Android 5.0 Lollipop: So sehen einige der neuen Google-Apps aus

Mit Android 5.0 Lollipop kommt ein großes und vor allem gutes Android-Update auf uns zu. Eines, welches zumindest meiner Meinung nach, richtig Lust macht. Denn Google spendiert dem System nicht nur neue Funktionen, auch eine neue Optik ist mit im Gesamtpaket und seitens Google hat man die mitgelieferten Apps schon angepasst.

Gmail_1

Gmail

Sicher – externe Entwickler müssen nun schauen, dass sie ihre Apps auch anpassen, um das feine Gesamtbild nicht zu zerstören, doch ich denke, dass der zahlende, technisch affine Kunde es den fleißigen Entwicklern danken wird. Sowohl Nexus 9 als auch Nexus 6 (Starttermin für Bestellungen ist der 26. Oktober in den USA) stehen vor der Tür.

Gmail

Gmail

Beide Geräte waren mal wieder etwas anders, als die Nexus-Vorgänger. Gerade das Nexus 6 „enttäuschte“ viele. Zu groß – so der Tenor – in Sachen Preis und Displaygröße. Dennoch bekommt man auch hier wieder nackte Android-Experience und angepasste Google-Dienste zu sehen, die sicherlich Spaß machen. Spaß machen…sicherlich nicht vielen Herstellern, die mit oftmals lieblos dahingeklatschten Pseudo-Mehrwert-UIs ums Eck kommen.

Messenger für SMS

Messenger für SMS

Messenger 1

Messenger für SMS

Google Fit1

Google Fit 2

Wer Android 5.0 Lollipop nutzte, der wird sicherlich nur noch wenig Lust verspüren, einen der Aufsätze zu nutzen, die sich oftmals mehr schlecht als recht in das Gesamtbild einpassen. Motorola macht es da richtig – man verfremdet das System nicht und reichert es mit einigen Mehrwertdiensten an. Schnelle Updates und keine Ausbremsungen durch Zusatz-UIs sind die Folge – und eben jene Updates führen unter Umständen zu zufriedenen Kunden unter den Typen, die Entscheider und Influencer sind. Seit dem ersten Motorola Moto G und den flotten Updates hat Motorola die Marke wieder aufpoliert.

Google Docs

Google Docs

Google Präsentationen

Google Präsentationen

Google Tabellen

Google Tabellen

Google Keep

Google Keep

Doch es soll in diesem Beitrag eigentlich gar nicht um die genannten Thematiken gehen, sondern um die Optik der neuen Google-Apps. Android 5.0 Lollipop steht vor der Tür und aus einem System-Dump haben wir euch gestern die APK-Dateien für die neuen Google-Apps kredenzt.

Google Kalender

Google Kalender

Google Books

Google Books

Wer noch nicht die Möglichkeit hatte, einen Blick in die neuen Apps zu werfen – oder wer kein kompatibles Gerät hat, der kann hier einen frischen Blick erhaschen. In diesem Beitrag befinden sich zahlreiche Screenshots, die ich einmal größtenteils unkommentiert lasse, da sie in den meisten Fällen für sich sprechen.

google_music

Ich meine, sie machen Lust auf mehr, das Material Design scheint durchdacht, dennoch werden sicherlich einige Glitches auftreten, die erst nach dem Rollout an die Massen bekannt werden.

Gerade Gmail wird spannend, denn statt der alten Delegierung der Mails oder dem Einsatz eines externen Clients können nun auch weitere Dienste in Gmail eingebunden werden und sorgen dafür, dass man eine Mail-Schaltzentrale zur Hand hat.

Von den reinen Funktionen mal abgesehen: für mich ist Android mit Android 5.0 Lollipop erwachsener geworden. Ein System muss nicht nur funktionell sein, sondern auch etwas für das Auge bieten – denn dann macht die Benutzung mehr Spaß. Und mal ehrlich – wer will nicht mit einem Gerät arbeiten, welches Spaß macht? Ich zumindest nicht…

Google hat übrigens eine frische Seite am Start – sie zeigt, wie man von iOS zu Android wechselt. Wenn Google dann auch mal seine Cloud-Dienste in Sachen Fotos überdenkt, dann wird das Ganze richtig Spaß machen. (Besonderer Dank an Alex für die Screenshots!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Tja ich weiß nicht. Die Animationen sind schon sehr nett anzusehen allesamt. Aber mir persönlich hat Google mal wieder – wie damals beim Gmail-Redesign – Design mit Whitespace verwechselt. Von letzterem ist mir eindeutig zu viel im Spiel. Klar, dass man ein 6-Zoll-Gerät braucht, wenn man in den Einstellungen zum Beispiel nur 5-6 Wörter auf eine Seite unterbringt und den Rest mit gigantischen, leeren Tastenflächen füllt. Da kann man doch gleich etwas größer Schreiben oder mehr unterbringen. Form over function heisst hier die Devise von Google.

