Wecker Xtreme + Timer aktuell für 10 Cent im Play Store

31. August 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Wecker Xtreme + TimerAktuell gibt es in Googles offiziellem Play Store für Android die App Wecker Xtreme + Timer für nur 10 Cent. Ihr könnt euch hier natürlich über eure Lieblingsmusik wecken lassen. Auch ein Timer, eine Stoppuhr und mittlerweile sogar ein Schlaf-Tracker sind in die App integriert. Werbung entfällt in der App und auch weitere In-App-Käufe bleiben aus. Ihr zahlt hier also, mittlerweile ja fast schon eine Ausnahme, wirklich einmal den Preis und könnt die App dann vollumfänglich nutzen. Dabei bieten die Entwickler auch einige lustige Kniffe an, damit der Wecker den Nutzer wirklich wach macht.

Instagram erhält Zoom-Funktion in der iOS-App, Android folgt

31. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_instagramWas fehlte Instagram bisher? Richtig, eine Zoom-Funktion. Eine genauere Betrachtung der Bilder war bisher nicht möglich. Bisher, denn Instagram hat das Feature heute angekündigt. Mit zwei Fingern – so wie man es auch aus den normalen Bildergalerien auf dem Smartphone gewohnt ist – kann man nun auch Details in Bildern betrachten. Die Zoom-Funktion ist aber nicht nur für Bilder verfügbar, auch Videos lassen sich auf diese Weise zoomen. Benötigt wird dafür lediglich die aktuelle Version 9.2 der Instagram-App, die ab heute für iOS verfügbar sein wird. Android-Nutzer müssen sich noch ein Weilchen gedulden, Instagram nennt einen Release-Zeitraum von „in den nächsten Wochen.“ Was sagt Ihr dazu? Ich frage mich ja, warum das so lange gedauert hat.

ASUS ZenWatch 3 vorgestellt, kommt rund und in drei Farben

31. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_asusASUS hat auf der IFA die mittlerweile dritte ZenWatch vorgestellt. Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern, ist sie diesmal mit einem runden Display ausgestattet, welches in einem Gehäuse aus Chirurgenstahl steckt. Es lässt sich mit verschiedenen Armbändern kombinieren. Während das Design an traditionelle Uhren angelehnt ist, steckt unter der Haube modernste Technik. Ein Snapdragon Wear 2100 SoC schlummert unter der Haube, die Android Wear-Smartwatch verfügt außerdem über ein neues Energiemanagement, das eine längere Laufzeit ermöglicht. Bis zu zwei Tage Nutzung sind so möglich, aber auch bei leerem Akku muss man sich keine großen Sorgen machen.

Deezer veröffentlicht TV-App

31. August 2016 Kategorie: Android, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_deezerEs gibt nicht nur Spotify, Google Music oder Apple Music, sondern unter anderem auch den Anbieter Deezer. Dieser hat heute die Veröffentlichung seiner TV-App bekannt gegeben. Der seit 2007 aktive Streaming-Dienst verbaut in seiner TV-App folgende Funktionen: Flow, um persönlich zugeschnittene Songs zu entdecken, Lyrics für die passenden Mitsing-Texte, Top Charts und handverlesene Mixe sowie den Zugriff auf My Music, was eure persönliche Mediathek mit Playlisten und Favoriten ist. Die TV-App ist für alle Deezer-­Nutzer mit Premium+ Zugang nutzbar. Sie ist auf allen Samsung- und Android- TVs und bald auch auf Bang & Olufson, LG, Philips und Amazon Fire TV­-Geräten verfügbar.

Medion X5520: Smartphone mit 5,5 Zoll, 1080p und 4 GB RAM für 299 Euro

31. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

medion logoMedion hat auf der IFA 2016 in Berlin heute ein brandneues Smartphone enthüllt: Das Medion X5520 kommt mit IPS-Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale, 1.920 x 1.080 Bildpunkten sowie dem Betriebssystem Android 6.0. Ob auch ein Upgrade auf Android 7.0 in naher Zukunft erfolgen könnte, ist leider noch offen. Die technischen Daten dieses Geräts lesen sich, gemessen am Preis, sehr ordentlich: Im Inneren finden wir etwa einen Qualcomm 430 mit acht Kernen, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz. Letzterer lässt sich via microSD nachträglich um bis zu 128 GByte erweitern. 299 Euro hat Medion als Preisempfehlung für das X5520 ausgerufen.

