Android Jelly Bean kämpft sich nach vorne

Android Jelly Bean gibt es nun schone eine ganze Weile und dennoch: da draußen läuft die Mehrheit der Android-Smartphones immer noch mit einem alten System durch die Gegend. Der Großteil der Benutzer ist immer noch mit einer Version von Android Gingerbread unterwegs, welches die Versionsnummern von 2.3 bis 2.3.7 belegt. Lobenswert zu erwähnen: 29 Prozent sind zumindest mit Android Ice Cream Sandwich unterwegs, welches Android 4.0.3 und Android 4.0.4 ist. Hier einmal der Vergleich aus dem Monat Dezember 2012:

Android

[werbung]

Und noch einmal die neuen Zahlen, die eben gerade herausgegeben wurden, Erhebungszeitraum waren die 14 Tage vor dem gestrigen 04. Februar:

Android Januar Februar

Alt-Geräte nehmen ab, beziehungsweise wurden aktualisiert , sodass Jelly Bean von 10,2 Prozent auf 13,6 Prozent springt. Bleibt zu hoffen, dass die Hersteller am Ball bleiben und ihre Kunden weiterhin mit frischen Updates versorgen.

Und nun ihr: welcher Hersteller bekommt bei euch das Update nicht auf die Reihe?

 

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich warte ja seit August auf 4.1 und es verschiebt sich monatlich nach hinten….

  2. Bedroom Blitz says:

    Einfach bei Google kaufen und fertig. Nexus 4, Nexus 7… Wozu irgendwas von HTC oder Samsung kaufen? Leuchtet mir nicht ein. Die Updates sind da und funktionieren.

  3. ich glaube nur ein eher kleiner teil wurde auf jelly bean aktualisiert. jelly bean wird sich wohl nur durch den verkauf neuer handys etablieren. interessant auch, dass sich bei android 4.2 fast nix getan hat.

  4. Samsung S2 … habe immo 4.0.4

  5. Hab’s Samsung Y, also eher eine günstigere Smartphone-Variante. Lauf gezwungenermaßen auch noch auf 2.3, aber stört mich derzeitig eh nicht, da ich mit dem Handy eh nicht viel mehr mach (bzw machen kann 😉 ).

  6. Wenn ich ein Android Gerät kaufe, dann nur, wenn es in Sachen Custom Firmwares gut aussieht. Abgesehen davon ist ein Android Gerät ohne Root für mich undenkbar (unter anderem wegen Titanium Backup, ein Klick und alle Apps mit Daten und Settings sind wieder da).
    Mein ZTE Blade läuft unter JB 4.1.2, aber nur weil unter JB 4.2.1 S2E etwas rumzickt. Auf meinem HP Touchpad läuft ICS 4.0.4, aber nur weil dort Flash besser läuft, sonst wäre es JB 4.1.2. Auf dem MK808B TV-Stick läuft auch JB 😉
    Mit CWM und Titanium Backup fällt einem das Wechseln zw. den einzelnen Firmares schon sehr leicht.

  7. 4.0.4 dank custom rom. offiziell nur 2.3.x bei meinem huawei x5. mit etwas glück wird jelly bean noch kommen, wird aber dauern…

  8. htc… mit dem desire hd – für mich immer noch unfassbar was da abgelaufen ist

  9. Samsung Galaxy Note mit Android 4.1.2 Sansung-FW. Samsung Galaxy Nexus mit 4.2.1 und AOKP ROM. Samsung Galaxy Gio mit 4.2.1 und Xperia CM10 ROM.
    Wie ihr seht sind meine drei Samsungs fast aktuell.

  10. Grund weshalb das nexus 4 meine Wahl war.

  11. hier noch Froyo mit dem HTC magic 😉

  12. HTC kommt mir ohne Nexus Label nicht mehr ins Haus, seit sie beim HTC Desire HD versagt haben.

  13. Sony Xperia S:
    Flagship der ersten Hälfte von 2012, ICS gab’s im ~August, performant aber verbugged wie Sau.

    JB(4.1) ist für ~April 2k13 angekündigt, gibt’s aber schon als Custom-ROM auf AOKP oder CM-Basis. Seit knapp einem Monat gibt’s auch ROMs mit 4.2.x, die sind aber noch sehr unstable.

    Natürlich sind die Hersteller der Qualität verpflichtet und im Gegensatz zur Community auch diversen Behörden (zwecks CE-Abzeichen, etc.), dennoch ist es verwunderlich, dass Privatleute einen Milliardenkonzern extrem überholen können.

  14. So sehr ich Android Geräte auch mag, im Bezug auf Firmware Updates verlasse ich mich NUR auf Custom Rom Entwickler. Egal um welchn Hersteller es sich handelt. Nur ein Update auf die nächste Android Version, wenn überhaupt, ist mir einfach zu wenig.

  15. Wenn man wert auf schnelle und zuverlässige Update Versorgung legt, führt auf der Android Plattform kein Weg an den Google Nexus Geräten vorbei.

  16. Doch, mit Custom Roms 😉

  17. Ich bin mit meinem Nexus sehr zufrieden, freue mich über jedes frühe Update.
    Aber ich kenne einige Leute, die sind mit ihrem alten HTC Desire noch sehr zufrieden, denen ist die Android-Version völlig egal. Die werden auch in 6 Monaten noch mit 2.x rumlaufen…

  18. Galaxy S2 mit 4.1.2 und bin sehr zufrieden, läuft rund und das eine Jahr das ich es noch hab wird mir das sicher ausreichen 🙂

  19. Samsung Galaxy SII mit Custom Rom 4.2.1
    Ich hatte irgendwann keinen Bock mehr auf die neuen Versionen zuwarten. Bin ja eh so ein „Immer-Die-Neuste-Version-Haben-Fanatiker“ 😀

  20. naja ist dort auch beachtet worden das es geraete gibt die offiziell garnicht geupdatet werden ? mein samsung galaxy y zB wird nichts bekommen was hoeher wie 2.3.6 ist … soweit ich das einsehen konnte …. vertragen koennen sie alle 4.x … siehe customroms …

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.