Gaikai streamt direkt in Chrome: Wird Google Chrome so zur Spieleplattform der Zukunft?

30. Juni 2012 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

Gaikai habt ihr auf dem Schirm, oder? Hierbei handelt es sich um eine ganz ähnliche Geschichte wie OnLive, über die wir hier ebenfalls schon was erzählt haben. Egal, wie alt euer Hobel ist – Gaikai ermöglicht es euch, dennoch anspruchsvolle Spiele zu zocken. Wieso geht das? Weil die Spiele nicht auf dem heimischen Rechner liegen, sondern auf den Gaikai-Servern. Ihr erhaltet den Stream nach Hause – und den Spielspaß.

Jetzt hat Gaikai auch bei der Google I/O vorbeigeschaut und zeigt uns was, was erst einmal unspektakulär klingt, aber später noch das Label „bahnbrechend“ erhalten könnte. Die Jungs zeigen ihre gestreamten Spiele – besser gesagt den Shooter Bulletstorm – der komplett hochauflösend innerhalb des Browsers Chrome lief.

Man bedient sich hier der Native Client-Technologie, die für den quasi out-of-the-box-Spielspass sorgt. Ihr braucht nämlich kein Java, installiert keine Software, sondern öffnet das Spiel einfach direkt im Browser. Könnte meiner Meinung nach einschlagen wie eine Bombe und wird die Browser-Konkurrenz sicher eine  Weile beschäftigen. Hier seht ihr die Performance mal im Clip:

Quelle: The Verge


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.