierra Entwicklerversion 8 sowie watchOS 4 Beta 8 veröffentlicht. Typischerweise werden relativ zeitnah danach auch die Public Betas veröffentlicht (das wäre dann Public Beta 7), sofern keine wirklich großen Fehler gefunden werden. Falls ihr gravierende Neuerungen entdeckt, gerne mit ihnen in die Kommentare. Die finalen Versionen werden im September erwartet.

iOS 11: Mails per Drag & Drop als eml-Dateien in Dateien-App exportierbar

iOS 11: Notizen-App erkennt Handschrift

Wallpaper iOS 11, macOS High Sierra & iMac Pro

iOS 11: Bildschirm lässt sich aufzeichnen

iOS 11: Screenshots erstellen und bearbeiten mit dem iPad

iOS 11: So funktionieren „Direkte Notizen“

iOS 11: Zugriff auf Standort erlauben: „Beim Verwenden der App“ wird Pflicht

iOS 11 kann automatisch Apps auslagern (und du auch manuell ohne Datenverlust)

Apple AirPods bekommen mit iOS 11 eine wichtige Funktion

iOS 11: Diese Neuerungen kommen im Herbst für diese Geräte

Apple AirPods: iOS-11-Gesten bleiben unter iOS 10 erhalten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Public Beta is auch verfügbar!

  2. Bin mit dem Fortschritt in iOS sehr zufrieden. Seit der letzten Beta (vorige Woche) gibt es nach meinem Dafürhalten keine sichtbaren Fehler mehr. Die finale Version scheint tatsächlich nicht mehr weit zu sein. Dass Apple iOS11 als „größtes iOS-Update jemals“ bezeichnet, ist wahrlich nicht übertrieben – es ist ein wirklich sehr leckeres Stück Software geworden.
    Die in frühen Betas katastrophale Akkulaufzeit der Apple Watch hat sich inzwischen auch wieder auf ca. 1,5 Tage normalisiert. Das sah bis vor wenigen Wochen noch ganz anders aus.
    MacOS war, trotz APFS-Einführung, schon sehr früh weitgehend problemlos. Als einziges größeres Problem war hier die fehlende Backup-Möglichkeit von APFS-Volumes zu nennen, die seit der Beta 3 aber inzwischen auch funktioniert. Die Konvertierung des Dateisystems lief auf beiden Testmaschinen absolut problemfrei. Probleme mit Anwendungen oder Systemfunktionen hatte ich im ganzen Beta-Test nicht, wenn man von der allerersten Developer-Version mal absieht, die ein Musterbeispiel an Instabilität war.
    In tvOS gab es auch nie Probleme. Die Einführung von Metal 2, APFS und in paar Bugfixes, etc. sind halt auch Dinge, von denen man als Anwender in der Regel nichts mitbekommen sollte. Irgendwelche dicken neuen Features kommen hier sowieso nicht.

    Ein paar Probleme gibt es aber immer noch auf Applikationsseite.

    – Wenn die Sparkassen-App nicht umgehend ein Update bekommt, das den Absturz beim Laden der App in iOS11 behebt, wird das der größte Show Stopper seit langem.

    – Dass Spieleschmieden wie z.B. PopCap ihre vom User bezahlten, aber seit teilweise über 4 Jahren nicht mehr aktualisierten Spiele auch jetzt keinem Update mehr unterziehen um 64Bit-Support nachzureichen, kann man als wichtiges Statement auffassen. Um solche Buden macht man dann künftig einen großen Bogen.

    Alles in allem war es einer der angenehmeren Beta-Tests der letzten Jahre.
    Die Finals können dann kommen…

  3. Das mit der Sparkassen App ist Absicht, soll unter Beta Software nicht laufen, steht auch so in der App Beschreibung.

  4. Andere Banking Apps funktionieren aber, bzw wurden (nachdem sie unter iOS11 zunächst ebenfalls gecrasht sind) mittlerweile aktualisiert.
    M.E. handelt es sich hier um ein unbeabsichtigtes Problem mit der Jailbreak Erkennung dieser Apps.

  5. Habe auf meinem IMac 2 Jahre alt die letzten 3 Betaversionen nicht nutzen können, der Mac startete nach Update nicht mehr. Musste immer wieder zurück, hab Gott sei Dank ja Timemachine.. Nun traue ich mich gar nicht mehr..

  6. @Dieter: Es gibt auch eigentlich keinen Grund, die Beta(s) zu benutzen. Ich habe tatsächlich alle Betas genutzt, d.h. tvOS, macOS, iOS, watchOS und alle vor 2 Wochen wieder auf die letzte offizielle Version zurückgespielt. Entgegen der Berichte gab es mir noch zu viele Bugs und viele App-Entwickler weigern sich dagegen ihre Apps auf Betas laufen zu lassen. Interessanterweise vermisse ich trotz intensiver Nutzung der neuen Betas für mehrere Wochen rein gar nichts und bin einfach nur sehr zufrieden wie flüssig und sauber alles im Vergleich läuft.

  7. Wie stabil läuft die neue Beta denn jetzt? Würde sie eigentlich sehr gerne auf mein SE spielen, da laufen auch nicht sonderlich viele Apps darauf …
    Und wie käme ich im Zweifel denn wieder auf ein offizielles iOS?
    Danke

  8. Auf dem iPad läuft sie super

  9. Ist das so gewollt, dass über das Control Center nur vom WLAN abmelden geht aber nicht WLAN komplett deaktivieren? Ebenso mit Bluetooth usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.