Snapseed für iOS und Android auf Version 2.14 aktualisiert

17. Dezember 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von:

Artikel_SnapseedSnapseed von Google ist für viele Anwender das Tool der Wahl wenn es darum geht, schnelle und unkomplizierte, aber dennoch weitreichende Bearbeitungen an Bildern vorzunehmen. Die App wurde nun sowohl für iOS, als auch für Android auf Version 2.14 aktualisiert. Damit soll es das zumindest in diesem Jahr dann auch erst einmal gewesen sein mit Updates für Snapseed, heißt es bei Google+. Auf beiden Betriebssystem kann man nun mit dem Text-Tool erstellte Texte ganz simpel sowohl in der Vertikalen als auch der Horizontalen zentriert ausrichten. Außerdem habe man den Gesicht-Filter mit neuen Einstellungs-Möglichkeiten versehen und überarbeitet.

„Star Wars Pinball 4“ aktuell für 10 Cent im Play Store

17. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, Mobile, geschrieben von:

star-wars-pinball-4

Aktuell gibt es das Game „Star Wars Pinball 4“ im offiziellen Play Store für nur 10 Cent. Außerdem sind laut den Entwicklern der Zen Studios derzeit alle zusätzlichen Tische um 50 % im Preis gesenkt. Damit will man den Release des neuen Kinofilms: „Rogue One: A Star Wars Story“ feiern. Habt ihr den Film schon gesehen? Ich war von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ extrem enttäuscht, so dass ich mir „Rogue One: A Star Wars Story“ entweder erst sehr günstig irgendwann auf Blu-ray kaufen oder den Streifen einmal ausleihen werde. Aber vielleicht hilft das Flippern da ja auch, um Frust abzubauen.

Vine: Vine Camera ab Januar verfügbar

17. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

Artikel_vineIm Oktober wurde bekannt: Vine, das Social Network für Kurzvideos, wird beerdigt. Twitter hatte wohl nicht den erwünschten Erfolg damit. Die Vine-Webseite und eure Videos sind erst einmal nicht betroffen, die könnt ihr weiterhin ansehen und auch herunterladen. Die Webseite will man nicht vom Netz sehen, „die Videos hätten es verdient, gesehen zu werden“. Auch über die Apps hatte man sich im Oktober schon Gedanken gemacht, sie sollten einfach eingestellt werden. Nun aber doch nicht ganz, denn nach Rücksprache mit der Community habe man angeblich erfahren, was dieser wichtig ist.

Android: Team Win Recovery Project veröffentlicht TWRP-App im Play Store

17. Dezember 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

twrpKurz notiert: Solltet ihr hin und wieder ROMs auf eure Android-Smartphones flashen, dann ist euch TWRP natürlich ein Begriff. Das Team Win Recovery Project erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit und unterstützt eine Vielzahl von Geräten.Nun hat das Team Win Recovery Project eine neue App vorgestellt, verteilt diese sogar über den Play Store von Google. Die „Official TWRP App“ ist kostenlos und benötigt keine Root-Rechte auf dem Smartphone für die Grundfunktionen. Die App prüft, ob neue TWRP-Versionen für euer Gerät zu haben sind – und wenn ihr Root-Rechte habt, dann kann auch der Download der neuen Version mit anschließender Installation erfolgen. Nicht nur das, ihr könnt auch schauen wie es um das Vorhandensein für Images anderer Geräte steht.

Huawei Mate 9 mit 64 GB: 100 Euro günstiger

17. Dezember 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

huawei_150x150Keine große Überraschung bei vielen Herstellern heutzutage: Das Fahren von Sonderaktionen, in denen jüngst erschienene Flaggschiffe reduziert angeboten werden. Vor ein paar Tagen offiziell angekündigt und heute offiziell geworden: der Deal von Huawei mit Saturn und Media Markt. Für 24 Stunden ist der Preis des Huawei Mate 9 100 Euro günstiger, sofern man den Gutscheincode MyMate9 bei der Bezahlung angibt. Bei Media Markt und Saturn liegt das Mate 9 mit Dual SIM bei 699 Euro in den Farben Grau oder Silber. Man zahlt am Ende also 599 Euro für ein Smartphone, welches gerade frisch auf dem Markt ist. Solltet ihr Interesse an dem Gerät haben, dann lest euch vielleicht auch meinen Testbericht durch.

