Google äußert sich zum neuen Chrome-Logo

Erst hatte es Chromium erwischt, dann Google Chrome im Developer-Channel: das frische und vereinfachte Logo. Doch warum der Wechsel vom shiny-shine Logo zum schlanken? Google klärt auf: „Since Chrome is all about making your web experience as easy and clutter-free as possible, we refreshed the Chrome icon to better represent these sentiments. A simpler icon embodies the Chrome spirit — to make the web quicker, lighter, and easier for all.“

Wäre das also auch geklärt 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Super Schlusssatz 😉

    Und in der Tat eine schlüssige Entscheidung.

  2. Sparkiller says:

    Für mich ein Fall von „Weniger ist manchmal… doch einfach weniger“. Das neue Logo wirkt wie mal eben schnell vom Praktikanten zusammengezimmert. Sehr merkwürdig, daß sowas durchgewinkt wurde.

  3. Mir gefällt das neue Logo sehr gut. Ich bin aber auch in vielen Belangen ein Freund von Minimalismus.

  4. Finde das neue Logo auch deutlich schicker. Sieht nicht so nach Plastik aus 🙂

  5. Huch? Noch gar kein Flamewar hier? Ich mag das neue Logo auch 😀

  6. Sie haben die Fahrwerksklappen im gelben Bereich entfernt!

    W000t, gleich mal Meldung bei fefe machen…

  7. Sieht unter Win 7 schon ganz gut aus 😀

  8. Gefällt mir nicht

  9. Sag mal haben die ihre Designer alle entlassen? Oder war grad Tag des Praktikanten im Hause Google. ^^ Ich hab selber nicht soooo die Ahnung vom Photoshop, aber das könnte ich mit meinen Kenntnissen auch noch hinkriegen. :’D

  10. Nur stellt nun das Logo absolut nichts mehr da. 😉 Davor war es etwas „Greifbares“ und auch wenn ich nicht weiß, ob das wirklich die Inspiration dahinter war, es hat zumindest an etwas erinnert (dessen Name mir nicht einfällt). Nun ist es nur noch eine platte Form. Es sieht okay aus, ja. Aber das wars dann. Die Erklärung dafür ist auch okay, nur seien wir im Ehrlich. Wäre man von dem jetzigen Logo zum vorherigen gewechselt, hätte man auch eine schlüssige Erklärung gefunden, das ist nur Marketing. Minimalismus ist einfach ein Trend und auch Google schwimmt eben mit dem Strom.

  11. Ja wenn sie meinen! mir gefällt es immer noch nicht!

  12. DonHæberle says:

    Würde hier nicht laufend darüber berichtet werden, wäre mir das vermutlich niemals aufgefallen. 🙂

  13. @ olidie: Genau das meinte ich in meinem Kommentar. 😀 Habe deinen Kommentar leider noch nicht gesehen, als ich meinen geschrieben habe.

  14. Nein, Google schwimmt eigentlich nie so richtig mit dem Strom. Google stand immer für Minimalismus, man sehe sich nur die Google Startseite im Laufe der Zeit ein. Neuerungen wurden immer nur sehr behutsam eingeführt.

    Google passt einfach nicht zu der Glossy-Generation und deshalb passt das neue Icon besser zu Chrome/Chromium als das alte.

  15. Google steht für Minimalismus schreibst du, aber Minimalismus ist nunmal ein Trend. Also schwimmen sie nun mit oder gegen den Strom? Mit dem Strom. Google hält kein Patent auf Minimalismus. 😉 Die Intention meines Kommentars ist aber eine komplett andere – ich fühle mich jetzt einfach angesprochen, weil da ja meine Aussage drin steckt. Meine Intention ist die, dass ich sage, dass die Erklärung schön und gut ist, aber nicht unbedingt viel dahinter steckt. Die Erklärungen sucht man doch meistens erst, wenn das Produkt fertig ist. Sie wollten das Logo vereinfachen und haben hinterher die Begründung übergestülpt. Das ist meine Vermutung und meine ich nicht einmal wertend, ist mir sogar egal. 😀 Ich finde diesen Trend momentan einfach krankhaft übertrieben und wenig zielführend, hier geht es Gott sei Dank ja nur um ein Logo. Bei Benutzer-Interfaces wirds leider weniger lustig…

  16. trotz allen guten argumenten für das neue logo finde ich das alte immer noch hübscher, obwohl ich minimalismus fan bin.
    auch der wiedererkennungswert wird darunter leiden. jetzt hängt doch überall werbung mit dem alten logo rum und in nem jahr dann ein neues logo? ich bin gespannt wie das auf den plakaten aussieht

  17. Soll mir recht sein… Vielleicht wird mein Rechner ja schneller weil die GK nicht so auwändig rechnen muß. ^^

  18. Ich finde die Farbwahl erstaunlich. Microsoft Word hat genau die gleiche Farbzusammenstellung. Gibt es diesbezüglich von Google auch eine Aussage?

  19. Meine Güte, rechte Maustatste, Icon ändern und gut ist. Wo also ist das Problem?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.