Immer wieder sonntags KW8

23. Februar 2014 Kategorie: Internet, Wearables, geschrieben von:

Eine überraschend spannende Woche geht zu Ende. Facebook kaufte mal eben WhatsApp, Amazon erweitert seinen Prime Service um ein Streaming-Angebot und die ersten Neuvorstellungen zum Mobile World Congress haben wir auch schon gesehen. An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis auf die AVM Sicherheitslücke. Falls noch nicht geschehen, macht ein Update, das steht für nahezu alle Geräte mittlerweile zur Verfügung. Interessant war diese Woche auch noch Googles Project Tango, ein Smartphone wird so zum 3D-Scanner und vermisst die Umgebung, sollte man sich einmal angeschaut haben.

immerwiedersonntags1111 (1)

Die nächste Woche wird voll im Zeichen des Mobile World Congress stehen. Es werden zahlreiche Neuvorstellungen von Smartphones erwartet, noch interessanter dürfte jedoch sein, was sich diese Hersteller in Sachen Wearables haben einfallen lassen. Samsung hat seine Gear 2 und Gear 2 Neo bereits aus dem Sack gelassen und konnte durch die Nutzung von Tizen als Basis zumindest bei mir für einen „Oha“-Moment sorgen. Hier sind die 10 meistgelesenen News der vergangenen 7 Tage, falls Ihr etwas verpasst habt, könnt Ihr noch einmal reinschauen.

1. WhatsApp: was ändert sich für den Nutzer?

2. Facebook kauft WhatsApp

3. WhatsApp momentan nicht erreichbar, Ihr seid nicht allein (Update: wieder da)

4. Amazon Prime in Deutschland mit Film- und Serien-Streaming für 29 Euro/Jahr

5. Telegram: 800.000 Nutzer finden den Weg zum Messenger

6. So unterschreibt man eine PDF-Datei (und JotNot derzeit kostenlos)

7. Nachgefragt: Amazon Prime enthält komplettes Lovefilm-Angebot, VOD-Nutzer werden umgezogen

8. Threema verdoppelt Nutzerbasis nach WhatsApp-Kauf durch Facebook

9. Fritz!Box Sicherheitslücke betrifft nicht nur den Fernzugang

10. Telegram Messenger dank WhatsApp Ausfall mit 100 Neuanmeldungen pro Sekunde


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.