So sollen die Spezifikationen von zwei Windows 10 Lumia Smartphones aussehen

2. Mai 2015 Kategorie: Hardware, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Windows 10 für Smartphones wird später erscheinen als die Desktop-Variante, aber gleichzeitig auch neue High-End-Hardware im mobilen Bereich bringen. Nach der Menge an Einsteiger- und Mittelklasse-Lumias ein echter Lichtblick für anspruchsvollere Nutzer. Die beiden Geräte tragen die Namen Cityman und Talkman und sollen als 5,7 Zoll und 5,2 Zoll Smartphones kommen. Wann dies der Fall sein wird, ist aktuell noch völlig unklar. Da beide Geräte mit Windows 10 ausgestattet sein werden, wird dies bestimmt nicht vor Herbst der Fall sein.

Windows 10

Cityman, das größere der beiden Geräte, soll nach Informationen von UnleashThePhones mit einem 5,7 Zoll QHD-Display ausgestattet sein. Zum Einsatz kommt zudem ein Qualcomm Octa-Core-Prozessor (64-Bit) sowie 3 GB RAM. Speicher gibt es 32 GB, dieser kann jedoch per microSD-Karte erweitert werden. Spannend bei Lumia-Smartphones ist natürlich immer die Kamera. Diese soll 20 Megapixel auflösen und mit 3 LEDs ausgestattet sein, die in verschiedenen „Farben“ das Bild aufhellen. Nach Dual-Tone-Flash kommt hier dann also ein Triplpe-Tone-Flash zum Einsatz. Die Auflösung der Frontkamera soll 5 Megapixel betragen. Groß ist nicht nur das Display, auch der Akku fällt mit einer Kapazität von 3.300 mAh großzügig aus.

Talkman ist eine etwas kleinere Variante, die sehr ähnlich ausgestattet ist. Hier gibt es ein 5,2 Zoll QHD-Display, einen Hexa-Core-Prozessor von Qualcomm (64-Bit) uund ebenfalls 3 GB RAM. Auch hier kommen 32 GB Speicher zum Einsatz, die per microSD-Karte erweitert werden können. Die rückseitige Kamera löst 20 Megapixel auf (ebenfalls Triple-Tone-Flash), die Vorderseite ist mit einer 5 Megapixel-Kamera bestückt. Der Akku bietet hier 3.000 mAh, das Gerät soll zudem signifikant dünner sein als das Lumia 930.

Welche Qualcomm-SoCs zum Einsatz kommen werden, ist nicht bekannt, man kann aber davon ausgehen, dass es sich um einen Snapdragon 808 oder 810 handeln wird. Die beiden Smartphones werden zudem Features unterstützen, die das Zusammenspiel zwischen PC und Smartphone vereinfachen. Anrufe auf dem PC entgegennehmen oder SMS vom PC aus verschicken, zwar über das Smartphone, aber vom PC aus gesteuert. Praktisch so wie Apple es letztes Jahr eingeführt hat.

Nicht gerade unspannende Geräte, zumal sie vermutlich die ersten sein werden, die mit Windows 10 ausgeliefert werden. Ob sie Microsoft aus der mobilen Krise helfen werden? Mit reinen Spezifikationen lockt man heute keinen Käufer mehr, da die Hardware bei Microsoft (ehemals Nokia) aber nie wirklich schlecht war, könnte das mit Windows 10 durchaus etwas werden. Wie die Geräte aussehen ist nicht bekannt, auch hier täte Microsoft einmal etwas Neues gut. Das Lumia-Design ist bei so vielen Smartphones zu finden, dass für eine Differenzierung ein neues Design durchaus angebracht wäre.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.