Anzeige

Google Files mit neuem Design

Google hat mit Files (ehemals Files Go) einen recht netten Datei-Manager am Start. Der bekam neulich erst in der finalen Version einige nützliche Neuerungen, aber auch die von mir eingesetzte Beta kann nun mit Neuem aufwarten. Vorab: Wer auch die Beta nutzen möchte, der kann über den Play Store am Beta-Programm teilnehmen.

Die erste Neuerung, die ins Auge sticht, ist die Namensgebung. Vorher war von Files Go auch in der App die Rede, nun heißt die App nur noch Files. Wäre ja mal eine Sache, die App später mal standardmäßig in Android einzusetzen, oder zumindest  Teile davon – um dort den eher schlechten Standard-Manager zu ersetzen.

Aber auch an der Optik hat Google geschraubt und hier kommt, für euch sicher nicht überraschend, das neue Material Design von Google zum Einsatz, welches sich mittlerweile durch zahlreiche Apps des Unternehmens zieht.

Hier kann zumindest ich derzeit nur wenig Applaus spendieren, denn die optische Umstellung sorgt dafür, dass Google zwar jede Menge freien Platz in der App hat, diesen aber nicht nutzt. Schaltflächen mit Texten sind derzeit in der deutschen Version nur wenig schön, da der Text nicht ganz in die Box passt – dabei wäre Platz genug da. Aber naja, offiziell ist es eben eine Beta und man darf hoffen, dass Google da flugs nacharbeitet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Das neue Material Design gefällt mir richtig gut. Ich hoffe es kommt auch bald in der Gmail App zum Einsatz.

  2. Kann man mit der App Datein über WLAN mit einem Mac/Pc austauschen, ähnlich wie bei Documents auf iOS?

  3. Hotzenplotz says:

    Na ja…Dateimanager sind ja wie Editoren…eine sehr spezielle und sehr individuelle Angelegenheit.
    Ich habe diese App jetzt schon ein paar mal installiert und angeguckt….und kann immer noch nichts
    damit anfangen.
    Derzeit verwende ich den „Dateimanager+“ (die gekaufte Pro-Version)
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.alphainventor.filemanager&hl=de

    Für mich persönlich der derzeit brauchbarste Dateimanager. Vielleicht kann mich das Google-Ding
    ja irgendwann überzeugen…aber derzeit sehe inicht, dass das je passieren könnte.

  4. Ist ja noch eine Beta. Daher sind Darstellungsfehler noch vertretbar.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.