Google Play Store: Smart Launcher Pro 3, edjing, djay 2 und Today Calendar ebenfalls für 50 Cent

3. März 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playstoreEine Übersichtsseite für die aktuellen Angebote im Google Play Store wäre toll, gibt es aber bisher nicht. Ein paar Apps konntet Ihr schon für 50 Cent erhalten, mit dabei waren schon Nova Launcher Prime, aCalendar+, Runtastic Roadbike Pro und Poweramp. Das waren aber immer noch nicht alle Apps, denn es hagelt weiter Angebote. Mit dem Smart Launcher 3 Pro habt Ihr die Möglichkeit, einen weiteren Android-Launcher vergleichsweise günstig auszuprobieren. Der Launcher bietet allerlei Funktionen, die Geschmäcker sind da bekanntlich verschieden. Was für den einen passt, muss für den anderen nicht passen, zum Glück gibt es genug Auswahl.

Poweramp: Android-Mediaplayer kostet derzeit 50 Cent

3. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
powerampMediaplayer findet man auf der Android-Plattform massig vor – und viele haben wir hier auch schon im Blog vorgestellt. Hier hat wahrscheinlich jeder so seine Vorlieben. Manchen reichen Kombinationen wie Google Play Musik oder Spotify gepaart mit einem etwaig vorhandenem Player, andere greifen zum VLC Media Player oder zu einer der unzähligen Alternativen. Was ich mir immer standardmäßig installiere: Poweramp. Der Player, (durchschnittliche Wertung von 4,6 Sternen im Play Store) der mit Themes und Unterstützung für gängige Audioformate daherkommt, verfügt unter anderem über einen 10-Band-Grafikequalizer, Songtext-Unterstützung, Widget-Unterstützung, Downloadmöglichkeit für fehlende Audio-Cover und bietet zudem eine Oberfläche für Android-Tablets an.

Runtastic Roadbike Pro für Android aktuell für 50 Cent zu haben

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playstoreAller guten Dinge sind bekanntlich drei – und so gibt es heute nach Nova Launcher Prime und aCalendar+ noch eine weitere App vergünstigt im Google Play Store. Runtastic Road Bike Pro gibt es ebenfalls für schmale 50 Cent, falls man öfter auf zwei Rädern unterwegs ist und das Ganze tracken möchte, eine durchaus brauchbare App. Zur App selbst muss man nicht viel sagen, sie funktioniert wie die anderen Runtastic-Tracking-Apps auch, nur in diesem Fall eben auf Radsportler zugeschnitten. Das vermehrte Aufkommen der reduzierten Apps lässt vermuten, dass Google wohl bald eine Aktion starten wird, falls Ihr noch mehr reduzierte Apps im Play Store entdeckt, gerne in die Kommentare damit.

Google Fotos: Veränderungen in der Android-App

2. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
artikel_google fotosGoogle arbeitet an der Google Fotos-Lösung. Erst gab es ganz aktuell Verbesserungen im Web-Editor, nun legt das Unternehmen im Bereich der Android-App nach. So findet man eine neue Visualisierung innerhalb der App wieder, man verändert hier und da Kleinigkeiten, sodass man sich als Nutzer wundern könnte. Was vorher Sammlungen hieß, ist nun unter Alben zu finden, der Assistent ist neu und auch der flottere Zugriff auf andere Aspekte ist möglich. Ich verzichte mal auf viele Worte und lasse Bilder sprechen.

Remix OS 2.0: Android für den PC nun als 64-Bit- und 32-Bit-Beta verfügbar

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_remixosAndroid als Betriebssystem auf dem Desktop nutzen, es gibt verschiedene Ansätze, Remix OS 2.0 ist ein sehr vielversprechender. Eine erste Alpha Version gab es Mitte Januar, nun folgt die Beta von Remix OS 2.0. In der neuen Version wurden zahlreiche Bugs ausgelöscht und auch eine höhere Kompatibilität wird erreicht. Zur Verfügung steht die Beta-Version sowohl für 32-Bit- als auch für 64-Bit-Systeme. Während die Beta natürlich immer noch keine Stable-Version ist, sollte sie dennoch besser laufen als die Alpha, allerdings sollte man sich auch nicht wundern, wenn etwas noch nicht wie gewünscht funktioniert. Eine Version für Ausprobierer eben.