Oceanhorn für Android veröffentlicht, iOS-Version aktuell reduziert

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von:

artikel_oceanhornManchmal dauert es etwas länger, um ein auf der einen Plattform vorhandenes Game auch auf eine weitere zu bringen. Leidtragend sind hier häufig Android-Nutzer, wobei sich dies in den letzten Jahren schon stark verbessert hat. So gibt es für Android nun eines der besten mobilen Spiele – Oceanhorn. Die einen nennen es Zelda-Klon, die anderen sehen etwas eigenes darin, egal auf welcher Seite man steht, Oceanhorn ist absolut spielenswert. Man stürzt sich in ein Abenteuer, das man eigentlich gar nicht mehr verlassen möchte bevor man es zu Ende gebracht hat.

Android-Tastatur Gboard nun offiziell im Play Store

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

gboardIm Vorfeld ist Googles aktualisiertes Keyboard für Android schon aufgetaucht (hier mein erster Blick), nun macht der Internet-Gigant es offiziell im Play Store zugänglich: das Gboard. Im Vorfeld war es schon für iOS zu haben. Es erweitert die alte Google Tastatur um einige nützliche Funktionen, beispielsweise das direkte Suchen und das Teilen von Suchergebnissen, des Weiteren ist auch in unterstützten Apps die Suche nach GIF-Dateien mit drin. Für mich ein Highlight? Im Gegensatz zur alten Google Tastatur hat das Gboard eine optional zuschaltbare Zahlenreihe. Und du, was setzt du ein? Ich selber bin irgendwie immer ein Wandler zwischen dem Google Keyboard und SwiftKey.

Google Music für Android könnte bald Autoplay und weitere Audio-Qualitäts-Optionen bekommen

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Play Music Artikel LohoEine neue Version von Google Play Music für Android ist im Umlauf. Version 7.1 bringt keine offensichtlichen Änderungen, im Code befinden sich aber bereits Hinweise auf Funktionen, die künftig in der App vorhanden sein könnten. Auseinandergenommen wurde die APK von Android Police, entdeckt wurden zwei Funktionen, die noch nicht aktiv nutzbar sind. Bei der ersten handelt es sich um eine Autostart- oder Autoplay-Funktion, Musik fängt dann an zu spielen, wenn die App geöffnet wird. Diese Option wird in den Einstellungen zu finden sein, ob sie für den einzelnen Nutzer praktisch ist, darf jeder selbst entscheiden.

Lizenzvereinbarung: BlackBerry-Smartphones künftig weltweit von TCL

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

BlackBerry_ArtikelEnde September gab BlackBerry bekannt, das Hardwaregeschäft mit Smartphones auszugliedern, nachdem der Konzern lange versucht hat, gegen die Übermacht aus dem Android-Bereich anzutreten. Kernkompetenzen soll das sichere System – basierend auf Android – und die entsprechenden sicheren Dienste, vor allem für Unternehmen werden. Bereits die Modelle DTEK50 und DTEK60 wurden von TCL Communications gefertigt, künftig werden alle neuen BlackBerry-Smartphones von TCL entwickelt und produziert, eine entsprechende Lizenzvereinbarung gaben die beiden Unternehmen nun bekannt. Die Vereinbarung gilt weltweit und stellt die erste ihrer Art dar. TCL wird für nicht nur für die Herstellung, sondern auch für die Vermarktung der Geräte verantwortlich sein.

Facer 3.0 ist da: Support für Tizen-Watches und mehr im Schlepptau

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, Software & Co, Wearables, geschrieben von:

facer-logo-150Wer eine Smartwatch sein Eigen nennt, der weiß auch, dass er das Watchface seiner Uhr sehr vielfältig individualisieren kann. Träger von Android Wear-Geräten kennen dann sicherlich inzwischen auch Facer, eine App/Plattform für abertausende von selbst-designeten Interfaces für diese Uhren. Facer wurde nun auf Version 3.0 aktualisiert und kündigt damit auch an, endlich ebenso Produkte, die mit Tizen betrieben werden, zu unterstützen. Somit kann nun unter anderem auch jeder mit Samsung Gear S2 und S3 seinen Nutzen von der App ziehen. Der neue Always-On-Modus der Gear S3 erlaube es nun, dass Facers Watchfaces durchgehend in voller Pracht auf den Geräten angezeigt werden können.