  2. Boah ey, ist das hässlich!.. Ja, funktional schon, aber potthässlich! Sieht aus wie eine misslungene Kreuzung aus WindowsPhone und Firefox OS, in den ekelhaften OS X 10.10 Yosemite Farbtöne… Natürlich, nur nicht MEIN Geschmack…

  3. Ich hasse Weißflächen!

  4. Die Funktionen find ich natürlich total klasse. GMail mit mehreren Accounts, jede Menge neue Widgets (z.B. FloatLabel), usw…

    Das UI finde ich nicht so toll… es wirkt zu groß und aufgebläht:
    – statt Hamburger Menu + Icon hat man jetzt nur noch das Menu zeichen ohne Icon
    – die neue Toolbar ist viel dicker als die ActionBar, gerade bei Landscape Layout gibt das Probleme
    – Die TabBar unter der Toolbar ist in der gleichen Farbe, da fehlt ne Abgrenzung
    – ich mag keine Switches in den Einstellungen, das ist so Apple like… wo der Unterschied zu Checkboxen sein soll, erschließt sich mir nicht
    – der große floatende runde Button zieht zu viel Aufmerksamkeit auf sich
    – das Einfärben der Status bar mag ich nicht, ich will die schwarz haben

  5. und wieder inkonsistent! Wieso ist das seitliche Menü nicht immer an der gleichen Höhe angebracht? Einmal bis ganz oben (GMail) Einmal bis unter die Notifier – Leiste (Books) und dann unter dem großen Menübalken ! Ahhhhhh

    Was sind das für Design Richtlinien? Ich verstehe das nicht

  6. Man vergleiche: http://cdn.androidbeat.com/wp-content/uploads/2014/06/KK_L_Settings.jpeg

    Da passt so viel weniger drauf auf den Bildschirm, dass mir da keine butterweiche Animation der Welt darüber hinweghilft. Ich sehe schon die ersten „Compact Lollipop“ Apps auf uns zurollen ….

  7. Ich benutze lieber ein schönes Sytem, bei dem man möglicherweise zwar mehr scrollen muss, aber dafür alles smooth und schön gestaltet ist. Ich bin absolut begeistert von den neuen Apps und freue mich schon auf das, was noch kommt. So früh sich über Inkonsistenz aufzuregen ist ziemlich übertrieben. So ein redesign braucht Zeit und viele Iterationen.

  8. Ich habe das Motorola G (erste Generation) und finde es sehr Gut das auch ich in den Genuss des Update komme… Gerade das Preis/Leistungsverhältnis hatte mich zu der Entscheidung geführt doch noch mal ein Motorola zu nehmen.
    Das Motorola quasi ein Stockandroid verwendet ist ein weiterer positiver Aspekt gewesen. Ich bin ein Google Nutzer der eigentlich alle Anwendung aus dem Hause Google nutzt und muss sagen das kaum eine andere App den Weg auf mein Handy gefunden hat. Zumindest nicht bei so Dingen wie Mail, Kalender etc…
    Das neue Design zeichnet sich ja schon ein wenig ab und auch hier bin ich der Meinung das es dem „Zahn der Zeit“ entspricht… Weniger ist hier Mehr und sagt mir absolut zu! Die Zeit von Klicki Bunti ist nun wirklich vorbei 😉

  9. Ein Dreieck, ein Kreis und ein Quadrat als Hotkeys… Sony-Anwalt, ick hör Dir trapsen! 😉

  10. Falls jemand die neuen Apps auf KitKat testen will, hier gibts nen Backport:
    http://forum.xda-developers.com/android/apps-games/mod-nexus-6-google-apps-t2912727/

  11. Das man jetzt schon Windows nachmachen muss ist sicherlich ein großes Lob an Microsofts Kacheldesign und den knalligen Farben.

  12. Noch ein wenig inkonsistent aber da die Apps noch nicht fertig sind und bereits gesagt wurde, dass sie sich noch einmal alles anschauen sehe ich dem sehr entspannt entgegen. Hatte bereits die erste Preview auf meinem Nexus 5 laufen und nun natürlich auch die neue. Lollipop ist ein riesen Schritt für Android!

  13. Sieht für mich super aus. Aber Design liegt im Auge des Betrachters.

    @Abde: wo siehst du denn Kacheln?

  14. @Hans

    Überall, die haben nur runde Ecken bei Google 😉

  15. Wünschenswert wären auch dunkle Designs… kann ja alles nett rund sein, aber helles Zeig ist gruslig und tut den Augen weh…

  16. Also als HTC One Besitzer mit HTC Sense 6.0 ist das nichts neues weil so siehts bei HTC schon seit dem Update aus. Also ich mag das Design aber da bin ich wohl eher ne Ausnahme wenn man hier so liest ^^

  17. @Abde

    Interessante Brille die du da auf hast 😉

  18. Kann man unter Android 5.0 endlich wieder die Zwangssyncronisation des Kalenders zu Google abstellen, die mit 4.x kam?

  19. Meine güte, was für ein hässliges Design: Das Schwarz war viel eleganter. Wie kommt man nur auf solch eine Änderung…Nix zu tun…