Soundcloud wird offenbar Pro-Dienst starten, kostet 12,99 Euro im Monat

29. März 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_soundcloudLange Gerücht, nun offenbar vor dem unmittelbaren Start: der kostenpflichtige Musikdienst von Soundcloud. In der Vergangenheit suchte der Dienst immer wieder nach Monetarisierungsmöglichkeiten und musste hier und da Auseinandersetzungen bezüglich Musikrechten ins Auge sehen. Doch irgendwie scheint man jetzt ein Modell gefunden haben, denn bereits heute tauchte nach einem App-Update unter iOS innerhalb von iTunes ein In-App-Kauf auf, der den interessierten Nutzer mit 12,99 Euro zur Kasse bitten wird.

Bildschirmfoto 2016-03-29 um 14.07.26

Das ist mal eine Ansage, für weniger als die ausgerufene Summe bekommt man auch Spotify oder Deezer und für etwas mehr sogar gleich einen Familien-Account bei Apple Music oder Google Play Music. Soundcloud Go sollte auf jeden Fall einen dicken Mehrwert bieten. Deutet man das „Go“ als generelle Möglichkeit, Tracks offline verfügbar zu machen, so wird dies meiner Meinung nach nicht reichen. Und nein, auch der Upload wird es vielen Nutzern nicht wert sein, da diese eher nur konsumieren, nicht aber produzieren wollen.

Update von Sascha: Das Ganze ist nun offiziell, allerdings auf die USA beschränkt. Die Vorteile des „Go“-Modells sind noch mehr Inhalte, die Offline-Verfügbarkeit von Inhalten und keine von Werbung unterbrochenen Inhalte. Wer das Abo übrigens über die Soundcloud-Webseite abschließt, zahlt nur 9,99 Dollar pro Monat, iOS-Abo-Nutzer müssen hier tiefer in die Tasche greifen, da Apple 30 Prozent der In-App-Umsätze einbehält. Aber auch diese können natürlich über die Webseite abschließen. Einen kostenlosen Probemonat gibt es ebenfalls. Ob Soundcloud Go auch in andere Länder kommt, lässt Soundcloud offen, vielleicht hängt es auch ein bisschen vom Erfolg des Ganzen in den USA ab.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22942 Artikel geschrieben.