Xiaomi MiBand 1S ist offiziell: Activity-Tracker inklusive Herzfrequenzmesser für rund 15 Euro

artikel_miband1sDas MiBand von Xiaomi kennen die meisten Leser sicherlich, viele dürften sogar selbst eines besitzen. Der ultragünstige Activity-Tracker ist ab dem 11. November in einer neuen Version verfügbar – inklusive der Möglichkeit, die Herzfrequenz des Trägers zu messen. Das ist auch die größte Neuerung, die Maße des Trackers entsprechen denen des Vorgängers und auch am Design wurde nichts geändert. Hinzu kommt eben der optische Sensor für die Pulsmessung. Das MiBand behält zudem den 45 mAh-Akku. In der ersten Version sorgte dieser für eine Laufzeit von mindestens einem Monat, das dürfte mit der neuen Version nicht ganz erreicht werden, so ein optischer Pulsmesser benötigt doch etwas mehr Strom als ein Gerät ohne.

MiBand1S

Der Preis des MiBand 1S beträgt 99 Yuan, umgerechnet circa 15 Euro. Selbst ein Import – wenn bei entsprechenden Seiten dann verfügbar – sollte diesen nicht in astronomische Höhen treiben. Mit dem neuen MiBand wird es auch eine Aktualisierung der MiFit-App geben, die Herzfrequenz muss ja irgendwo aufgezeichnet werden. Die Daten der App lassen sich auch mit Google Fit oder Apple Health synchronisieren.

Auch bietet das MiBand 1S – so wie es auch das erste MiBand tat – die Möglichkeit Anrufe zu signalisieren oder das gekoppelte Smartphone zu entsperren (funktioniert nur mit Android-Smartphones). Zudem kommt auch die neue Version wieder mit IP67-Zertifizierung, ist also unempfindlich gegen Staub und Wasser.

MiFit_new

Weiterhin an Bord sind natürlich auch die Aufzeichnung der Schritte, die Berechnung verbrauchter Kalorien und das Schlaftracking. Ein super Gesamtpaket (hier unser Test zum „alten“ MiBand), das in Sachen Preis-Leistung wohl auch weiterhin seinesgleichen sucht. Für die meisten Nutzer kann so ein MiBand locker ausreichen, vergleichbare Fitness-Tracker kosten meist um die 100 Euro. In China ab dem 11. November verfügbar, wie es in Sachen Import aussieht, wird sich noch zeigen. Xiaomi konnte vom MiBand mehrere Millionen Stück verkaufen, ohne eine Glaskugel zur Verfügung zu haben behaupte ich einmal: das MiBand 1S wird ebenfalls ein Verkaufsschlager.

Im europäischen Mi Store ist das MiBand als „out of stock“ gekennzeichnet, allerdings handelt es sich hier um die klassische Version ohne Herzfrequenzmessung. Ob hier dann auch das MiBand 1S angeboten wird, ist nicht bekannt. Wie sieht es bei Euch aus, ein Fitness-Tracker, der für Euch interessant ist?

(Quelle: Mi, via Tutto Android)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. No brainer Kauf. Nutze das ‚alte‘ MiBand seit Januar täglich (seit kurzem auch in Verbindung mit der MiScale) ohne jede Probleme. Super Teil. Und ein Device, das nicht ständig an die Steckdose möchte

  2. @Max: Das MiBand kann keinen Ton ausgeben. Mein Z3 ist den ganzen Tag stumm. Ich benutze ausschließlich das Band um benachrichtigt zu werden, egal ob Messenger oder Anrufe. Die Vibration des Bandes ist aber meiner Meinung nach sehr gut hörbar. Könnte manchmal etwas leiser sein. Vielleicht ist das ja bei dem neuen Band leiser.

  3. Mit dem Herzfrequenzmesser wird es endgültig interessant. Würde lieber 5,- Euro drauf legen und aus Deutschland bestellen, als über PayPal in einem chinesischen Online-Shop zu kaufen. Aber in deutschen Webshops werden leider Mondpreise aufgerufen.

    @Rondo: danke für den Tipp mit der App

  4. Wird es wieder eine News geben, wenn das Gerät letztlich erhältlich ist?

  5. @Timo bei Banggoods kannst du problemlos bestellen. Versand dauert etwas aber hab da schon Taschenlampen, Akkus, MiniQuadcopter und so Spielereien bestellt und lief alles wunderbar. Einmal war was nicht verfügbar, gab ne Email direkt mit 2-3 Links zum anklicken ob ich (Link1) Warten will bis wieder verfügbar, (Link2) andere Farbe, (link 3) ähnliche Produkte …. Fand ich klasse, muss man nicht lange Emails Schreiben um so was zu klären sondern klickt nur und fertig.

