Chrome OS: Unterstützung für Linux-Apps landet im Dev Channel

Bereits vor einigen Wochen deutete sich an, dass die Unterstützung für Linux-Programme unter Chrome OS unterwegs ist. Dann tauchte plötzlich die Terminal-App im Developer Channel auf und Commits im Chromium Gerrit verrieten uns, dass Google Linux-Programme unter Chrome OS mit einem Material Design Theme ausstatten will.

Wenige Tage vor der Google I/O, auf der wir höchstwahrscheinlich offizielle Informationen zum Thema bekommen werden, gibt es für Nutzer des Dev Channels nun eine neue Option in den Einstellungen für eben jene Linux-Programme, die den Namen „Linux (Beta)“ trägt. In der Beschreibung findet sich folgendes:

Run Linux tools, editors, and IDEs on your Chromebook.

Ein Reddit-User konnte die Option bereits erfolgreich testen, indem er Steam installierte und Spiele zum Laufen bringen konnte. Die GPU-Beschleunigung funktioniert zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht, was einiges verlangsamt. Außerdem scheint die Option im Moment nur für das Pixelbook verfügbar zu sein, da beim Aktivieren der Einstellung unter anderen Chromebooks ein Fehler auftaucht.

Es geht ziemlich zügig voran mit Chrome OS. In ein paar Tagen erfahren wir sicher mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Habe mehrere Smartphones von Xiaomi und war bisher mit MIUI seht zufrieden. Aber es schiebt sich immer mehr in den Vordergrund. Plötzlich wird mir angeboten, die aus dem Playstore installierten Apps im Mi-Appstore zu aktualisieren. Oder der System-Browser macht sich ungefragt für Apps zum Standard. Auch sonst ist die Auswahl externer Browser umständlicher geworden. Geht es so weiter, kaufe ich nicht mehr Phones mit MIUI.

  2. Linuxer dürften mehr Wert auf Privatsphäre legen und einem Googlesystem abgeneigt sein. Dennoch ein interessanter Schritt, für den Bildungsbereich bestimmt auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.