Windows 7 vom USB-Stick installieren

Software um Betriebssysteme vom USB-Stick zu installieren gibt es schon lange, schließlich funktioniert ein Installieren von modernen USB-Sticks / Anschlüssen schneller als von CD/DVD. Ausserdem gibt es ja noch die Front der Netbook-Benutzer, die in den meisten Fällen kein DVD-Laufwerk haben. Ich beschrieb das ja schon einmal vor längerer Zeit, wie man mittels USB-Stick auch Linux (Ubuntu) auf sein Notebook installiert. Alles natürlich mehr oder weniger Frickelanleitungen, die den „normalen“ Benutzer oftmals abschrecken.

2009-10-23_072041

Ich bin aber bekannt dafür, alles möglichst einfach zu halten & erklären zu können, deshalb mal ein anderer Tipp um Windows 7 ganz einfach vom USB-Stick installieren zu können. Microsoft selber bietet nämlich ein kleines Tool an, um den ganzen Vorgang möglichst einfach zu halten.

Man benötigt nur noch einen entsprechenden USB-Stick / SD-Karte, die Iso-Datei von Windows 7 und das kostenlose Windows 7 USB/DVD Download Tool. Im ersten Schritt wird einfach die Iso-Datei ausgewählt und im zweiten wird angegeben, ob man als Installationsdatenträger einen USB-Datenträger oder eine DVD nutzen will.

2009-10-23_072123

Da wir ja keine DVD brennen, sondern eben einen bootfähigen Stick erstellen wollen, wählen wir USB aus und geben im nächsten Schritt das Laufwerk an.

2009-10-23_072134

Danach beginnt das Tool mit seiner Arbeit: Stick formatieren, bootfähig machen und Daten kopieren.

2009-10-23_072400

Danach kann der Computer vom USB-Stick gebootet werden und Windows 7 wie gewohnt installiert werden. Logisch, das setzt einen halbwegs aktuellen Rechner voraus, der das Booten von USB unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

76 Kommentare

  1. Bei mir erscheint auch „Invalid ISO file“. Was läuft da falsch?

  2. Ich habe ebenfalls das Problem „not a valid iso file“ und komme nicht wirklich da hinter was schief läuft. Hat jemand das Problem gelöst?

  3. Habt ihr evtl das ISO File nicht direkt von MS sondern aus ner Tauschbörse oder so? Es wird wohl vorher die Checksumme geprüft und bei ISO’s die nicht direkt von MS stammen funktioniert das natürlich dann nicht und es kommt ne Fehlermeldung.

  4. Für alle mit dem Problem „Invalid Iso…“

    Hier die Lösung, grade von mir getestet…
    http://blogs.technet.com/sieben/archive/2008/10/28/windows-7-installation-vom-usb-stick.aspx
    einfach den Befehl „diskpart.exe“ ausführen und die bebilderte Anleitung abarbeiten, danach das Image entpacken auf nen USB-Stick mit WinRar oder 7Zip o.a.!

    Hoffe ich konnte helfen..

  5. Vonner SD-Karte funzt es auch. Habs mal getestet 😉

  6. Ganz aktuell:
    Microsoft hat das Tool wegen angeblicher Verletzung der GPL von der Seite genommen.

    Daher meine Frage:
    Hat jemand das Tool noch und kann es mir bitte bereitstellen?
    E-mail bitte an: win7-usb-dvd-tool@kurzepost.de

    Besten Dank!

  7. @ABDUL: Danke!

