Anzeige

Xiaomi Mi 10T und Mi 10T Pro vorgestellt: Druck im Premium-Segment

Xiaomi hat heute seine beiden Smartphones Mi 10T und Mi 10T Pro vorgestellt. Die beiden Geräte machen deftig Druck im Premium-Segment und könnten sogar manchen Kaufinteressenten von den Mi 10 und Mi 10 Pro abziehen. So wechseln die Mi 10T und Mi 10T Pro nämlich für günstigere Preise den Besitzer: jeweils ab 499,90 bzw. 599,90 Euro. Allerdings gibt es da auch deutliche Unterschiede.

Beispielsweise müssen die Xiaomi Mi 10T und Mi 10T Pro auf Wireless Charging verzichten, ersetzen die OLED- durch LC-Displays und streichen die Zoom-Linsen der Kamera. Dafür bietet das Display, identisch bei beiden neuen Smartphones, eine Bildwiederholrate von 144 Hz. Generell sind die Unterschiede zwischen dem Mi 10T und dem Mi 10T Pro recht überschaubar.

Das Mi 10T bietet eine Haupt-Linse mit 64 Megapixeln. Da kann das Mi 10T Pro mit 108 MP eins draufsetzen und zusätzlich einen optischen Bildstabilisator einspannen. Außerdem bietet das Mi 10T Pro 8 statt 6 GByte RAM und ist optional auch mit dem doppelten Speicherplatz zu haben – 256 statt 128 GByte. Beide Modelle nutzen Akkus mit 5.000 mAh, die sich mit 33 Watt wieder aufladen lassen – das entsprechende Ladegerät liegt sogar direkt bei.

Für die Cams hat Xiaomi allerlei Brimborium beworben – etwa zusätzliche Filter wie „Cyberpunk“. Halte ich persönlich für Spielkram, wird aber sicherlich manchem zusagen. Zudem sollen sich die Mi 10T und insbesondere das Mi 10T Pro auch für Lichtmalereien und Sternenfotografie eigenen. Da sollte ein Stativ dann aber Pflicht sein. Der Modus „Moving Crowd“ lässt euch ein Motiv scharfstellen, während die Umgebung verwischt wird. „Photo Clones“ hingegen erlaubt euch das Klonen eures Motivs.

Folgende Preise sind dabei ausgerufen – Vorbestellungen sind ab heute direkt über Xiaomi und teilnehmende Partnern (Deutsche Telekom, Vodafone, o2, Mobilcom Debitel, 1&1, MediaMarkt, Saturn, Expert, Euronics, Otto, Amazon, Brodos, Aetka, Logitel, DasHandy, Stahlgruber, deinhandy, medimax, Sparhandy, ENO, Michael Telekom, Farocom, Herweck) möglich:

Vorbesteller erhalten gratis noch einen Mi Vacuum Cleaner Mini im Wert von 49,99 Euro gratis dazu – solange der Vorrat reicht. Registrieren könnt ihr euch dafür hier. Der offizielle Verkaufsstart der Xiaomi Mi 10T und Mi 10T Pro ist dann der 23. Oktober 2020. Hier einmal als Tabelle im Vergleich und weiter unten auch einzeln noch die technischen Daten der Geräte.

Mi 10T Pro Mi 10T Mi 10T Lite
Display 144Hz 6.67″ TrueColor DotDisplay
20:9 aspect ratio, 2400×1080 FHD+,
AdaptiveSync display: 30Hz/48Hz/50Hz/60Hz/90Hz/120Hz/144Hz
Support MEMC
Support DCI-P3, HDR10
Brightness: 500 nits (typ), 650 nits max brightness (typ)
Color contrast ratio: 1500:1 (typ)
Sunlight display 3.0, Reading mode 3.0
TÜV Rheinland Low Blue Light certification
360° ambient light sensor
120Hz 6.67″ DotDisplay
20:9 aspect ratio, 2400×1080 FHD+
AdaptiveSync display: 30Hz/48Hz/50Hz/60Hz/90Hz/120Hz
Color gamut: NTSC 84% (typ)
Brightness: 450 nits (typ)
Color contrast ratio: 1500:1 (typ)
HDR10
Sunlight display 3.0, Reading mode 3.0
TÜV Rheinland Low Blue Light certification
360° ambient light sensor
Color1 Cosmic Black, Lunar Silver, Aurora Blue Cosmic Black, Lunar Silver Atlantic Blue, Pearl Gray, Rose Gold Beach
Body Corning Gorilla Glass 5 front and back
Aluminum alloy frame
Corning Gorilla Glass 5 front and back
Aluminum alloy frame
Corning Gorilla Glass 5 front and back
Plastic frame
Dimensions 165.1mm x 76.4mm x 9.33mm, 218g 165.1mm x 76.4mm x 9.33mm, 216g 165.38mm x 76.8mm x 9.0mm, 214.5g
Performance Qualcomm Snapdragon 865
up to 2.84GHz clock speed
Qualcomm Snapdragon 750G
up to 2.2GHz clock speed
Rear camera 108MP wide-angle camera, OIS,
82° FOV, f/1.69, 7P lens
13MP ultra-wide angle camera, 123° FOV, f/2.45MP macro camera, f/2.4, AF 2-10cm
64MP wide-angle camera, 79.8° FOV, f/1.89, 6P lens13MP ultra-wide angle camera, 123° FOV, f/2.4

