iOS 8: Fotos lassen sich ausblenden, zuletzt gelöschte anzeigen

9. Juni 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Auf der diesjährigen WWDC stellte Apple die erste Betaversion des mobilen Betriebssystems iOS 8 vor. Viele interessante Neuerungen, die einen Schwung neuer Möglichkeiten für Entwickler ermöglichen. Viele der neuen Funktionen wurden in der Präsentation nicht gezeigt, diese werden allerdings ersichtlich, wenn man sich ein wenig mit dem neuen System auseinandersetzt. Ich habe die erste Betaversion von iOS 8 auf einem iPod touch der fünften Generation installiert und erst neulich eine kleine Videotour mit einigen Neuerungen bei YouTube eingestellt.

ios8-fotos

Unsere Familie realisiert den Fotoaustausch über Apples Fotostream, wie genau dies vonstatten geht, beschrieb ich in diesem Beitrag. Womit wir beim Thema wären, denn nicht nur die Kamera bekommt in iOS 8 einige Neuerungen spendiert, sondern auch die Foto-App als solches. Werden in iOS 8 Fotos von euch gelöscht, so findet ihr jetzt einen eigenen Ordner vor, der die zuletzt gelöschten Bilder vorhält – vielleicht will man ja das eine oder andere Bild ja doch behalten. Auch das Ausblenden aus dem Fotostream ist nun möglich. Konnte man bislang bei langem Klick nur ein Foto kopieren, so ist nun auch das ausblenden des Fotos im Stream möglich, hierbei verschwindet das Foto aus den „Momenten“, „Jahren“ und „Sammlungen“, nicht aber aus den Alben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.