Ich bin ein Konsumopfer

Habe meinen Asus  Eee 1000H verkauft. Auf Beiträge in dieser Art müsst ihr also verzichten. Allerdings habe ich ja immer den Grundsatz: “wenn ich Hardware verkaufe, dann gibt es auch wieder neue Hardware”. Leider sieht es bei mir noch nicht so aus wie in diesem freakigen Viral-Video von Samsung in dem mal ordentlich SSDs gerockt werden (danke für das Video Thomas).

Nun ja – der vertickte Eee wurde gleich wieder in harte Ware umgesetzt. So sah mein Schreibtisch am 06.03.2009 aus:

dsc-7710

Den kleinen Monitor hatte ich gerade neu gekauft. Die beiden Monitore hingen an einem PC. Der 24er Samsung rechts hat zwei Eingänge sodass mein Fileserver und der normale PC da dran hängen. Der 19er Widescreen hatte allerdings ein mehr als bescheidenes Schriftbild – deshalb wurde er umgetauscht.

Tja – und so sieht es jetzt aus:

CIMG0875

Statt dem 19er steht da also nun ein 20-Zöller. Allerdings mit Innenleben 😉

Übrigens: nein, dies wird kein Mac-Blog. Ich will nur meinen eigenen hardwaretechnischen Horizont erweitern. Des Weiteren gibt es Geschichten wie Firefox, Thunderbird, FileZilla und Co sowohl für Windows als auch für Mac OS X. Das gute Stück bekam ich übrigens zu einem echten Knallerpreis von meinem Blognachbarn Tim aus Dortmund.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Medienfuzzi says:

    Vielleicht sollte der ein oder andere mal über den Tellerrand blicken und seinen Horizont (möglichst ohne Drogen) erweitern. Caschy hat es gemacht, aber sein Blog wird damit weder schlechter noch einseitiger. Ich erhoffe mir mehr Abwechslung hier im Blog und für mich als Mac-Nutzer mehr tolle Mac-Beiträge.

    Und jetzt hört auf zu jammern und setzt euch wenigstens ein mal an einen Mac und arbeitet damit, dann werdet ihr einiges begreifen. Danke.

  2. Wau! 😉

  3. Caschy, warum hast Du denn den EEE verkauft?

    Wie ist Dein Resumé mit dem EEE im Besonderen und den Netbooks allgemein? Ist das Thema für Dich durch?

  4. An die Apple-Hasser hier – was stört
    euch denn explizit?

    Apple? Die sind wie Microsoft – nur schlimmer. Natürlich, Apple mag technisch innovativer, moderner, komfortabler usw. sein, aber was Apple in Sachen Nutzergängelung macht, das ist Microsoft-Niveau, wenn nicht gar schlimmer. Hallo? Nichts gelernt aus der Vergangenheit? Den ersten Browserkrieg und die Folgen für das Internet vergessen? Firmen, die versuchen, ihr eigenes Ökosystem zu schaffen und ihre Nutzer darin einzusperren, gehören boykottiert. Zum Glück hat Apple noch nicht die Marktkraft, um zu tun, was sie wollen. Und das soll so bleiben.

  5. @caschy: Ich meinte eigentlich den Samsung 😉

    Die Frage zu den netbooks von Rudi ist interessant und würde mich auch interessieren, da ich finde das Macbook kein Ersatz dafür ist, da zu schwer und zu gross.

    @ndreas: das muss ironisch gemeint sein oder? so was kann man nicht ernst meinen.

    Finde diesen Thread mal wieder beispielhaft für die Intoleranz unter Computernutzern. Ich persönlich benutze das Beste aus allen Plattformen. Mag das eine mehr als das andere, aber Aussagen wie teilweise hier gelesen, disqualifizieren selbige nur und würde ich mir nie trauen zu äußeren.

  6. @Oliver
    Caschy macht eh was er will, denn es ist sein Block, äh Blog 🙂
    Es langweilt mich, darüber weiter Worte zu verlieren.
    Mich interessieren MAC und Co schlicht und einfach nicht und ich habe weder Zeit noch Lust, mich mit dem Kram näher zu beschäftigen.

  7. Also der Samsung ist ein 2433. Zum Eee. Der ist toll – definitiv. Aber um damit richtig zu arbeiten….da war er mir zu klein. Ich weiss nicht, wie ich das beschreiben soll. Klar, zum Surfen 1a. Aber ich hab ja keinen Goldesel im Keller 😉 – deswegen musste er weichen.