Google ändert Entwicklerrichtlinien für den Play Store optisch und inhaltlich

2. März 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playstoreDer Google Play Store ist ein relativ offener App Store, aber auch für ihn gibt es Regeln, an die sich Entwickler halten sollten, wenn ihre App auch dauerhaft im Angebot sein soll. Während es für den Play Store keine Zugangskontrolle gibt, haben wir schon öfter erlebt, dass Google Apps nach Veröffentlichung aus dem Store entfernte, da sie gegen Entwicklerrichtlinien verstoßen haben. Neben den eigentlichen Änderungen der Richtlinien, hat Google nun der Seite, die diese anzeigt, auch ein Makeover verpasst, das Entwickler leichter durch die Regeln führen soll.

WhatsApp: Dokumente versenden

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Artikel-WhatsApp-LogoWhatsApp, einer der beliebtesten Messenger weltweit (da ändert auch das Ende des Supports für einige Plattformen nichts dran). Jüngst erst schwirrte ein frisches iOS– und Android-Update an Nutzer aus, nicht zu vergessen die Verteilung der Betaversionen via Google Play Store – man muss also keine Zusatz-Apps wie den Open Source-Updater für WhatsApp mehr nutzen. Neu ist nun, dass auch ein Versenden von Dokumenten möglich ist – interessanterweise wird hier wohl seitens WhatsApp ein Hebel umgelegt, denn bislang sind nicht alle Nutzer mit dem Update versehen worden, zudem werden nicht alle Dateitypen unterstützt. Doch wie sieht das Ganze denn genau aus?

Android: aCalendar+ Kalender & Tasks für 50 Cent

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

acalendarIst heute Tag der 50 Cent-Aktionen? Nicht nur der Nova-Launcher ist für 50 Cent zu haben, auch beim „aCalendar+ Kalender & Task“ gibt es eine Reduzierung auf diese schmale Summe. Auf jeder Plattform finden sich zig Apps, die uns das Erledigen von Aufgaben und das Verwalten von Terminen als besonders einfach versprechen. Der reduzierte aCalendar+ Kalender & Task ist dabei kein Unbekannter und hat in der Premium-Version laut Google Play Store 100.000 – 500.000 Installationen – bei einer durchaus guten Bewertung von 4,7 Sternen.

Nova Launcher Prime für 50 Cent

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nova LauncherSchaut man sich die Überschrift an, so könnte man meinen, ich hätte eine besonders einfache Frage bei Jeopardy gewählt. Die Wahrheit ist aber, dass der Launcher mal wieder im Angebot ist. Der Nova Launcher ist unfassbar skalierbar und erlaubt das flotte Anpassen der Oberfläche von Android für Einsteiger und Fortgeschrittene. Ich selber setze den Nova Launcher eigentlich grundsätzlich ein, habe natürlich schon häufig nach links und rechts geschielt, bin aber letzten Endes doch wieder beim Nova Launcher gelandet. Die Grundversion ist seit jeher kostenlos, wer ein Mehr an Funktionen will, der bezahlt eben dafür – so wie jetzt, allerdings sind 50 Cent schon mehr als fair für diese Software, die ich täglich in Mache habe (obwohl es bereits Ende 2015 ein 10 Cent-Angebot gab).

TV Now bündelt Inhalte von RTL, VOX, n-tv, RTL Nitro, Super RTL und RTL II

2. März 2016 Kategorie: Android, Apple, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

tv now logoDie RTL Mediengruppe hat sich entschlossen einen ähnlichen Weg zu beschreiten wie ProSiebenSat.1 Media. Letztere bündeln ihre Videoinhalte seit einiger Zeit in einer einzigen App, 7TV. Jene wird sogar für Android TV angeboten. Diesem Trend folgen jetzt auch die sechs Privatsender RTL, VOX, n-tv, RTL Nitro, Super RTL und RTL II. Ihr TV-Angebot bündelt sich ab sofort  in der App TV Now. Über die App könnt ihr nicht nur bereits gelaufene Sendungen abrufen, sondern auch Livestreams des aktuellen Programms. Es gibt sowohl eine kostenpflichtige als auch eine kostenlose Variante der App. Bis zu 30 Tage nach Ausstrahlung lassen sich über die App für TV Now vergangene Sendungen abrufen.