Sony kauft Gaikai: kommen Spiele bald auch aus dem Netz direkt auf die Konsole?

2. Juli 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Sony. Nicht nur Hersteller von Smartphones, TV-Geräten & Co – sondern auch Erschaffer einer der erfolgreichsten Konsolen, die bislang auf Erden wandelten. Die PlayStation ist trotz ihres biblischen Alters beliebt wie eh und je und dennoch weiss man: es wird bald ein Nachfolger kommen müssen, der nicht nur mehr Dampf unter der Hauben haben muss, sondern auch mit anderen Mehrwerten glänzen muss.

Sony hat nun Gaikai gekauft, den Dienst, den ich hier im Blog bereits vorstellte. Gaikai ist mobiles Cloud-Gaming. Spiele werden gestreamt, sodass diese auch auf Kamerad Schmalspur-Rechnern laufen können. Das Spiel läuft komplett auf einem Gaikai-Computer, alle Prozessor- und Grafikberechnungen werden von deren Server durchgeführt.

Ihr schickt nur eure Tastatur-, Controller-  und Mauseingaben an den Server und erhaltet einen komprimierten Videostream zurück. Deshalb spielt es auch keine Rolle wie stark die Hardware ist, nur streamingfähig muss sie sein. 380 Millionen Dollar latzt Sony für diesen Deal und es darf gespannt sein, was passieren soll: Kann man mit Gaikai die alte PlayStation künstlich länger am Leben erhalten? Oder will Sony noch einmal im Smart TV-Markt Gas geben? Fakt ist: Sony wird einen Clouddienst für Spiele hochziehen.

Pikant: Gaikai hatte im Vorfeld Deals mit Samsung und LG abgeschlossen, die auf ihren Geräten auch gestreamte Spiele anbieten wollen. Bleibt abzuwarten, wie sich das alles entwickelt: bei schlechten Netzausbauten fallen Dinge wie gestreamte Spiele eh erst einmal flach. Dennoch dürften Sony & Co generell Interesse an der Technik haben: ein gestreamtes Spiel ist halt schwerer zu kopieren. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25466 Artikel geschrieben.