iOS 11: Bildschirm lässt sich aufzeichnen

Dass man den Screen und somit das Geschehen von iPhone und iPad aufzeichnen kann, das ist nicht neu. Das war vorher schon möglich. Möglich machten es kurzzeitig verfügbare Apps – oder man nahm den ganzen Spaß auf, wenn iPad oder iPhone am Mac hingen – Quicktime machte es möglich. Neu hingegen ist die native Screenrecording-Funktion in iOS 11. Ohne Dritt-Tools oder Kabel können Nutzer das Geschehen auf dem Bildschirm aufnehmen. Direkt ab Werk befindet sich der Aufnahme-Button im Sperrbildschirm. Ist er dieses nicht, so kann man dies nachholen.

Die entsprechende Einstellung findet ihr unter Einstellungen > Kontrollzentrum. Hier kann man Screen Recording hinzufügen oder entfernen. Im Kontrollzentrum ist dann eine Aufnahme-Schaltfläche zu finden, die bei Drücken sofort das Geschehen aufnimmt. Ein weiteres Drücken beendet die Aufnahme (alternativ kann auch über die blau eingefärbte Statusleiste am oberen Bildschirmrand die Aufnahme gestoppt werden) und das Videos wird in den Fotos gespeichert. Dort kann es weiter verarbeitet werden.

Übrigens kann man die Schaltfläche auch länger drücken und kann im erscheinenden Menü dann unten wählen, ob mit oder ohne Ton aufgenommen werden soll. Ist das Mikrofon ausgewählt und das Symbol rot, so wird Ton aufgezeichnet.

Davon unberührt sind übrigens geschützte Inhalte. Es ist nicht möglich, Netflix oder Amazon aufzuzeichnen – und auch ein Videotelefonat via Facetime lässt sich nicht aufnehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Skype?

  2. @Tom: Und nun noch einmal in einem ganzen Satz.

  3. Mit iOS 11 wird das iPad für mich überraschenderweise wieder interessant als Hauptgerät, wenn es um private Zwecke geht. Hätte nicht gedacht, dass Apple mit iOS noch einmal wirklich „Desktop-Features“ liefert. Fehlt eigentlich nur noch eine Unterstützung für Mäuse. Aber da friert wohl eher die Hölle zu.
    Was mich jedoch abschreckt sind die selbst für Apple happigen Preise in meinen Augen. Da ist ein künstlich kastriertes iPad 2017, das schlechter ist als der Vorgänger. Ein antiker Mac mini und ein wirklich lächerliches Macbook Air mit TN-Panel für über 1000€. Nicht falsch verstehen, auch so alles noch gute Geräte. Aber da sind keine Geräte mehr wie ein Einsteiger-Macbook für unter 1000€, ein annehmbarer Mac mini für 500-600€ usw..

    Schade.

  4. Oh ja. Natürlich. Das war ungeschickt.
    War unterwegs und habe mich auf den letzten Satz bezogen und wollte wissen ob auch andere Videotelefoniedienste unter „gestützte Inhalte“ fallen.
    Bei Streaming ist das irgendwie naheliegender.
    Oder generell immer von den einzelnen Apps/dem Entwickler abhängig und quasi ein Feature.

  5. Ich glaube er meint ob man Videotelefonat von Skype aufzeichnen kann bzw den Chat. 🙂

  6. @Tom: Geht nicht.

  7. Nette Spielerei die sicher für Techblogger interessant ist 😉
    Auf einem Sonysmartphone hatte ich sowas schon mal. Um Funktionen zu erklären ist sowas wirklich ganz schön.
    Sonst fällt mir aber wenig ein wo ich das nutzen würde.

  8. Danke. Lassen sich während des Screen-Recordings als Video auch die „Gesten“ wie Touch etc. mit aufzeichnen, so dass man dem Geschehen als Betrachter besser folgen kann?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.