Xbox: Oktober-Update bringt umfangreiche Neuerungen

Microsoft versorgt seine Next-Gen-Konsolen stetig mit Updates. Nach dem September-Update folgt nun jenes vom Oktober – abermals mit einigen Neuerungen im Gepäck. Im Fokus des Updates stehen Optionen für Geräusche und Lautstärke sowie ein Firmware-Update für die Xbox-Controller.

Den Next-Gen-Konsolen Series X|S spendiert Microsoft neue CEC-Funktionen via HDMI. So lässt sich die Lautstärke des Fernsehers nun direkt im Audio- und Musikbereich der Xbox ändern. Der Griff zur separaten TV-Fernbedienung entfällt damit.

Ebenfalls neu mit von der Partie ist die Möglichkeit auf einen leisen Startvorgang. Der Startton der Konsole wird dann stummgeschaltet. Zu finden ist die Einstellung im Bereich Lautstärke & Audioausgabe (Profil & System > Einstellungen > Allgemein > Lautstärke & Audioausgabe > Zusätzliche Optionen). Hier hat man nun auch Zugriff auf Optionen zum Einschaltton.

Ihr könnt außerdem nun eine Konsole zur „Home-Xbox“ ernennen. Wenn ihr nicht angemeldet seid, dann können Freunde und Verwandte auf eure Spiele zugreifen. Zudem könnt ihr eure Spiele offline spielen. Microsoft erlaubt fünf Wechsel im Jahr.

Änderungen werden zudem dem Xbox-Energiemodus zuteil. Xbox Series X|S- oder Xbox One-Konsole kommunizieren den „Standby“ nun als „Ruhezustand“ und „Energiesparen“ als „Herunterfahren (Energiesparen“):

Xbox-Passkeys und Gastschlüssel nennt man nun Xbox-PINs. Hier ändert sich nur der Name. Mit festgelegter PIN könnt ihr Zugriffe auf Dinge wie Einkäufe oder die Kindersicherung einschränken.

Neben den Konsolen gibt es auch Firmware-Updates für die Controller. Mit dabei: Fehlerbehebungen und Problembehebungen im Zusammenspiel mit dem Xbox Adaptive Controller.

Neuerungen gibt es zudem für die Xbox-App. Mit der App auf Android und iOS lassen sich jetzt Gaming-Videoclips kürzen. Nach Auswahl einer Aufnahme aus der Bibliothek kann man Anfang und Ende des Clips anpassen. Das entsprechende Update wird ab sofort eingeführt, bis es für alle verfügbar ist, dauert das aber sicherlich noch etwas.

Zudem: Die Xbox Game Bar auf Windows 11/10 PCs erlaubt nun den Direktimport von Bildschirmaufnahmen zu Medal.tv. Medal.tv lässt sich im Zuge einer Bildschirmaufnahme über die Games Bar als Export anwählen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wenigstens ein Konsolen-Hersteller, der sinnvolle Updates bringt, die ausserdem über das Versprochene hinausgehen.

    • Ist auch nicht alles sinnvoll. Warum umständlich die Lautstärke über ein Menu ändern, wenn es doch viel leichter und schneller mit der TV Fernbedienung geht.

      • Die Funktion hilft mir sehr, ich betreibe die Series X an einem 4k Monitor mit Klinkenausgang für meinen Kopfhörer. Diese will ich nicht am Controller betreiben, da ich sie auch mit meinem PC und der Switch am selben Monitor verwende. Bisher muss die Lautstärke über das Monitormenü geregelt werden, dass funktioniert so viel bequemer.

      • Weil die TV Fernbedienung bestimmt bei einige, wie bei mir, irgendwo liegt, der Controller aber gerade schon in der Hand ist.

      • Weil meine tv Fernbedienung verpackt im Keller liegt. Der Fernseher wird durch die Konsole, Apple TV oder das Handy (via Apple TV) bedient. Sound kommt durch nen Receiver

        Wer will für jedes Gerät eine Fernbedienung liegen haben.

  2. Ist eigentlich FSR 2.0 bzw. 2.1 in der offiziellen Firmware?

  3. Bin etwas verwirrt, die Xbox Heimkonsole gibt es schon seit Ewigkeiten, soweit ich weiß, konnte man diese bisher allerdings nur dreimal jährlich ändern.

  4. Ist genaueres zur neuen Firmware Version bekannt? Bei meinen ist die 513.3146.0 drauf. Bisher wird mir dafür kein Update angezeigt. Oder ist das Update nur für die adaptiven Controller vorgesehen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.