  8. Siehe auch der aktuelle Artikel

  9. der downloadlink zu Windows 7 USB/DVD Download Tool ist ungültig 😉

  10. Nach nunmehr 2 Tagen erfolglosem Versuchen, diese ISO Datei der WIN7 Studentenversion zu installieren, habe ich endlich die Lösung gefunden!!!
    Kein Programm war in der Lage die ISO auszulesen, ausser UltraISO http://www.wintotal.de/softw/?id=2223
    Ich habe die ISO in das Programm eingefügt und dann auslesen lassen, danach dann über den Button mit der brennenden CD die Datei auf DVD gebrannt… Und siehe da – mein Rechner bootet nun endlich die ISO von der DVD.
    Habe genau das gleiche Spiel mit 5 Brennprogrammen zuvor vergeblich versucht!
    Ich hoffe das hilft euch weiter

    Mario

  11. Also bei der Meldung(the selected file is not a valid Iso file)kann man mit PowerIso(vollversion)iso öffnen,auf Datei image Eigenschaften bei General unter CD/DVD Datei-System im Feld UDF ein hacken rein OK und Abspeichern.Danach Meckert dieses USB DVD Download tool nichtmehr und nimmt auch eine Bearbeitete iso an.

  12. deepsealamb says:

    danke für den tip mit „poweriso“ das hat soweit funktioniert, allerdings sagt mir „wudt“ beim auswählen meiner usb-hdd:

    „the selected usb-device is in use by another programm. please close all applications and try again.“

    dabei hab ich nichts anderes laufen, hab alles ausgestellt und kann auch keinen prozess entdecken der in irgendeiner weise auf die hdd zugreift oder dergleichen.
    was könnte das problem sein, jemand eine idee ?
    ich bin mit meinem latein am ende :-/

  13. Installier dir einen Processkiller, wahrscheinlich ist es Windows selber das zugreift. Dateivorschaufunktion etc. Prozess killen, dann sollte es klappen.

  14. hallo erstmal…ein sehr guter blog…;D wenn du so weitermachst wirst du noch berühmt ^^
    also.ich wollte windows installieren nach deinem tut ues ging auch und dann hab ich wie in der anleitung steht das mit dem USB gemacht aber ich hab eine SD karte genutzt…jetz ist die karte ja NTFS wie bekomm ich sie wieder in fat??? und außerdem bevor ich versucht hab windows 7 zu installieren da hat mein PC ja noch die SD karte funktioniert..kann es sein dass die mein computer wenn die karte in NTFS ist nicht erkann wird ?
    bitte hilf mir
    die karte wieder rückgäängig zumachen(sonst bekomm ich großen ärger von meine mutetr ,denn die sd karte gehört meine mutter.)
    lg nhan

  15. CMD
    * diskpart
    * select disk 1 (ggf . muss der Wert angepasst werden!)
    * clean
    * create partition primary
    * select partition 1
    * active
    * format fs=fat32
    * assign
    * exit
    Anschließend muss der Inhalt der kompletten Windows-7-DVD nur noch auf den USB-Stick kopiert werden. Dazu nutzen Sie den Xcopy-Befehl:

    Xcopy (DVD-ROM-Laufwerksbuchstabe):\*.* /s/e/f (USB-Stick-Laufwerksbuchstabe):\

    geht schneller und unkompliziert!

  16. Hey danke,endlich mal was gscheites,hat mid dem anderen sachen einfach ned gefunzt

  17. ich mochte mein usb stick schnell machen

  18. Einwandfrei. Ich hab win7 auf die Art auf mein Wetab installiert. wetab-os taugt dagegen nix…Das fluppt besser wie das ipad….

  19. Hi, und zwar habe ich ein problem mit dme tool.

    Ich habe windows 7 gestern gekauft mit service pack1 integriert, aber das optische lw ist defekt an meinem laptop.

    Also habe ich meinen 8 GB Kingston usb stick formatiert und mit dem tool die daten kopiert ging auch soweit.

    wo ich dann booten wollte konnte ich den stick auch auswählen er blinkt dann auch aber es geht dann nicht weiter, hab das 6 stunden laufen lassen und dann abgebrochen da nix passierte außer das der stick weiter blinkte.

    Hab auch schon von microsoft das tool versucht auch alles geklappt mit kopieren und so aber wenn ich halt boote blinkt er nur und nix passiert.

    Ich bitte mal um euren rat

    mfg
    manticore

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.