  8. @ Tim: der war so gut verpackt… Caschy sagte, dass du glatt bei der DHL arbeiten könntest so gut war der verpackt! 😉

  9. LOL – genau, ruled

  10. Volgecherev says:

    Apple vs. PC !?
    Flame-War garantiert, um in der Sprache unserer Zeit zu bleiben.
    Für mich eine einfache „Geschmackssache“ würde ich sagen.
    Dennoch denke ich, dass die Mehrzahl der Blogger wohl offenkundig mit Windows unterwegs ist (wie ich).
    Was Hardware-Kosten und Freeware-Szene angeht bleibe ich bei PC.

  11. Mit dem iMac kannst du ja mal den Test machen Windows auf dem Mac zu installieren. Auf ’nem Macbook macht es wegen der Tastatur nicht wirklich Spaß, weil die Belegung komplett umgelernt werden muss, aber bei einem iMac kann man ja eine Standard Windows Tastatur anschließen. „Mac vs. PC“ war ja bekanntlich einmal:
    http://www.youtube.com/watch?v=sQh5Cx-EuV8

  12. @asdrubael: ja toll, windows ist halt ein ordentliches bestriebssystem, das nicht nur auf vordefinierter hardware läuft. ich liebe meine freiheit =)

    aber jedem das sein. auch wenn ichs schade fände, wenn mac die oberhand hier gewinnt, ist caschys blog. der blog ist und bleibt interessant.

  13. Ich verdiene mein Geld mit Internet und Windows. In meiner Freizeit möchte ich problemlosen Spaß, also nen Mac. Nicht alles ist soo toll, aber vieles.
    Und wer meint, dass OS X auf Linux basiert sollte vielleicht vor dem Schreiben erst mal nachlesen um sich nicht zu lächerlich zu machen.

    Andinho

  14. Mac OS X läuft auch auf anderer Hardware, nur verbietet Apple das in ihrer EULA. Wer will kann schon seit ewigen Zeiten OS X auf nem Standard PC installieren:
    http://www.osx86project.org/
    http://www.efi-x.com/index.php?option=com_content&view=article&id=31&language=german

    Ebenso gibt es inzwischen fertig vorinstallierte PCs für alle Faulen, da die EULA in Deutschland wahrscheinlich gar keine Rechtsgültigkeit hat:
    https://www.pearc.de/

  15. Volgecherev says:

    Also persönliche Qualifikation mal beiseite…
    Dass Windows auf jeder „Drecks“-Hardware „läuft“ und OS xy nur auf einer Handvoll spricht programmiertechnisch ne klare Sprache.
    Aber Spaß!? Da erinnere ich mich sofort an Echtzeit-AmigaOS. Volle Kontrolle plus Leistung. Lange ist’s her… God bless.

  16. Ja das OS X auf dem iPhone läuft und Windows Vista auf Netbooks völlig unbrauchbar ist spricht programmiertechnisch tatsächlich eine klare Sprache ^^ Oh man Caschy da hast du dir was angetan, lern am besten schon mal du dich ab jetzt permanent vor irgendwelchen Leuten rechtfertigen zu müssen, die mit Gerüchten und Halbwahrheiten um sich schmeißen ohne zu wissen worüber sie überhaupt reden.

  17. @asdrubael: Ich denke dass die Leute lockerer wären, wenn sie die Sachen über die sie reden auch mal ausprobieren könnten.

  18. Ich sitze grad mit meinem eeepc in Kanada und werde blöd angeguckt weil ich der Einzige bin der KEINEN Apfel auf seinem Laptopdeckel hat. Ich weiß nicht ob Deutschland bzw. Europa in Zukunft ähnliche Zustände „drohen“ aber irgendwas muss an den Dingern ja gut sein. Ich freue mich jedenfalls auf objektive Beiträge von caschy!

  19. Volgecherev says:

    Ich stimme vollkommen darin überein,
    , dass OS X und iPhone aufeinander abgestimmte Komponenten sind.
    , dass Vista hungriger ist als XP.
    , dass man Äpfel und Birnen nur schlecht vergleichen kann.
    , dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt.
    , dass nur ausprobiertte Alternativ-Vergleiche Sinn machen.
    , dass Niemand Besserwisserei ausstehen kann.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.