Surface Pro 4, Band 2, Lumia 950 XL: Microsoft soll im Oktober neue Hardware vorstellen

21. August 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_microsoftDen ersten großen Meilenstein hat Microsoft mit dem Release von Windows 10 dieses Jahr bereits hinter sich gebracht, das soll aber noch nicht alles gewesen sein. Denn auch neue Hardware soll es geben, nicht nur im Smartphone-Bereich, sondern auch ein neues Surface Pro und ein Nachfolger des Microsoft Band soll es bald geben. Zur IFA wird Microsoft allerdings noch keine neue Hardware zeigen, dies soll erst im Oktober der Fall sein, dann aber auch gleich richtig.

Die erwarteten Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL werden bei der Hardware-Präsentation wohl die kleinste Überraschung sorgen, Daten zu den Geräten befinden sich bereits seit geraumer Zeit im Umlauf. Bei den Smartphones dürfte es sich um die ersten Geräte handeln, die direkt mit Windows 10 Mobile ausgeliefert werden.

Microsoft soll im Oktober aber auch ein neues Surface Pro vorstellen. Das Surface Pro 4 soll sich dabei nicht allzu sehr von seinem Vorgänger unterscheiden, damit Firmen, die in Zubehör investiert haben, dies auch weiter nutzen können. Grundsätzlich steht einem größeren Display oder einem dünneren und leichteren Gerät aber nichts im Weg. Außerdem soll das Surface Pro 4 einen Fingerabdruckscanner bekommen. The Verge geht davon aus, dass Microsoft keine Real Sense-Technologie verbauen wird, da der Platz im Surface nicht ausreicht.

surface pro 3

Unklar ist bislang noch, ob Microsoft auch weitere Surface-Modelle zeigen wird. Letztes Jahr sollte bereits ein Surface Mini kommen, dies wurde jedoch kurz vor der Präsentation eingestampft. Vielleicht nimmt Microsoft einen neuen Anlauf, um auch ein Vorzeigegerät für Windows 10 auf kleinen Tablets zu haben.

Spannend wird auch das Microsoft Band 2. Der Fitness-Tracker mit Smartwatch-Ambitionen ist nach wie vor nur in manchen Ländern verfügbar. Die neue Version soll stark verbessert sein, konkrete Aussagen über Funktionen oder das Design gibt es aber nicht. In Ländern, in denen das Microsoft Band verfügbar ist, kommt dieses gut an, da sollte es einem Nachfolger nicht schwer fallen, noch eine Schippe draufzulegen.

Weniger realistisch klingt das Gerücht um eine schlankere Xbox One. Nicht, dass Microsoft nicht in der Lage wäre, eine solche zu bauen, aber der Mangel an Informationen dazu lässt darauf schließen, dass es eher unwahrscheinlich ist.

Bisher gibt es keinen offiziellen Termin für ein Oktober-Event von Microsoft, wohl aber sind die Pläne dazu bekannt. Ist ja auch nicht so abwegig, dass Microsoft dieses Jahr noch neue Hardware zeigt.

(Quelle: The Verge, WPDang (aktuell 404))

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7372 Artikel geschrieben.