iOS 11: Bildschirm lässt sich aufzeichnen

9. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Dass man den Screen und somit das Geschehen von iPhone und iPad aufzeichnen kann, das ist nicht neu. Das war vorher schon möglich. Möglich machten es kurzzeitig verfügbare Apps – oder man nahm den ganzen Spaß auf, wenn iPad oder iPhone am Mac hingen – Quicktime machte es möglich. Neu hingegen ist die native Screenrecording-Funktion in iOS 11. Ohne Dritt-Tools oder Kabel können Nutzer das Geschehen auf dem Bildschirm aufnehmen. Direkt ab Werk befindet sich der Aufnahme-Button im Sperrbildschirm. Ist er dieses nicht, so kann man dies nachholen.

Die entsprechende Einstellung findet ihr unter Einstellungen > Kontrollzentrum. Hier kann man Screen Recording hinzufügen oder entfernen. Im Kontrollzentrum ist dann eine Aufnahme-Schaltfläche zu finden, die bei Drücken sofort das Geschehen aufnimmt. Ein weiteres Drücken beendet die Aufnahme (alternativ kann auch über die blau eingefärbte Statusleiste am oberen Bildschirmrand die Aufnahme gestoppt werden) und das Videos wird in den Fotos gespeichert. Dort kann es weiter verarbeitet werden.

Übrigens kann man die Schaltfläche auch länger drücken und kann im erscheinenden Menü dann unten wählen, ob mit oder ohne Ton aufgenommen werden soll. Ist das Mikrofon ausgewählt und das Symbol rot, so wird Ton aufgezeichnet.

Davon unberührt sind übrigens geschützte Inhalte. Es ist nicht möglich, Netflix oder Amazon aufzuzeichnen – und auch ein Videotelefonat via Facetime lässt sich nicht aufnehmen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24550 Artikel geschrieben.