Angry Birds erhält Short Fuse Update mit 15 neuen Leveln

Angry Birds zählt noch immer zu den beliebtesten Mobile Games. Und Rovio kümmert sich gut um das alte Spiel, das den Finnen den immensen Erfolg eingebracht hat. Die Short Fuse Episode hat ein Update mit 15 neuen Leveln erhalten, insgesamt sind somit in dieser Episode nun 45 Level enthalten. Mittlerweile gibt es aber auch in Angry Birds zahlreiche In-App-Käufe, auf die man zwar größtenteils verzichten kann, Rovio aber doch gerne noch den ein oder anderen Euro von Euch hätte. Das Update ist für Android und iOS verfügbar.

Android-Versionen: fast jedes fünfte Smartphone noch mit Gingerbread unterwegs

Die neuen Zahlen über die Verteilung der Android-Versionen sind ausgeliefert worden. Regelmäßig veröffentlicht Google neue Statistiken zur Verteilung der einzelnen Android-Versionen. Was läuft da draußen rum und besucht auch den Google Play Store? Oftmals ein guter Indikator für Entwickler, für welche Versionen sie im besten Fall ihre Apps bereitstellen und pflegen. Die Daten wurden im Zeitraum von sieben Tagen bis zum 03. März 2014 erhoben.

android bis 3. märz

Interessant zu beobachten: Gingerbread sinkt im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Prozentpunkte auf 19 Prozent, dennoch ist fast jedes fünfte Smartphone aus den Erhebungen mit einem System unterwegs, welches schon Ende 2010 vorgestellt wurde. Googles neuster Streich, Android 4.4.2, erreicht nun 2,5 Prozent, eine Steigerung von 1,1 Prozentpunkten. Jüngst erhielten diverse Geräte, darunter das Samsung Galaxy Note 3 oder aber auch LGs G2 das von den Benutzern sehnlich erwartete Update.

 

Samsung schummelt angeblich nicht mehr bei Benchmarks

Wer erinnert sich nicht an die Geschichten, dass Samsung bei Benchmarks geschummelt haben soll? Für spezielle Benchmark-Apps lief das Gerät dann eben mal ein bisschen performanter als im normalen Betrieb, was viele Benchmark-Hersteller dazu veranlasste, sich gegen diesen Umstand zur Wehr zu setzen. Durch das Ausrollen von Android 4.4 auf die Samsung Geräte soll dieses angebliche Schummeln bei Benchmarks laut Tests von Arstechnica behoben worden sein. Meines Erachtens macht ein Schummeln bei diesen Benchmarks auch nicht wirklich Sinn, am Ende kommt es halt immer raus und wirft ein schlechtes Licht auf die Geräte oder die Marke.

note 3 benchmark 3dmark

Humble Bundle: Alle Android-Apps kostenlos ladbar und den Support interessiert es anscheinend nicht

Das Humble Bundle kennen sicherlich alle Leser dieses Blogs. Spiele gegen Spende – ein tolles Prinzip. Kauft man sich Android-Apps, so kann man diese über eine eigene App verwalten, alternativ bekommt jeder Benutzer einen Key zugeschickt, der zusammen mit der Humble Bundle-URL der Zugang zu den APK-Dateien ist.

humble android

Adobe Revel für Android veröffentlicht

Adobe hat seinen Foto-Sharing und Verwaltungs-Dienst Revel für Android veröffentlicht. Mit der App kann man seine Fotosammlung vom Android-Gerät bei Adobe Revel einpflegen und dann Alben oder einzelne Bilder mit beliebigen Personen teilen. Haken an der Sache ist, dass Adobe Revel nicht gerade zu den günstigsten Angeboten dieser Art gehört. 5,99 US-Dollar im Monat oder 59,99 US-Dollar im Jahr werden für eine unbegrenzte Nutzung des Service fällig. Ist man bereit, diese Investition zu tätigen, findet man in Adobe Revel eine einfache Möglichkeit zur Fotoverwaltung. Durch die Integration von Adobe Revel in Photoshop Elements 12 und Premiere Elements 12, können Nutzer dieser Fotoprogramme direkt auf ihre Fotos in Adobe Revel zugreifen.