Archos 55 Diamond Selfie mit 8-Megapixel-Frontkamera

31. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

archos 55 diamond selfieArchos hat auf der IFA 2016 ein neues Smartphone vorgestellt, das Archos 55 Diamond Selfie. Der Name verrät schon, wodurch sich das Smartphone auszeichnet: durch seine Frontkamera mit 8 Megapixeln. Auch ein Fingerabdruckscanner ist an Bord, was bei dem Preis von 249,99 Euro nicht unbedingt selbstverständlich ist. Für den Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale liegt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten an. Das Innere befeuern der Qualcomm Snapdragon 430 mit acht Kernen, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz. Gemessen am Preis lesen sich die Daten sehr ordentlich.

Google-Suche auf dem Smartphone durchforstet App-Inhalte

31. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

GoogleLogo150Wie oft kommt es vor, dass ihr in euren Android-Apps etwas suchen müsst? Häufig? Dann wird euch die von Google vorgestellte neue Funktion sicherlich gefallen. „In Apps“ heißt der Spaß und er stellt einen neuen Weg dar, wie man Informationen in Apps suchen kann. Sucht man über die Android-eigene Google Suche den Tab „In Apps“. Hierbei werden dann nach euren Suchvorgaben Apps durchsucht, die Ergebnisse entsprechend angezeigt. So kann man Kontakte und Nachrichten finden und vielleicht auch ein bisschen organisierter mit Notizen und irgendwelche Listen umgehen. Noch sind aber nicht alle Apps dafür vorbereitet.

Crowdsource: Neue Google-App setzt auf die Kraft der Masse

30. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

googe crowdsourceGeben statt nehmen? Dann könnt ihr ja in eurer Freizeit Google helfen. Die neue App Crowdsource macht es schnell und einfach möglich. Einmal auf eurem Android-Smartphone installiert, könnt ihr Google über die App in verschiedenen Bereichen helfen. In folgenden Bereichen kann der Nutzer mithelfen: Bildtranskription, Handschrifterkennung, Übersetzung, Überprüfung der Übersetzung und Überprüfung der Übersetzung von Google Maps. So muss der Nutzer beispielsweise von Google angezeigten, handschriftlich verfassen Text in mit der Tastatur geschriebenen Text umwandeln.

Nexus: Fällt der Name zukünftig weg?

30. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Artikel_NexusAus der Nexus-Gerüchteküche: Laut einem Bericht von Android Central soll Google den Namenszusatz „Nexus“ bei den kommenden HTC-Geräten fallen lassen. Stattdessen sollen beide Geräte unter einem anderen Namen vermarktet werden. Diese Spekulationen gab es schon einmal in der Vergangenheit, damals wurde davon gesprochen, dass der Nexus-Schriftzug von den Geräten verschwinden könne, um dafür Platz für ein Google-Logo zu machen. Was genau Google plant, ist nicht sicher – denn wir alle haben mitbekommen, welche Energie man in die Marke „Nexus“ gesteckt hat, die bei technisch Interessierten das Symbol für gute Geräte mit flotten Updates ist.

Google Maps: Local Guides dürfen Listen testen

30. August 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Maps Artikel LogoDie Local Guides von Google, also all jene, die bewerten und am Maps-Programm teilnehmen, dürfen nun direkt neue Funktionen testen, die Google erst in den kommenden Monaten der Allgemeinheit zur Verfügung stellen will. Bald kann mann so Orte in Google Maps nicht nur mit Sternen bewerten, sondern auch Listen zuordnen. Dafür hat Google einige Standardlisten eingerichtet, etwa „Favoriten“ und „Möchte ich hin“. Du kannst aber auch eigene Listen erstellen, die nützlich für dich sind. Beispiele? Die besten Currywurstbuden in Berlin, Reise nach Barcelona im Juli 2017 oder  Stationen für den Junggesellenabschied. In der nächsten Woche wird die neue Listenfunktion für Local Guides ab Level 4 in Google Maps für Android eingeführt, es ist also erst einmal nicht jedem zugänglich, stattdessen belohnt man aktive Nutzer mit dem Vorabtest der neuen Funktion.