Google äußert sich zum neuen Chrome-Logo

Erst hatte es Chromium erwischt, dann Google Chrome im Developer-Channel: das frische und vereinfachte Logo. Doch warum der Wechsel vom shiny-shine Logo zum schlanken? Google klärt auf: „Since Chrome is all about making your web experience as easy and clutter-free as possible, we refreshed the Chrome icon to better represent these sentiments. A simpler icon embodies the Chrome spirit — to make the web quicker, lighter, and easier for all.“

Wäre das also auch geklärt 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

32 Kommentare

  1. Super Schlusssatz 😉

    Und in der Tat eine schlüssige Entscheidung.

  2. Sparkiller says:

    Für mich ein Fall von „Weniger ist manchmal… doch einfach weniger“. Das neue Logo wirkt wie mal eben schnell vom Praktikanten zusammengezimmert. Sehr merkwürdig, daß sowas durchgewinkt wurde.

  3. Mir gefällt das neue Logo sehr gut. Ich bin aber auch in vielen Belangen ein Freund von Minimalismus.

  4. Finde das neue Logo auch deutlich schicker. Sieht nicht so nach Plastik aus 🙂

  5. Huch? Noch gar kein Flamewar hier? Ich mag das neue Logo auch 😀

  6. Sie haben die Fahrwerksklappen im gelben Bereich entfernt!

    W000t, gleich mal Meldung bei fefe machen…

  7. Sieht unter Win 7 schon ganz gut aus 😀

  8. Gefällt mir nicht

  9. Sag mal haben die ihre Designer alle entlassen? Oder war grad Tag des Praktikanten im Hause Google. ^^ Ich hab selber nicht soooo die Ahnung vom Photoshop, aber das könnte ich mit meinen Kenntnissen auch noch hinkriegen. :’D

  10. Nur stellt nun das Logo absolut nichts mehr da. 😉 Davor war es etwas „Greifbares“ und auch wenn ich nicht weiß, ob das wirklich die Inspiration dahinter war, es hat zumindest an etwas erinnert (dessen Name mir nicht einfällt). Nun ist es nur noch eine platte Form. Es sieht okay aus, ja. Aber das wars dann. Die Erklärung dafür ist auch okay, nur seien wir im Ehrlich. Wäre man von dem jetzigen Logo zum vorherigen gewechselt, hätte man auch eine schlüssige Erklärung gefunden, das ist nur Marketing. Minimalismus ist einfach ein Trend und auch Google schwimmt eben mit dem Strom.

  11. Ja wenn sie meinen! mir gefällt es immer noch nicht!

  12. DonHæberle says:

    Würde hier nicht laufend darüber berichtet werden, wäre mir das vermutlich niemals aufgefallen. 🙂

  13. @ olidie: Genau das meinte ich in meinem Kommentar. 😀 Habe deinen Kommentar leider noch nicht gesehen, als ich meinen geschrieben habe.

  14. Nein, Google schwimmt eigentlich nie so richtig mit dem Strom. Google stand immer für Minimalismus, man sehe sich nur die Google Startseite im Laufe der Zeit ein. Neuerungen wurden immer nur sehr behutsam eingeführt.

    Google passt einfach nicht zu der Glossy-Generation und deshalb passt das neue Icon besser zu Chrome/Chromium als das alte.

  15. Google steht für Minimalismus schreibst du, aber Minimalismus ist nunmal ein Trend. Also schwimmen sie nun mit oder gegen den Strom? Mit dem Strom. Google hält kein Patent auf Minimalismus. 😉 Die Intention meines Kommentars ist aber eine komplett andere – ich fühle mich jetzt einfach angesprochen, weil da ja meine Aussage drin steckt. Meine Intention ist die, dass ich sage, dass die Erklärung schön und gut ist, aber nicht unbedingt viel dahinter steckt. Die Erklärungen sucht man doch meistens erst, wenn das Produkt fertig ist. Sie wollten das Logo vereinfachen und haben hinterher die Begründung übergestülpt. Das ist meine Vermutung und meine ich nicht einmal wertend, ist mir sogar egal. 😀 Ich finde diesen Trend momentan einfach krankhaft übertrieben und wenig zielführend, hier geht es Gott sei Dank ja nur um ein Logo. Bei Benutzer-Interfaces wirds leider weniger lustig…

