Google Chrome für iOS ist da

Da ist das Ding! Google Chrome für iOS. Schon irre: nur knapp über 7% der Android-Benutzer können den Browser benutzen, während der Spaß ab iOS 4.3 läuft und somit wohl fast alle Appleleptiker adressieren dürfte. Was bislang bekannt ist: ohne Cydia-Tweak ist es nicht möglich, Chrome als Standard unter iOS zu nutzen.

Des Weiteren lässt Apple keine andere Engine zu, Google wird also nicht 1:1 das unter der Haube anbieten, was wir unter Android und Desktop sehen. Aber ehrlich: die Synchronisation und das Handling wird einiges wett machen. Solltet ihr unter diesem Beitrag keinen Download sehen, dann wird dieser noch freigeschaltet, in einigen ausländischen Stores ist es schon soweit. Safari: zieh dich warm an 😉

Google Chrome
Google Chrome
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. ich bin also ein Appleleptiker 🙂

  2. Tom Irish says:

    wow – das ist ein Hammer … aber warum nur 7% Android?
    Ich hab beide Lager und ich dachte er wäre auf Android verfügbar.

  3. Solange man das nicht als Standardbrowser definieren kann, leider sehr unpraktikabel

  4. Ist er… aber erst ab Android 4.0… und das ist eben bisher auf den wenigsten Geräten vorhanden…

  5. Nett, aber leider keine download oder fullscreen funktion. Da muss ich leider beim safari bleiben 🙁

  6. Im deutschen AppStore ist er drin. Download läuft. AppStore-Suche zeigt übrigens nichts an, nur mit direktem Link. Danke!

  7. Belthazor says:

    Auf dem iPad bisher eine große Enttäuschung. Im Vergleich zu Safari sehr langsam, kein Werbeblocker, keine Reader Funktion, kein Lesezeichen Symbol. Was soll das?

  8. @Hendrik:
    Ja, da hat aber nicht Google die Schuld sondern Apple. Denn iOS kann eine solche Funktion überhaupt nicht anbieten.
    Ausser anatürlich mit einem Jailbreak.

  9. eben hatte ich geschrieben..

    „…the browser will still use Apple’s WebKit-based engine required by the App Store developer guidelines. It also will lack the Nitro JavaScript engine that Apple uses to speed Safari’s performance.“

    „…The biggest hurdle that Chrome features, of course, is that it cannot be set to be the default browser on iOS devices, a capability that Apple also reserves for Safari. So, while you can use the browser to your heart’s content, it will not be the default handler for any URLs clicked. That’s a huge hurdle to overcome.“

    und füge hinzu…

    „Chrome for iOS is about 3.5x slower at JavaScript than Safari thanks to the lack of Nitro. 7315ms in Sunspider“

    außerdem fehlen da so einige funktionen, die ich eigentlich erwartet hatte.

  10. Das Teil ist geiler als das deutsche Spiel heute! 🙁

  11. Das ist halt so wie Apple nun mal so ist:
    mach bietet Entwicklern gar nicht erst die Möglichkeit besser zu sein, indem man bestimmte Dinge nicht ermöglicht, aber selbst in Anspruch nimmt.

    Aber, ja: Apple ist total super toll. /Irone

  12. Na an sich ist das Teil cool, aber ich versuche mich langsam von den mobilen Zwängen zu lösen.

  13. Dem Kommentaren nach sehe ich keinen Grund, von iCab abzulassen. Beherrscht Chrome auf iOS denn wenigstens Google Cloud Print?

  14. Wer die großartigen Dienste und Programme Googles ohne Einschränkungen und Behinderungen von Seiten des Fallobstes genießen möchte, läßt den ganzen crApple sowieso links liegen.

  15. Auf meinem iphone 4 läuft chrome klasse und macht richtig spass. Gar nicht langsam. Eher im Gegenteil.

  16. Leider fehlende Nitro-Engine, gibt wohl auch keinen Jailbreak-Tweak, der die aktiviert. Ansonsten ist das Handling aber sehr gut, auch die Leiste über der Tastatur gefällt mir. Nur könnte man da auch so eine Apple-mäßige TLD-Auswahl einbauen, nur .com ist etwas mager. Und eine Vollbildfunktion wäre cool. Von mir aus, indem die Adresszeile wie beim Safari mitscrollt. Sonst wird mir mein iPhone-Display so klein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.