Google Files Go bekommt nützliche Neuerungen

Google hat seit längerer Zeit einen Datei-Manager für seine Anwender parat. Google Files Go, für viele Arbeiten ausreichend. Man kann Apps löschen, Speicher freimachen und vieles mehr. Wer da nicht im Thema ist, kann ja mal in unserem Archiv wühlen. Ein aktuelles Update macht Google Files Go für interessierte Anwender noch besser. Neulich erst kamen Peer-to-Peer-Installationen hinzu, nun folgt noch mehr.

So verfügt Google Files Go nun über einen integrierten Mediaplayer. Über die Übersicht könnt ihr also schnell auf Videos und Audio zugreifen und diese in der App abspielen, Audio läuft sogar im Hintergrund weiter. Ebenso ist es nun möglich, durch das komplette Dateisystem zu browsen, vorher waren nur die vordefinierten Ordner möglich.

Zu finden ist das im Bereich „Dateien ansehen“, hier müsst ihr rechts oben im Menü noch die Ansicht „Speichergeräte einblenden“ scharf schalten (siehe Screenshot oben). Auch das Sharing zwischen Smartphones soll schneller vonstatten gehen, Geschwindigkeiten von über 500 Mbps seien möglich.

Logo: Für Pros ist Google Files Go vielleicht nichts, da gibt es Dinge wie den Solid Explorer oder den MiXplorer – ich selber finde Files Go aber eine charmante Lösung für diverse Arbeiten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Genau DAS hat mir in der App gefehlt. Jetzt kann ich gänzlich auf die System-App verzichten 🙂

  2. Verbraucht die App viel Akku oder läuft sie im Hintergrund nicht,wenn sie nicht genutzt wird?
    Würde sie gerne zusätzlich zu Solid Explorer und dem internen Dateimanager installieren,da mir die App optisch sehr zusagt,möchte aber ungerne das sie permanent im Hintergrund arbeitet.

    • Taucht bei mir nicht in der Statistik auf als Hintergrundsapp.

    • Entzieh der App doch einfach die Berechtigung im Hintergrund laufen zu dürfen.

    • Stimm, die App ist optisch Super,
      aber der Funktionsumfang noch sehr rudimentär.

      Ich habe mir die App angesehen, meine Aussage
      zum Funktionsumfang nehme ich demütig zurück,
      habe glaube ich mal die allererste Version ausprobiert ^^
      Wird wahrscheinlich meine Standard Dateien & Co App

  3. Die Sache mit dem Dateisystem kann ich nicht nachvollziehen, das ist IMHO schon von Anfang an möglich. Die vordefinierten Ordner haben sich nur so auf der Startseite platziert, dass man nur sie wahrgenommen hat. Daneben gab es aber immer schon den Button Dateien, umin die Verzeichnisse zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.