HUAWEI nova Plus kommt für 429 Euro nach Deutschland

30. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

huawei_150x150Vor ein paar Tagen nur eine unter der Hand ausgegebene Information seitens eines Händlers, nun auch von Huawei bestätigt: Das HUAWEI nova Plus kommt nach Deutschland. Interessant ist dabei: Das HUAWEI nova Plus wird 429 Euro kosten, während das kleinere Modell 379 Euro kosten wird. Behauptung: Das HUAWEI nova Plus wird ratz fatz auf unter 400 Euro fallen und das kleine nova auch dementsprechend angepasst. Was das Huawei nova Plus für ein Gerät ist? Es ist ein bisschen größer als das Huawei nova, hat nämlich ein Display mit 5,5 Zoll. Hierbei handelt es sich um ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

Waipu.tv: Neuer TV-Streaming-Anbieter will aufmischen

30. September 2016 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von:

waipuEin neuer Streaming-Dienst macht sich auf, die Nutzer Deutschlands zu erobern. In Ansätzen hatten wir bereits über den Anbieter gesprochen, denn es handelt sich dabei nicht nur einfach um einen Dienst, sondern den Betreiber einer Glasfaser-Infrastruktur. Offiziell steht Exaring hinter dem Angebot namens Waipu.tv, doch eben da steckt auch Freenet mit drin. Bereits im März 2016 vollzog die freenet AG zwei Investitionen, die ein wenig auf Neuausrichtung und Ausweitung des Portfolios schließen lassen konnten. So übernahm man zu diesem Zeitpunkt alle Geschäftsanteile an der MEDIA BROADCAST Gruppe, dem alleinigen kommerziellen Anbieter von DVB-T2 und DAB+ in Deutschland.

Amazon Freitag Filmeabend: 12 Filme für je 99 Cent leihen (Zoomania, Hateful 8, The Revenant, etc.)

30. September 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

Artikel_Amazon Prme Instant VideoEs geht hart auf das Wochenende zu und viele Menschen nutzen das diese Zeit nicht nur für Produktivität, sondern auch für Entspannung. Für manche ist Entspannung die Runde Fifa 17 auf der Konsole, der andere zieht sich einen Film bei Netflix oder Amazon rein. Abseits des Filmdienstes hat Amazon aber auch noch Leihangebote und gelegentlich gibt es die im Rahmen des „Amazon Video Freitag Filmeabend“ für kleines Geld. 99 Cent werden fällig für das Ausleihen eines Filmes. Heute ist ein Film dabei, ihr habt aber keine Zeit, diesen anzuschauen? Macht nichts – einmal geliehen hat man 30 Tage Zeit die ausgewählten Filme anzuschauen.

GARDENA smart system: Update, aber ohne Sensoren-Bewässerung

30. September 2016 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

smart-sensor-gardena-appFür mich ist der Garten-Drops für dieses Jahr gelutscht. Das meiste ist oder wird die Tage „winterfest“ gemacht. Vorbei die wenigen schönen Tage, Winter is coming. Das heißt für viele auch: etwaige Wasserwerke abbauen, sofern nicht winterfest. Im Sommer dieses Jahres testete ich etwas aus dem Bereich „Smart Garden“. Dabei handelte es sich zum Zeitpunkt meines Tests nicht nur um eine überaus teure Lösung, sondern um eine in meinen Augen nicht durchdachte: das Gardena smartsystem. Wenig smart und mit einem Sensor, der zu nichts taugte – außer der Visualisierung von Werten. Kein „wenn dies, dann das“. Mittlerweile hat man aber ein wenig nachgearbeitet und ein Update an die Nutzer rausgeschoben.

Raspberry Pi: Foundation stellt mit PIXEL neue Desktopumgebung vor

29. September 2016 Kategorie: Linux, Software & Co, geschrieben von:

Artikel_Raspberry_PiDer Raspberry Pi ist für jeden, der sich bereits ein wenig mit der Thematik auseinandergesetzt hat, ein kleines Wunderwerk der Technik. In seinen zahlreichen Ausführungen ergeben sich unzählige Verwendungsszenarien für den Rechen-Winzling. Da vor allem Einsteiger, aber auch andere Anwender teilweise eine grafische Oberfläche zum Arbeiten mit dem Gerät benötigen, hat die Raspberry Foundation bisher auf die Linux-Distribution Raspbian gesetzt, auf welcher dann LXDE zum Einsatz kam. Die neue Oberfläche PIXEL soll das System vor allem optisch zeitgemäßer gestalten, sich im Kern jedoch immer noch auf das Leichtgewicht des Systems besinnen.

