Ubuntu auf dem USB-Stick installieren

12. Oktober 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, Privates, geschrieben von: caschy

Marcel hat mir eine E-Mail geschickt und mich auf ein Tutorial bei TecChannel hingewiesen, in dem beschrieben wird, wie man Ubuntu auf einem USB-Stick installiert. Auch Martin hatte das Thema aufgegriffen und zwei Links geliefert. Nachdem ich mir die Tutorials so durchgelesen habe, dachte ich: das muss einfacher und schneller machbar sein. Also habe ich mal in wenigen Schritten festgehalten, was zu beachten ist. Für mich ist es ganz reizvoll – denn so kann ich meinen Asus Eee auch via USB-Stick / SD-Card dazu bringen mit Ubuntu zu laufen. Das Ganze natürlich ohne Änderungen an der Festplatte. Und nicht nur durch eine simple Live-CD bei der keine Änderungen machbar sind.

Meine Anleitung bezieht sich auf den Asus Eee – ist aber auch mit jedem anderem PC machbar. Ich habe keine Live-CD mit Ubuntu gebrannt, da ich erstens kein optisches Laufwerk am Asus Eee 100H habe und es zweitens via USB-Stick / SD-Card schneller geht.

Wir benötigen: zwei USB-Sticks oder die Kombination USB-Stick /SD-Card, ein ISO von Ubuntu und die Software unetbootin.

Unter Windows unetbootin starten, das Ubuntu-Image auswählen, dazu als Ziel den USB-Stick. Dieser fungiert nachher als Live-System.

Nun wird der Eee mit dem USB-Stick gestartet – das Ubuntu Live-System sollte starten.

Wir schließen den zweiten USB-Stick (beziehungsweise die SD-Card) an unser Gerät an und starten die Installation des “echten” Systems mit einem Doppelklick auf das entsprechende Desktop-Icon.

Die weiteren Schritte sind selbsterklärend – deswegen spare ich mir Worte und Bilder – bis zu diesem Punkt:

Hier müsst ihr zwingend beachten, dass ihr euren zuletzt angesteckten Stick auswählt. Bevor ihr schlussendlich den Vorgang beendet müsst ihr die erweiterten Einstellungen aufrufen um dem Installer zu sagen, dass ihr Grub (den Bootloader) auf dem USB-Stick  platzieren wollt. Solltet ihr das nicht tun, so kann euch später beim  Booten eures Computers der Grub Error 21 begrüßen.

Nun wird Ubuntu auf dem USB-Stick installiert.

Nach der Installation müsst ihr noch einen wichtigen Schritt vollziehen, damit ihr später auch von eurem USB-Stick booten könnt – denn obwohl der Bootloader auf eurem Stick ist, hat er doch die falschen Angaben zu eurer Bootfestplatte, da im Moment der Installation der USB-Stick einen anderen Pfad hatte als später, wenn er alleiniges Bootmedium ist.

Ihr startet das Terminal und gebt folgendes ein:

sudo gedit /media/disk/boot/grub/menu.lst

Dort ändert ihr nach der Sektion #End Default Options# die Root-Angaben auf (hd0,0) – wie ja auch im Screenshot zu sehen ist. Danach speichert ihr die menu.lst.

Nun könnt ihr in Zukunft von eurem USB-Stick ein richtiges Ubuntu starten und ganz normal damit arbeiten – inklusive aller Änderungen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22931 Artikel geschrieben.