Vermutetes Lumia 950 und 950 XL auf geleakten Bildern zu sehen – inklusive Specs

4. August 2015 Kategorie: Windows Phone, geschrieben von: Pascal Wuttke

Lange war es still um die 900er Lumia Smartphone-Reihe, schließlich ist die letzte Veröffentlichung des Lumia 930 (unser Testbericht) mittlerweile über ein Jahr her. Nun verdichten sich die Gerüchte um Nachfolger, die laut Windows Central auf den Namen Lumia 950 und Lumia 950 XL hören sollen.

Lumia-950-main2

Um den Modellnamen kann man an dieser Stelle sicherlich viel diskutieren, da die letzten Gerüchte um ein neues Windows Phone aus der Oberklasse eher von einem Lumia 940, beziehungsweise einem Lumia 940 XL sprachen. Wie auch immer das neue Windows Phone heißen wird ist aktuell jedoch etwas nebensächlicher, da einige Bilder eines Prototypen im WPXAP Forum aufgetaucht sind.

lumia-950-back-fitted

Die Bilder und Details deuten auf zwei Smartphones hin – ein 5,2 Zoll und ein 5,7 Zoll großes Smartphone jeweils mit AMOLED-Display, welche mit WQHD (2560 x 1440 Pixel) auflösen sollen. Auch sollen die Lumia-Smartphones beinahe typisch erneut aus Polycarbonat gefertigt werden.

Lumia-950-port

Zudem soll eine 20 Megapixel mit einem Triple-LED Blitz vorhanden sein und allem Anschein nach setzt Microsoft bei den neuen Lumias für die Verbindung und Aufladung auf den USB-Typ C Anschluss. Die Kamera soll bei beiden Geräten anscheinend auch eine Slow-Motion Aufnahmefunktion besitzen, die mit 120 FPS Full HD-Videos aufzeichnet.

Lumia-950-info

Das abgebildete Lumia zeigt uns auch, dass der Prototyp die Windows 10 Build 10240 installiert hat, welche Continuum mit sich bringt. Der wohl interessanteste Part des abgebildeten Prototyps ist jedoch, dass das Gerät mit einem Iris Scanner (Infrarot) daher kommen soll, über den Nutzer via Windows Hello das Smartphone entsperren können.

Die vollen Specs des Lumia 950 (sofern es denn so heißt) lauten wie folgt:

  • Gehäuse aus Polycarbonat (Matt Weiß oder Schwarz)
  • 5,2 Zoll WQHD (2560 x 1440) AMOLED-Display
  • Snapdragon 808, 64-Bit Hexa-Core
  • Iris Scanner für Windows Hello
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher (via Micro SD erweiterbar)
  • 20 Megapixel PureView Rückkamera
  • 5 Megapixel Weitwinkel Frontkamera
  • 3.000 mAh Akku (austauschbar)
  • Qi Wireless Charging über Flip Cover
  • USB-Typ C

Das Lumia 950 XL besitzt die gleichen Specs, mit den Unterschieden, dass es wie erwähnt eine Display-Diagonale von 5,7 Zoll vorweist, einen 64-Bit Snapdragon 810 Octa-Core verbaut hat sowie über einen 3.300 mAh Akku verfügt und Aluminium-Knöpfe an der Seite besitzt.

In der Zwischenzeit haben die Kollegen von Windows Central herausbekommen, dass das Gerätedesign des abgebildeten Lumia vom finalen Design scheinbar abweichen wird. Die Bilder zeigen demnach ein Sample-Gerät.

Doch es ist nicht nur ein einfaches Sample, sondern von Microsoft so modifiziert, dass man anhand der Hülle um das abgebildete Smartphone, der Form der Hülle, der Anzahl an Streifen und dem Raum zwischen diesen Streifen sowie einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben (MicRoSoft MObIle, MICrosOfT mObILE, etc.) Leaker ausfindig machen kann.

Zudem gab Microsoft bekannt, dass die Sample-Geräte so „unschön“ verbaut wurden, dass sie dem Benutzer bei der Bedienung eigentlich wehtun sollten und dies vor der Nutzung in der Öffentlichkeit abschrecken soll. Cleverer Schachzug.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 914 Artikel geschrieben.