Unternehmen müssen ab 1. Oktober Online-Kündigungen akzeptieren

29. September 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von:

blog-logoOnline Verträge schnell und benutzerfreundlich kündigen: Kunden träumen davon, während Unternehmen darauf freilich wenig Lust haben. Einen Vertrag online abschließen? Das geht bei etlichen Anbietern und meist kinderleicht. Doch um das Ding dann wieder loszuwerden, sollen Kunden bei vielen Unternehmen dann ausdrücklich schriftlich per Post kündigen. Genau das wird sich ab dem 1. Oktober 2016 jedoch ändern. Online abgeschlossene Verträge müssen dann auch online kündbar sein. Als Beispiele sind von der Verbraucherzentrale Niedersachsen etwa Strom-, Mobilfunk- und DSL-Verträge genannt worden.

Google Maps: „Ok Google“ lässt sich auch nur innerhalb der App nutzen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Maps Artikel LogoGoogle hat eine neue Funktion in Google Maps angekündigt, beziehungsweise wird diese bereits verteilt. Wer „Ok Google“ nicht systemweit aktiviert haben möchte, kann dies künftig auch nur für Google Maps aktivieren. Befindet man sich dann in der Navigation, kann man einfach drauf los quasseln und Google Maps mit Befehlen zuschütten. So lässt sich beispielsweise schnell die nächste Tankstelle anzeigen, das Verkehrsaufkommen auf der Karte ein- oder ausblenden lassen und so weiter. Diese Befehle funktionieren auch innerhalb von Google Maps, wenn Ihr die systemweite „Ok Google“-Erkennung aktiviert habt.

Google Fotos 2.1 für Android schlägt Drehung von Bildern vor

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google Fotos Logo ArtikelEine super praktische Neuerung gibt es in der Google Fotos-App für Android. Man kann sich nun Vorschläge für Bilddrehungen anzeigen lassen. Es kommt ja immer wieder einmal vor, dass eine Aufnahme falsch ausgerichtet ist. Google Fotos kann da behilflich sein und Euch eine Bilddrehung vorschlagen, die dann natürlich auch gleich ausgeführt wird. Um diese Vorschläge zu aktivieren müsst Ihr in die Einstellungen, und dort unter Assistentenkarten die Funktion aktivieren. Laut Android Police ist es allerdings möglich, dass die Funktion trotz aktualisierter App noch nicht sofort sichtbar ist. Und wie immer: Solltet Ihr das Update auf Version 2.1 noch nicht über den Play Store erhalten, könnt Ihr es auch bei APKMirror laden.

G Suite: Google fasst Apps-Suite zusammen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

GoogleLogo150Wuseliger Tag bei Google. Nicht nur zahlreiche Neuerungen in diversen Apps, man fasst auch viele Produkte unter einer neuen Dachmarke zusammen. Größtenteils für den normalen Konsumenten uninteressant, wird man bei Googles nun Vieles unter dem Namen „G Suite“ finden.  Die G Suite umschreibt ein großes Business-Portfolio, beispielsweise die Google Apps for Work mit den Komponenten Gmail, Google Docs, Google Sheets, Google Slides, Google+, Google Calendar, Google Hangouts und Google Forms. Ein Teil der bereits angesprochenen Neuerungen in den Apps ist das Smart Scheduling.

Google Kalender: Smart Scheduling nun auch für iOS und das Web

29. September 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von:

Google Kalender Artikel LogoDer Google Kalender bekommt neue Funktionen. Wichtig zu wissen: nur für Nutzer von Google Apps for Work oder Google Apps for Education. Die Android-Variante kann die Tricks bereits, iOS folgt ab heute und die Web-Variante soll es bis zum Ende des Jahres können: Gemeinsame Termine finden. Möchte man mit einer Person in der Organisation einen gemeinsamen Termin finden, so müsste man sich absprechen. Smart Scheduling erledigt das etwas anders. Man erstellt einen Termin und wählt die Teilnehmer aus. Google gleicht den Spaß ab und schlägt Termine vor, die bei den Nutzern passen würden. Ebenfalls können Organisationen innerhalb der App einen freien Meeting-Raum finden. Das GIF zeigt die neuen Funktionen noch einmal ganz gut:

Android Wear 2.0: Neue Preview mit Play Store, finale Version verschiebt sich

29. September 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von:

android wear artikel logoFrisch für alle Neugierigen gibt es eine neue Preview von Android Wear 2.0, dem Betriebssystem für Wearables. Das sind erst einmal gute Nachrichten, auf der anderen Seite musste Google mitteilen, dass sich die finale Version verzögern wird. Eigentlich sollte Android Wear 2.0 final noch in diesem Jahr erscheinen, nun wird es erst Anfang 2017 etwas. Google möchte die Zeit nutzen, um dem System einen Feinschliff angedeihen zu lassen, zudem wolle man sich wertvolles Feedback von den Entwicklern einholen. Die große Neuerung der aktuellen Developer Preview von Android Wear 2.0 ist der Google Play Store für Smartwatches.

