Google Play: Peer-to-Peer-Installationen können offline anlaufen

Google Play bietet, speziell mit dem Blick auf Regionen, in denen mobile Datenverbindungen instabil bzw. schwer verfügbar sind, auch mit Partnern Peer-to-Peer-Installationen von Apps aus dem Play Store an. Im Juni hat man diesen Prozess verfeinert, da alle Apps nun mit Metadaten für mehr Sicherheit unterfüttert sind. Das erleichtert es, die Echtheit der Apps und Updates zu verifizieren. Nun hat Google das Installationsverfahren für die Play-approved Peer-to-Peer-Apps von Partnern um Offline-Funktionen erweitert.

So kann Google Play die Authentizität der jeweiligen App verifizieren, selbst dann, wenn das Gerät offline ist. Bei erfolgreicher Überprüfung kann die Anwendung in die Play-Bibliothek wandern. Geht das Gerät wieder online, läuft alles wie gehabt weiter. Diese verbesserte Überprüfung soll den Nutzern mehr Sicherheit geben. Als erster Partner binden ShareIt das Verfahren ein. In den nächsten Wochen wird der Procedere aber auch bei Files Go by Google und Xender greifen. Voraussetzung ist natürlich, dass die jeweils neueste Version der Apps installiert ist.

Auch Entwickler sollen davon profitieren, da dadurch die via Peer-to-Peer-Verfahren geteilten Apps schneller an Aktualisierungen gelangen und auch direkt über den Play Store versorgt werden können. Anwender und Entwickler müssen im Übrigen keine Maßnahmen ergreifen, damit diese Veränderung wirkt. Alles passiert automatisch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Wann schafft es Google endlich, dass die Apps parallel runtergeladen werden?
    Aktuell ist es einfach nervig: Runterladen, installieren, runterlade , installieren.

    Dabei könnte man die Dateien doch bereits parallel laden und dann nach und nach installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.