Google Docs offline nutzen: ab heute möglich

Neben Google Chrome für iPad und iPhone hat es eben eine weitere Neuerung geschafft, mich zu begeistern. Google Docs offline. Also nicht nur offline Zugriff über Synchronisation über den Google Drive lesend, sondern auch schreibend.  Offline sind auch Kommentare und Co vorhanden.

Ihr könnt nun also bald offline an euren Dokumenten arbeiten und sobald ihr eine Internetverbindung aufbaut, werden die Daten unmittelbar synchronisiert – funktioniert aber zumindest zunächst mal nur, wenn Chrome der Browser eurer Wahl ist. Wann soll das Feature aktiviert werden? Heute! Dazu werde ihr auch die Möglichkeit haben, den Google Drive unter iOS zu nutzen, um so auf Dokumente zuzugreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Endlich. Das ist so sinnvoll für Chromebooks. Endlich vernünftig im Zug arbeiten ohne die ganze Zeit zu befürchten, dass das Internet abkratzt.

  2. jetzt muss die funktion nur noch für’s ipad kommen…