Android Wear 2.0: Neue Preview mit Play Store, finale Version verschiebt sich

android wear artikel logoFrisch für alle Neugierigen gibt es eine neue Preview von Android Wear 2.0, dem Betriebssystem für Wearables. Das sind erst einmal gute Nachrichten, auf der anderen Seite musste Google mitteilen, dass sich die finale Version verzögern wird. Eigentlich sollte Android Wear 2.0 final noch in diesem Jahr erscheinen, nun wird es erst Anfang 2017 etwas. Google möchte die Zeit nutzen, um dem System einen Feinschliff angedeihen zu lassen, zudem wolle man sich wertvolles Feedback von den Entwicklern einholen. Die große Neuerung der aktuellen Developer Preview von Android Wear 2.0 ist der Google Play Store für Smartwatches.

image02

Dieser erlaubt das Herunterladen von Apps oder Watchfaces direkt auf die Smartwatch. Hierdurch werden die Smartwatches sicherlich eine Ecke autarker. Auch Nutzer die ein iPhone nutzen, aber eine Smartwatch mit Android Wear, haben so einfachere und bessere Möglichkeiten, ihre Smartwatch aufzurüsten. Der Play Store wird derzeit noch nicht von iOS unterstützt, die nächste Developer Preview sollte dies aber können.

image00

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich bin mal gespannt ob sich die Verschiebung von Android Wear 2.0 auch auf das Release der Google Smartwatch auswirken wird. Gerechnet habe ich mit der Vorstellung am 4.10. Bald wissen wir mehr.

  2. @Frank: Da soll keine Uhr kommen

  3. Echt nicht? Ich hatte in Erinnerung (jedenfalls als Gerücht), dass die Smartwatches zusammen mit den Pixel Phones vorgestellt werden.

  4. Kann ich pauschal damit rechnen, dass meine Andorid Wear Uhr mit 2.0 versorgt wird oder bin ich wieder Hersteller abhängig?

  5. Christian Wagner says:

    Guten Tag, die Developer 3 erfordert auch eine Beta des Wear App auf dem Phone. Da gibt es, wie im Developer Forum nachzulesen öfter das Problem, das ich erlebte: Die App lässt sich nämlich auf meinem Handy (Cynogenmod) nicht starten. Somit lässt sich eine auf Preview 3 geflashte Uhr nicht einrichten.
    Preview 2 lief passabel – aber leider ist er nun überschrieben und man muss zurück auf Factory, falls man sich die Preview nicht zur Seite gelegt hat.

  6. Ok. Da die Preview für meine Uhr der erste Download-Link ist, habe ich meine Frage selber beantwortet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.