Adobe_Revel_Android

Neues Humble Bundle für Android bringt Catan, Badland und Co

Es gibt wieder ein neues Humble Bundle für Android. Summe eurer Wahl gegen diverse Spiele.Kaufe ich sehr häufig, im Falle des Android-Bundles empfehle ich euch übrigens die Humble Android-App, damit ihr eure ganzen Käufe bequem verwalten könnt. Insgesamt sechs Spiele sind im Paket, das komplette Programm gibt es für eine Summe von ab 2,88 Dollar. Mit im Mobile Bundle für Android ist auch das legendäre Strategiespiel Catan, dazu gesellen sich Vector, Riptide GP2 und Zombie Gunship. Wer mehr als den Durchschnitt zahlt der bekommt zudem noch Badland (großartiges Spiel!) und Breach & Clear dazu. Fröhliches Zocken, aus dem Bundle ist auf jeden Fall Badland meine Empfehlung.

OUYA Everywhere: Wird die kleine Android-Konsole bald überflüssig?

Es gibt Neuigkeiten über die den kleinen Android-Gaming-Würfel OUYA zu berichten. Das Unternehmen hinter dem durchaus erfolgreichen Kickstarter-Projekt möchte seinen Horizont erweitern. Mit OUYA Everywhere möchte man die hohe Nachfrage nach Android-Gaming auf dem heimischen Fernseher (die gibt es tatsächlich?) nachkommen, ohne zwangsläufig eine Konsole anbieten zu müssen. Das sind auchs chon so ziemlich alle Details, die OUYA-Chefin Julien Uhrman verrät. Es soll keine OUYA-Hardware sein, dann aber wieder doch eine Settop-Box, alles sehr ungenau, was die gute Dame da erzählt.

Ouya

Samsung: Promovideos für Samsung Galaxy S5 und Gear Smartwatch sollen Nutzen aufzeigen

Es dürften ja sicherlich alle mitbekommen haben, dass Samsung das Galaxy S5 im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hat. Interessantes Gerät meiner Meinung nach, welches sich bald in den Händen der Tester und Käufer beweisen muss. Man darf davon ausgehen, dass wirklich jedes der versprochenen Key-Features unter die Lupe genommen und überprüft wird. Ich konnte mir das Gerät schon vorab in Barcelona anschauen und bin vor allem auf die Kamera-Ergebnisse gespannt, da ich dies für einen sehr wichtigen Aspekt in Smartphones halte.

Erste Dual-Boot-Smartphones mit Windows Phone und Android kommen im Juni

Dual-Boot-Smartphones mit Android und Windows Phone geistern schon eine Weile durch die Medien, ein konkretes Produkt dazu gab es bei den Smartphones allerdings bisher nicht. Das soll sich im Juni ändern, in diesem Monat soll der indische Hersteller Karbonn ein erstes solches Gerät veröffentlichen, wie die Times of India berichtet. Laut dem Hersteller wurde der Zugang zu Windows Phone von Microsoft vereinfacht, sodass erste Dual-Boot-Smartphones in drei Monaten fertig gestellt sein sollen. Es wird mehrere Modelle geben, die sich an “Techies” richten.

Karbonn

Mercedes-Benz: nach CarPlay von Apple folgt Google Infotainmentsystem mit Android

Heute morgen stellte Apple das In-Car-System CarPlay offiziell vor. CarPlay bietet iPhone-Anwendern die Möglichkeit, mit nur einem Wort oder einer Berührung Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen. Anwender können CarPlay über die ursprüngliche Benutzeroberfläche des Autos steuern oder einfach den Sprachsteuerungsknopf des Lenkrads gedrückt halten, um Siri ohne jegliche Ablenkung zu aktivieren.

sm_14C183_051



Seite 130 von 496« Erste...128129130131132133...Letzte »