„MyScript Nebo“ als Preview für Android-Geräte

Wir hatten die App „MyScript Nebo“ bereits hier im Blog – für Geräte mit Apple iOS hatte euch Caschy ja die Anwendung vorgestellt. Nebo gibt es nun als Preview auch für Android, geeignet für Smartphones und Tablets, die ihr mit einem aktiven Stift bedient. Über die App könnt ihr handschriftliche Notizen erstellen, bearbeiten und konvertieren, um sie als digitale Dokumente zu versenden. Nebo ist in der Preview noch sehr frisch im Play Store. Vielleicht habt ihr ja Lust die App mal anzutesten.

In den mit dem Stift erstellten Notizen könnt ihr auch Absätze anlegen, Aufzählungen erstellen, interaktive Grafiken einfügen, editierbare Gleichungen nutzen oder kommentierte Bilder hinzufügen. Freihändige Skizzen sind natürlich ebenfalls möglich. Mit Nebo erstellte Dokumente könnt ihr dann auch als Texte teilen.

Bei Gleichungen könnt ihr euch sogar die Ergebnisse anzeigen lassen oder sie in LaTeX konvertieren. Das Exportieren funktioniert neben dem Textformat an sich auch als HTML- oder Word-Dokument. Am Ende habt ihr also relativ viel Flexibilität im Umgang mit euren handschriftlichen Aufzeichnungen. Nebo bietet euch dabei ein intelligentes Layout an: Der Arbeitsbereich ist grundsätzlich offen, sodass ihr Blöcke in der Größe selbst verändern könnt. Die virtuelle „Tinte“ passt sich zudem Größe und Ausrichtung eures Geräts an.

In euren handgeschriebenen Texten könnt ihr zudem auch über eine Suchfunktion ganz normal suchen. Es handelt sich bei Nebo für Android aber noch um eine Preview-Version, sicherlich könnten also noch ein paar Bugs enthalten sein. Falls ihr ein Smartphone oder Tablet mit aktivem Stift verwendet, könnte sich das Reinschauen jedoch lohnen. Zumal Nebo kostenlos ist.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.myscript.nebo.preview

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Leider ist mein Galaxy S7 nicht kompatibel laut Playstore. Schade wäre interessant.

  2. Auch für meine beiden Note 4 nicht kompatibel (die einen Stift haben…), dafür aber mit dem alten Galaxy S3 mit Linage OS?! Seltsam!

  3. Mein Nexus 7 ist leider auch nicht kompatibel.

  4. Ernst Müller says:

    Welche Geräte sind überhaupt kompatibel?

  5. Mit keinem meiner Geräte (>10) kompatibel

  6. LG G4 ebenfalls nicht

  7. Hab ein Asus Tablet mit aktivem Zen Stylus, hätte mich sehr interessiert, aber leider nicht kompatibel.

  8. Sideloader says:

    Einfach mal per Sideload probieren. Für mein Yoga Book ist es auch nicht kompatibel. Aber die App funktioniert sehr gut.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.