Twitter: Periscope-Broadcasts können nun direkt per Live-Button eröffnet werden

16. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von:

Twitter LogoMan liest wieder viel in den letzten Tagen von den unterschiedlichen Diensten, die Live-Streaming von unterwegs ermöglichen. Facebook veröffentlicht seinen Live 360-Service und bei Periscope lässt man verlauten, dass sich Live-Broadcasts nun direkt aus der offiziellen Twitter-App heraus starten lassen. Dazu muss man lediglich den neuen „Live“-Button beim Erstellen eines Tweets antippen. Zuvor war es bereits möglich, dass man über Twitter seine Streams teilen durfte und diese zuletzt auch direkt über selbigen Dienst anzeigen lassen konnte. Somit kann man das jetzige Update wohl als letztes fehlendes Segment der App-Kooperation bezeichnen. Twitter-Nutzer, die sich einen Stream darüber anschauen, können per einfachen Tap direkt in die Periscope-Ansicht wechseln, wo man kommentieren und liken kann.

„Game Royale 2“ ist da- Jan Böhmermann schlägt zurück

15. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, Mobile, geschrieben von:

game-royale-2-artikelbildJan Böhmermann hat auch mal klein angefangen – unter anderem hat er im Hörfunk gewurschtelt und auch für Harald Schmidt gearbeitet – dessen Werk Böhmermann für mich dann auch sehr deutlich huldigt. Selbst mir als komplettem TV-Abstinenzler ist Böhmermann bekannt, unter anderem durch die Kontroversen um sein Schmähgedicht aber auch seine wirklich grandiose #Verafake-Aktion. Nun gibt es allerdings überraschend auch Gaming-Nachschub mit dem Satiriker: Ab heute steht Teil 2 des Adventures „Game Royale“ im Browser zum Zocken zur Verfügung.

Medion Smart Home: Verschiedene Sets und Einzelkomponenten ab sofort verfügbar

15. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von:

artikel_medion_smarthomeZur IFA hat Medion seine neuen Smart Home-Produkte vorgestellt – jetzt sind diese auch verfügbar. Wie angekündigt gibt es Sets mit verschiedenen Schwerpunkten, die sich beliebig erweitern lassen. Nicht ganz beliebig, pro Zentrale können 16 Geräte gekoppelt werden. Es ist aber auch der Einsatz mehrerer Zentralen möglich. „Sicherheit“, „Komfort“ und „Energie“ stehen als Starter-Sets zur Verfügung, neben der Zentrale enthalten sie jeweils auf das Paket abgestimmte Komponenten (siehe unten). So kann man sein Zuhause nach den eigenen Bedürfnissen smart gestalten, sei es zur Überwachung oder einfach um eine gewisse Automatisierung in die eigenen vier Wände zu bringen.

Google PhotoScan: Google digitalisiert nun mit höherer Auflösung

15. Dezember 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

photoscanGoogle hat seit kurzer Zeit eine App für die kostenlose Digitalisierung von Fotos im Angebot. Diese habe ich in diesem Beitrag mal ausführlich getestet. Mein Urteil? Lala. Da gibt es bessere Apps oder Möglichkeiten, auf die Schnelle aber ausreichend. Was etwas schade war: Google tackerte die mögliche Auflösung des Endproduktes relativ weit unten fest. So waren die Ergebnisse lediglich drei Megapixel groß, bei heutigen Kameraauflösungen könnte man bei dieser Technologie sicherlich ein bisschen mehr herauswringen.

Toca Hair Salon 2 für Android kostet aktuell nur 10 Cent

15. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von:

Google Play Store Artikel LogoToca Hair Salon 2 hatten wir neulich erst als kostenlose App der Woche für iOS, nun können auch Android-Nutzer stark vergünstigt zugreifen. 10 Cent kostet das Game für Kinder, das ohne jegliche Ziele daherkommt, dem Kind mehr als Spielzeug dient als selbst ein Spiel zu sein. Mit Toca Hair Salon 2 können Kinder diverse Frisuren gestalten, haben dafür verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. Kinder haben erstaunlicherweise viel Spaß mit den Apps von Toca Boca, auch wenn Erwachsene das vielleicht nicht immer nachvollziehen können. Die Apps sind zudem auf Kinder abgestimmt, kommen ohne Werbung oder In-App-Käufe aus und sollen die Kreativität von Kindern fördern. Probieren geht über studieren, vielleicht ist es genau das, was Euer Nachwuchs gerne spielen möchte. Vielleicht könnt Ihr ja sogar noch den PayPal-Gutschein nutzen, dann kostet Euch die App nicht einmal mehr die schmalen 10 Cent.