5MP macro camera, f/2.4, AF 2-10cm

64MP wide-angle camera, 79.8° FOV
f/1.89, 6P lens
8MP ultra-wide camera, 120° FOV, f/2.22MP macro camera, f/2.4 
FF (4cm) 2MP depth sensor, f/2.4
Front camera 20MP in-display front camera
f/2.2
16MP in-display front camera
f/2.45
Connectivity 5G
WiFi 6
Dual SIM
Multi-functional NFC
IR blaster
5G
Dual SIM
Multi-functional NFC
IR blaster
Unlock Side-mounted fingerprint sensor
AI Face Unlock
Charging 5,000mAh (typ) high-capacity battery
33W wired fast charging
33W in-box charger
4,820mAh (typ) high-capacity battery
33W wired fast charging
33W in-box charger
Audio Dual speakers
Hi-Res Audio certification
Dual speakers
Hi-Res Audio certification
Motor X-axis linear vibration motor Z-axis linear vibration motor
System MIUI 12 based on Android 10
Storage variants 8GB+128GB
8GB+256GB
6GB+128GB
8GB+128GB
6GB + 64GB
6GB + 128GB

 

Xiaomi Mi 10T Pro – Technische Daten

  • Display: 6,67 Zoll, 2.440 x 1.080 Pixel, 144 Hz, IPS-LCD, Corning Gorilla Glass 5, HDR10
  • Betriebssystem: Android 10 mit MIUI 12
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 865 (1x Cortex-A77 bis zu 2,84 GHz + 3x Cortex-A77 2,42 GHz + 4x A55 bis zu 1,80 GHz)
  • GPU: Adreno 660 (587 MHz)
  • RAM: 8 GByte LPDDR5
  • Speicherplatz: 128 / 256 GByte (UFS 3.1)
  • Triple-Hauptkamera: 108 (Weitwinkel, f/1.7, OIS) + 13 (Ultra-Weitwinkel, f/2.4) + 5 (Makro, f/2.4) MP
  • Frontkamera: 20 (Weitwinkel, f/2.2) MP
  • Akku: 5.000 mAh (33-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, Dual-SIM, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1, NFC USB Typ-C, GPS
  • Maße / Gewicht: 165,1 x 76,4 x 9,33 mm / 218 g
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Hi-Res Audio, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Lieferumfang: Smartphone, 33-Watt-Schnelllade-Netzteil, Ladekabel, SIM-Nadel, Schutzhülle, Benutzerhandbuch und Garantiekarte
  • Farben: Cosmic Black, Lunar Silver, Aurora Blue
  • Preis: ab 599,90 Euro

Xiaomi Mi 10T – Technische Daten

  • Display: 6,67 Zoll, 2.440 x 1.080 Pixel, 144 Hz, IPS-LCD, Corning Gorilla Glass 5, HDR10
  • Betriebssystem: Android 10 mit MIUI 12
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 865 (1x Cortex-A77 bis zu 2,84 GHz + 3x Cortex-A77 2,42 GHz + 4x A55 bis zu 1,80 GHz)
  • GPU: Adreno 660 (587 MHz)
  • RAM: 6 GByte LPDDR5
  • Speicherplatz: 128 (UFS 3.1)
  • Triple-Hauptkamera: 64 (Weitwinkel, f/1.7) + 13 (Ultra-Weitwinkel, f/2.4) + 5 (Makro, f/2.4) MP
  • Frontkamera: 20 (Weitwinkel, f/2.2) MP
  • Akku: 5.000 mAh (33-Watt-Schnellaufladung)
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, Dual-SIM, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1, NFC USB Typ-C, GPS
  • Maße / Gewicht: 165,1 x 76,4 x 9,33 mm / 218 g
  • Besonderheiten: Stereo-Lautsprecher, Hi-Res Audio, Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Lieferumfang: Smartphone, 33-Watt-Schnelllade-Netzteil, Ladekabel, SIM-Nadel, Schutzhülle, Benutzerhandbuch und Garantiekarte
  • Farben: Cosmic Black, Lunar Silver
  • Preis: ab 499,90 Euro

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Das „Premium-Segment“ besteht aus iPhone und Samsung.

    Die China-Böller haben noch einen langen Weg vor sich. Da können sie so viele Linsen einbauen, wie sie möchten.

    • man merkt sofort, du hast dich extrem mit dem thema befasst!

    • Premium heißt nicht Handys über 1000,- anzubieten.

    • Oliver Wegner says:

      ..Hab für mein Xiaomi Mi 9 (6/128GB LTE Dual-SIM) letztes Jahr 305 € bezahlt. Preis/Leistung ist dabei wahrlich einmalig gut. „Nahezu Premiumleistung“ möchte ich behaupten (der SOC mit Sicherheit)
      Ich schau mir dann wohl auch diese Geräte mal genauer an. Aber eigentlich bleibt ja hier nur das Mi 10T Pro mit 256 GB. Preislich werden wir uns ganz sicher bei ~550 € einfinden.

