Das neue Spotify jetzt schon ausprobieren

Wow, da hat Spotify ja eine Menge vom Stapel gelassen. Videos, Podcasts – und ein musikalischer Fitness-Coach ist ebenfalls an Bord. Dumm nur, dass das Ganze bisher offiziell nicht ausgerollt ist. Kommt aber bald. Du willst nicht warten? Zumindest in der iOS-App von Spotify kann man in die Einstellungen gehen – und man wird dort gefragt, ob man was Neues ausprobieren möchte. Möchte man dies, dann erstrahlt ab sofort das neue Spotify-Interface mit all seinen neuen Funktionen. Und ihr könnt dann schon einmal in Ruhe alles ausprobieren. (danke Marvin!)

spotify

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. …sagte er, schnallte sich sein iPad auf den Rücken und ging eine Runde laufen…

  2. @Mini: Jetzt mal ganz ehrlich: es geht bei vielen und du sprichst von einer bewussten Falschmeldung? Sorry, ich kann dich zumindest hier nicht für voll nehmen. Mach dich also bitte nicht lächerlich und versuch besser zu trollen – nicht, wenn du so offensichtlich falsch liegst. Nach drei Jahren des Kommentierens solltest du es besser wissen. Bislang fand ich manche Dinge konstruktiv oder erheiternd – den jetzigen dann doch nicht mehr.

    @Gregor? Zickig? Mein Blutzuckerspiegel ist klasse. Aber danke für die Anspielung, werde ich dankend in Erinnerung behalten – so für das nächste Mal. Wenn du mal wieder als jemand anderes kommentierst. Zum konstruktiven Teil: Werde versuchen, das explizit zu trennen: iPad / iPhone.

  3. Also die Podcast-Funktion würde mich auf meinem iPad schon interessieren.Müsste ich nicht immer die hässliche Appleapp benutzen. Leider auch bei mir noch nichts davon zu sehen :-/

  4. Ich habe den Hinweis heute morgen weggeklickt. Kann man das irgendwie manuell umstellen?

  5. Was denn für Podcasts sind denn dabei? … deutsch und / oder english?

    merci

  6. @daheiminstriesen da muss ich passen

    @max: Auch deutsche, DRadio Wissen, Deutschlandfunk und so. Nicht das meiste. Da kannste besser ne Podcast App nutzen denke ich.

  7. @caschy Nicht schlimm. Danke dir trotzdem 🙂 Werde die APP heute mal deinstallieren und neuladen. Vielleicht klappt es da.

  8. Bei mir hat’s auch geklappt. Zu der Radio-Funktion: das ersetzt aber noch keine „klassische“ Radio-App, oder? Der Nachrichten und Verkehrsmeldungen wegen hören ich morgens tatsächlich noch klassisches Radio wie zu analogen Zeiten, nur halt über ne App. Würde ich jetzt meine lokalen Radiosender in Spotify finden, könnte ich wieder eine App deinstallieren.

  9. Danke für den Tipp. Das neue Interface ist toll, die „Heute“-Funktion finde ich klasse.

  10. @Frank HAhahah, danke! Bester Kommentar 🙂

  11. Ach Caschy, das hast du doch nicht nötig, oder?

  12. Muss leider auch zugeben, dass ich die Meldung selbst nach nem Update nicht erhalten habe. Schade.

  13. kandisbunzler says:

    Apropos Podcast… 😮

  14. Ich habe das Update schon am 20 gemacht. Oder gibt es ein neues was mir nicht angezeigt wird? Auf jeden fall kommt bei mir leider keine Meldung. Schade 🙁

  15. Bin das ganze auch mal am testen. Eine kurze Frage. wenn ich in der Spotify App die offline Funktion nutze und mir darüber Musik herunterlade liegt diese ja logischerweise lokal auf dem Gerätespeicher. Nun habe ich aber festgestellt, dass die App diese nicht wieder löscht, wenn ich später den offline Modus für das betreffende Album entferne.

    Das ergibt in meinen Augen wenig Sinn. Wie kann ich denn sonst wieder gezielt Alben die ich nicht mag wieder entfernen und den betreffenden Speicherplatz dadurch wieder frei geben?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.