    Werd mir das auch holen, mein Haupthandy ist aber ein Lumia, mal schauen wie es mit Bluestacks aufm PC läuft^^ Zur Not hab ich ein Tablet zwecks Hausautomatisierung im Flur an der Wand hängen, sollte mit Bluetooth auch ausreichen.

  6. Mein erstes Mi Band habe ich auch bei Banggood gekauft. Habe da eigentliche keine Probleme gemacht, nur den Aufpreis von etwas unter drei Euro für „Priority Direct Mail“ würde ich mir doch sparen. Aus den angeblichen 7 – 10 Tagen wurden dann doch ca. 3 bis 4 Wochen wie beim normalen Versand.

  7. Interesant wird ob die Smart Unlock Funktion auf Android 6 wieder gehen wird. Derzeit funktioniert dies nur mit Lollipop.

  8. Danke für das Feedback bzgl Banggood.

    Hätte dann auch direct mail genommen aber wenn das zeitlich keinen Vorteil bringt dann verzichte ich eher drauf. Bekommt man bei dieser Versandoption wenigstens eine Trackingnummer?

  9. sehe das so wie CW: mit Cloud, ohne mich, schade

  10. Gibt es eigentlich mittlerweile alternative Apps?
    Finde eine chinesische APP, die wohl in der neusten Version nichtmals im Playstore ist, mit so umfangreichen Berechtigungen etwas bedenklich.
    Besonders interessant ist das ja zusammen mit der Waage aber die APP hält mich aktuell noch davon ab

  11. Einen Activity Tracker finde ich mittlerweile richtig sinnlos. Man merkt ja selbst wie viel man sich bewegt!?
    Aber der Herzfrequenzmesser könnte durchaus interessant sein!

  12. Wird das S1 die Herzfrequenz immerzu messen (24/7) bzw. zumindest in festen Intervallen? Das Fitbit Charge HR macht das ja zumindest alle 30 Minuten. Gibt es denn Fitness Tracker mit Continuous Heart Rate Tracking, die ohne Cloud funktionieren?

  13. Kann ich das Band beim laufen auch mit anderen Apps (Nike, Runtastic) koppeln und dort meine Frequenz messen lassen?

  14. @Kim
    Ich benutze das Ding zum Beispiel ausschließlich dafür mich morgens per Vibration wecken zu lassen was ich als sehr angenehm empfinde.
    Die restlichen Funktionen wie das Schritte zählen usw. sind sowieso nur Spielerei da extrem ungenau.

  15. Klasse. Wollte heute los und mir das FitBit Charge HR kaufen. Jetzt teste ich erstmal das neue MiBand mit der HR messung.

    So wie es auf der offiziellen Landing-Page aussisht wird die Herzfrequenz leider nur gemessen, während die „running“-funktion der offizielle App benutzt wird.

    Weiß jemand mehr, ob 24/7 auch unterstützt wird?

  16. Inzwischen hat sich (mMn) herausgestellt, daß das Ding (erste Ausführung) eher ein Spielzeug ist… naja, meine Neffen haben sich darüber gefreut.
    Ob die neue Ausführung genauer ist? Ich glaub’s kaum, aber was will man erwarten.
    „Was nix koscht, des isch au nix.“ 😛

  17. @elknipso das ist eine sehr gute Idee! Sollte ich vielleicht auch machen! Andererseits habe ich mir einen Lichtwecker gekauft, der einen auch wirklich sanft aufweckt!

  18. @Kim
    Ich musste grad lachen, hab nämlich auch einen Lichtwecker, und kann so ein Ding auch nur jedem empfehlen. Damit wacht man sehr angenehm auf.
    Hab das bei mir so eingestellt, dass mich das Band per Vibration 30 Minuten vor dem Lichtwecker weckt. Dann kann ich mir überlegen ob ich direkt aufstehen möchte, oder noch kurz liegen bleibe mit der Sicherheit im Hinterkopf, dass mich der Lichtwecker wach macht, falls ich wieder komplett einschlafe.

  19. Nutze auch das alte Miband. War eigentlich immer zufrieden… musste jetzt ein neues haben, da verloren. Leider auch einen neuen Account. Aber dennoch trackt das neue Band keinerlei Schlaf oder Schritte. Der Wecker geht auch nicht. Aber alle Benachrichtigungen (Anrufe, Messenger etc.) funktionieren tadellos. Hat jemand eine Idee??

  20. Herzfrequenz nur wenn der Running – Teil der App läuft? Damit für mich nutzlos.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.