Anzeige

HERE Kartendienst ab sofort für alle Android-Smartphones

Klasse Sache – war die (auf Wunsch auf offline nutzbare) Navigationslösung HERE erst offiziell nur für Samsung Galaxy Smartphones nutzbar, so ist sie nun für alle kompatiblen Android-Smartphones nutzbar – unabhängig vom Hersteller. Vorausgesetzt wird Android 4.1 Jelly Bean oder höher. Für eine optimale Performance wird die Nutzung auf Smartphones mit 1 GB RAM und einer Bildschirmgröße zwischen 4” – 6” empfohlen. Einen kurzen Test der App gab es hier im Blog, den Download bekommt ihr hier. Also – holt euch die Beta, gerade der Offline-Modus ist es wert.

hand_android

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Unterstützt das Live Traffic? So wie Google Maps. Sprich wenn auf der Route ein Stau entsteht schlägt das navi eine andere Route vor?

  2. @erhier … vielen Dank für deine Mühe !!

  3. @erhier: Danke, danke. Ich habe auch gerätselt. Hatte schon damit gerechnet, alle Favoriten erneut zusammensuchen zu müssen. Aber so geht es. Über beta.here.com einen Account erstellen. Beim ersten einloggen wird gleich gefragt, ob man seine Daten vom Nokia Konto importieren möchte. Und schwups, alles wieder da. 🙂

    PS: Sieht also so aus, als soll der Name „Nokia“ möglichst ganz verschwinden. Ansonsten hätte man ja auch einfach das Nokia Konto beibehalten können.

  4. Das wäre echt super wenn nicht die bedenkliche Rechte mit sms Versand.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.