Xiaomi Redmi Note 10 wohl mit dem Qualcomm Snapdragon 678

Xiaomi wird seine Smartphone-Serie Redmi Note 10 am 4. März 2021 offiziell vorstellen. Drei Modelle könnten mit von der Partie sein: die Redmi Note 10, Note 10 Pro und Note 10 Pro Max. Nun gibt es einen Leak zum Basis-Modell. Jenes solle wohl den Qualcomm Snapdragon 678 als SoC verwenden. Auch ein AMOLED-Display mit 6,43 Zoll sei an Bord.

Zudem solle ein Akku mit 5.000 mAh und 33-Watt-Schnellaufladung vorhanden sein. Ansonsten ist klar, dass das Redmi Note 10 eine Selfie-Kamera in einem Punch-Hole in der Mitte des Bildschirms einspannen wird. Zudem sollen Stereo-Lautsprecher für den Klang sorgen. Zu den weiteren technischen Daten, etwa dem exakten Aufbau der Hauptkamera, erfahren wir sicherlich bald mehr.

Gerüchten zufolge könnten die Redmi Note 10 sich da auch bei den Redmi K40 bedienen – der abweichende SoC erzählt uns nun jedoch eine andere Geschichte, also warten wir es einmal ab.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wenn Xiaomi jetzt die Redmi Note 10 Reihe in der Basis mit 6,43″ starten lässt würde das ja stark gegen den Trend immer größerer Displays gehen und auch vom neuen eigenen Standard von 6,67″ abweichen. Ich würde es begrüßen und dennoch auf ein etwas kleineres Gerät mit hoffen. Mir egal ob das dann als Poco XY4, Redmi K40mini oder ähnliches kommt.

    Aber mal sehen was Meizu übermorgen präsentiert.

  2. Wunschliste:
    • Mi 10 Mini

    Ende der Wunschliste. Reingelegt 😉

    Kleines Gehäuse, kleines Display, weniger Kameras, keine Glasrückseite, Akku kann dank weniger Display auch kleiner ausfallen. Guter Qualcomm SoC aus der Mittelklasse, USB-C, AMOLED und IP68 reicht vollkommen 🙂
    Bonuspunkte gibt es für NFC und 5G, wobei NFC mir aus technischen Gründen wichtiger wäre als Irgend ein Payzeug.

    Glasrückseite muss Qi Laden übrigens nicht ausschließen. Mit einer schicken, griffen Polycarbonatrückseite hat das schon vor zehn Jahren funktioniert. Sogar mit einem Wechselakku 😀

  3. Wolfgang D. says:

    „Note 10 Pro Max“, da freue ich mich drauf. Rechnungs PDF im Querformat auf dem Winzbildschirm vom GN10+ lesen ist nämlich eine echte Strafe, jedenfalls für alle Leute mit Zwang zur Lesebrille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.