    • Komisch, dass Samsung dann bei deren 1000€ Note 20 Plastik anstatt Glas verbauen, während es Xiaomi schon bei 200€ Geräten verbaut.
      Oder erinnert sich jemand an das Samsung Note 7? Das war doch wirklich ein Böller, nur ein koreanischer.
      Und Werbung in die Software zu integrieren ist für mich sowieso kein Premium mehr.
      Das tun Xiaomi sowie Samsung, nur macht eine Firma davon dafür die Hardware billiger.
      Und dann gibts noch das Exynos-Thema jajajaja…

      • Werbung bei Samsung in der Handysoftware? Komisch, noch nie bei meinem Note 8 gesehen…

        Die einzige Werbung ist von Google bei Google Fotos, sonst ist da nix…

    • Das ist tatsächlich eine ziemlich tollkühne Aussage.

    • Du hast keine Ahnung. So viel ist klar.

    • Kann ich nur zustimmen! Ich bin seit Redmi Note 4 bis jetzt MI9SE dabei, alles gute Geräte bis auf ein paar Bugs, Werbung und der fehlende Support. Mehr als 300EUR würde ich hier aber nicht mehr ausgeben!
      Mein nächstes Handy wird höchstwahrscheinlich kein Xiaomi mehr werden.

  2. Weg von OLed, zurück zu LCD? Na viel Spaß! Bringt der Dark Mode ja nix mehr.

    Wieso macht man so einen Quatsch?

  3. Xiaomi Hardware Entwickler: „Wie wäre es wenn wir einfach das 5. Gerät mit nahezu gleichen Daten heruasbringen“
    Xiaomi Vorstand: „Geile Idee!“

    • Begreif ich auch nicht. Diese Produkt/Preisdifferenzierung ist einfach viel zu breit. Von mir aus reichen in einer Generation 4 Modelle. Einstieg, Mittelklasse, obere Mittelklasse, HighEnd/Premium.

      Es ist eine Ressourcenverschwendung, sowie höherer Aufwand und Kosten in allen Bereichen. Produktionskapazitäten, Teile, Software Entwicklung und Updates, Marketing etc. pp. Und das ganze jedes Jahr aufs neue bzw. mitlerweile sogar halb jährlich.

      Aber hey 4 Geräte die sich jeweils in einem nicht relevanten Feature unterscheiden und dann 5€ mehr oder weniger Kosten bringens voll!

      Mindestens genauso schlimm ist dieser Umstand bei Mainboards.

  4. chilibrenntzweimal says:

    Alle Geräte haben 5G? Das ist ja nicht schlecht so. Will nicht jeder 1000 Euro und mehr für 5G zahlen.

  5. Interessant, nun stellt sich die Frage Pixel 5 oder Mi10T Pro oder OnePlus 8T? 🙂

  6. Schade, das Xiaomi sich bei den Nachfolgern vom 9T (pro) vom OLED und der Popupcam verabschiedet hat. Aber wenn ich überlege, ich hab mit Vertrag für mein Mi9T 1 + 240 auf 2 Jahre also 241€ bezahlt dafür ein richtig gutes Smartphone. Auch wenn die Camsoft von Xiaomi meistens gegen nen GCam Mod nicht anstinken kann.

    Was das Display angeht naja erstmal is LCD schon stromfressender dazu noch die 144 Hz da wird dann der Größere Akku auch nicht mehr viel machen.

    Aber für die Preise kann man dann doch wohl zu Pixeln greifen.. Weil alle 3 Monate ein Update geht bei den Preisen für dann doch nicht mehr in Ordnung.

  7. Ohne OLED ein Rückschritt und damit selbst in der 500 bis 600 Euro-Klasse uninteressant.

  8. Das 10T Pro hat wieder diesen grausligen 108MP Samsung Kamerasensor verbaut :/ Extrem kleines Depth of Field und im dunkeln findet er den Autofokus fast nie. Hab mir das über im Mi Note 10 und S20 Ultra 2x angeschaut nein danke xD xD .

    Beim Note 20 Ultra und Mi 10 Pro ( DAS ALTE FÜR 1000 EURO !!! ) wurde zumindest ein Laser eingebaut für besseren Autofokus. Der fehlt hier auch.

    Ich persönlich würde wenn mir die Cam egal ist aber eher das Mi Note 10 nehmen, das hat zumindest Amoled. Da ich nicht zocke, würden mir Snapdragon 765 G und 60 Hz display zum weitaus besseren Preis genügen.

  9. Der Xiaomi 9T bzw. 9T Pro nachfolger ohne Oled Display.. leider ein Schuss nach hinten. So sehr ich auch Xiaomi mag aber bei dem Preis und dem sehr guten verkaufszahlen des 9T und 9T Pro kein Oled zu verbauen heist die Geräte werden wie Blei in den Regalen liegen. Hätten sie mal wenigsten kurz mich gefragt würden Sie jetzt viel Geld Sparen.:)

Schreibe einen Kommentar zu Celli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.