  16. trotz allen guten argumenten für das neue logo finde ich das alte immer noch hübscher, obwohl ich minimalismus fan bin.
    auch der wiedererkennungswert wird darunter leiden. jetzt hängt doch überall werbung mit dem alten logo rum und in nem jahr dann ein neues logo? ich bin gespannt wie das auf den plakaten aussieht

  17. Soll mir recht sein… Vielleicht wird mein Rechner ja schneller weil die GK nicht so auwändig rechnen muß. ^^

  18. Ich finde die Farbwahl erstaunlich. Microsoft Word hat genau die gleiche Farbzusammenstellung. Gibt es diesbezüglich von Google auch eine Aussage?

  19. Meine Güte, rechte Maustatste, Icon ändern und gut ist. Wo also ist das Problem?

  20. Mir gefällt das alte Logo besser. Und der Browser spricht für sich selbst. Wieso also noch durch das Logo ausdrücken, dass der Browser gut ist?

  21. Also, das sieht mir nach einem neues Trend aus. Das Logo des IE9 hat ja schließlich einen vergleichbaren „schlichten“ Style.
    Und Win8 soll ja wohl auch im Aero Lite Design erscheinen, also weg vom glossy und alles matt?

    Ich wette das da bald nch andere Applications nachziehen und ein ähnliches Logo veröffentlichen

    Übrigenz kann man diesen Change gut mit dem alten Google Logo vergleichen: http://j.mp/f9CKa5
    Keine Schatten, matter, kein 3D Effect…

    Über das ganze braucht man sich also nicht aufzuregen oder sich gar den kopf zu zerbrechen ^^

  22. Rolf Martin Schmidt says:

    Mir gefällt das alte Logo, die Kugel, besser.

    Das neue Logo erinnert im ersten Augenblick an eine Triskele, die leider von bestimmten Gruppen missbraucht wurde.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Triskele

    >>Nur meine persönliche und neutrale Meinung; ich will weder Google, diesen Webblog noch den hier anwesenden Kommentatoren irgendeine Einstellung zuweisen oder zu „Political Correctness“ zwingen.<<<

  23. Beide Logos sind nicht so der Bringer, aber das alte Logo hatte wenigstens noch ein bißchen Chiqué, das neue ist nur langweilig.

  24. Das hätte unsere Hauswartsfrau sicher auch so gekonnt.

    (kopfschüttel…)

  25. abgesehen davon, ob es mir gefällt, ist ein logo nicht nur dann gut, wenn man es nicht in photoshop nachbauen kann.
    genauso gut könnte man sagen, die anzahl der ebenen entscheide wie gut das logo aussieht.

  26. das alte war zu shiny und überladen, das neue ist ein wenig zu glatt gebügelt – ein bisschen mehr glanz und tiefe wäre nicht schlecht gewesen.

  27. Ich glaube die haben einfach das originale PSD File nicht mehr gefunden… 😀 Schlichtheit hin oder her, das neue Logo wirkt einfach nicht meiner Meinung nach.

  28. Überall ein Run auf 3D, und jetzt ein „plattes“ Logo! Mir gefällt es nicht.

  29. CaptainCannnabis says:

    Chrome überzeugt wohl durch andere Sachen als das Icon. Ich begrüße die Einstellung die zum Wechsel des Logos geführt hat und hoffe das mehr Web und Software Designer zu ähnlichen Erkenntnissen gelangen.

    Hier gilt mal wieder das Sprichwort „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ 😉

  30. Ich bin noch geteilter Meinung über das neue Logo.
    Mein erster Eindruck zum neuen Logo war eher negativ. Wirkte es doch etwas zu flächig und langweilig.

    Im Vergleich zum alten Logo ist mir im neuen der Sinn des weißen Rings um die Mitte nicht ganz klar.
    Nach längerem Überlegen und Vergleichen dachte ich dann, dass der weiße Ring bestimmt nicht weiß sondern transparent ist und sich so die 3 „Farbpfeile“ um den Mittelpunkt drehen. Aber leider ist er im Icon im Dock gar nicht transparent. So ist das neue Logo doch nur eine Fläche mit vielen Farben und pseudo 3-Dimensionalität.

  31. Ich mags neue Logo nicht, habs heute auch direkt wieder gegen das alte zurückgetauscht. Schon sind wieder alle glücklich 🙂