SwiftKey: Bessere deutsche Wortvorhersagen dank neuronalem Netz

29. September 2016 Kategorie: Android, geschrieben von:

artikel_swiftkeybetaSeit Mitte September verfügt die alternative, von Microsoft aufgekaufte Android-Tastatur SwiftKey über bessere Wortvorhersagen. Grundlage hierfür ist die „SwiftKey Neural Alpha“  genannte Funktion, die Wortvorhersagen aus einem neuronalen Netz bezieht. Dabei funktioniert die Vorhersage eher nach einem Cluster-Prinzip, ähnlich der Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn. Dies soll deutlich präzisere Vorschläge erlauben, als noch das alte Modell von SwiftKey oder anderen Drittanbieter-Tastaturen, behauptet man zumindest bei SwiftKey. Bislang war diese Funktion nur für UK-Englisch und US-Englisch zu gebrauchen, nun legt man aber in der Betaversion von SwiftKey neue Sprachen nach.

Evernote Premium für Studenten mit 75 Prozent Rabatt (Deutschland und Schweiz)

29. September 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von:

evernote artikel logoEvernote ist eigentlich für Studenten ein sehr brauchbarer Dienst. Ob abfotografierte Folien oder eigene Mitschriften, ich wäre seinerzeit über so etwas sicher froh gewesen. Für Studenten hat Evernote nun ein Angebot, das allerdings nur auf den ersten Blick so richtig gut erscheint. Ein Jahr Premium gibt es nämlich mit satten 75 Prozent Rabatt, 15 Euro werden für 12 Monate fällig. Die Sache hat aber so einige Haken. Denn den günstigen Preis erhalten nur Nutzer, die aktuell die Basis-Version nutzen oder sich neu bei dem Dienst anmelden. Um an den vergünstigten Preis zu kommen, muss man sich mit einer gültigen E-Mail-Adresse einer offiziellen Hochschule oder Universität in Deutschland oder in der Schweiz registrieren.

Die Kamera des iPhone 7 im DxOMark-Test: Besser als Vorgänger, aber es gibt bessere

29. September 2016 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von:

apple-iphone-7-watch-airpods47DxOMark hat sich die Kamera des iPhone 7 zur Brust genommen und aus technischer Sicht deren Qualitäten getestet. Während die Kamera des iPhone 7 die beste von Apple verbaute Kamera darstellt, muss sie sich dennoch anderen bereits erhältlichen Smartphone-Cams geschlagen geben. Sechs Smartphones sind es, die mit einer besseren Kamera ausgestattet sind, darunter nicht nur das HTC 10 und das Galaxy S7 edge, sondern auch ältere Kandidaten wie das Galaxy S6 edge Plus. Rein vom erreichten Score – auf 86 Zähler bringt es die iPhone 7-Cam – ist man auf Augenhöhe mit dem LG G5 und dem Galaxy S6 edge.

Partnership on AI: Tech-Konzerne suchen gemeinsamen Nenner in der AI-Entwicklung

29. September 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von:

artikel_partnershiponaiSo unterschiedlich die großen Tech-Konzerne aufgestellt sind, so gemeinsam ist doch ihr Ziel. Zukünftige Technologien erschaffen, die sich auf das Leben auswirken. AI (künstliche Intelligenz) ist ein großer Punkt, der uns in den nächsten Jahren tatsächlich lebensveränderte Neuerungen bescheren kann. Selbstfahrende Autos, Maschinen, die Alltagsaufgaben erledigen, vielleicht sogar Dinge, die Menschen ersetzen werden. Was toll klingt, kann aber genauso beängstigend sein. Deshalb schließen sich Konkurrenten zusammen, um einen gemeinsamen Nenner bei der Entwicklung neuer Technologien zu finden. Auch der ethische Aspekt der künstlichen Intelligenz wird berücksichtigt. „Partnership on AI to benefit people and society“ nennt sich dieser Verband, der diese neue Technologie in gemeinsame Bahnen lenken will.