Windows 7: Bibliotheken entfernen

Ich hatte bereits einige Male über die Bibliotheken geschrieben (Icons der Bibliotheken ändern, Library Icon Changer, Arbeitsplatz statt Bibliothek im Explorer und Netzlaufwerke in der Bibliothek) , die als Features in Windows 7 hinzugekommen sind. Nur ein Problem gab es da: ich nutze sie nicht. Und was ich eben nicht nutze, möchte ich auch nicht dauerhaft im Explorer sehen. Wie entfernt man die Bibliothek aus dem Explorer von Windows7?

Also mal eben wacker gesucht und fündig geworden. Falls jemand auch die Bibliotheken unter Windows 7 entfernen will: geht ganz einfach. Einfach dieses Paket herunterladen und die Registry-Einstellungen importieren. Keine Sorge, falls ihr mal irgendwann die Bibliotheken wieder haben wollt, eine entsprechende Registry-Datei ist enthalten.  Ich habe den ganzen Spaß mal auf meinen Server gelegt, falls die verlinkte Seite mal ins digitale Nirvana verschwindet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Dangöööö! Und schönes rest WE (Sonntag) wünsche ich Dir 😉

    … greetz from me!

  2. Arbeitsplatz statt Bibliothek im Explorer gefällt mir ganz gut. Ich nutze die Bibliotheken sehr gerne muß die nur nicht als erstes sehen.
    z.B. wenn man Serien auf mehreren Festplatten verteilt hat weil eine Festplatte nicht ausreicht. 🙂 Man hat immer alles auf einen Blick.
    Danke für die Tips!

  3. chardonnens says:

    super ! genau das brauche ich. Danke caschy

  4. linuxtyp says:

    Huhu Caschy, echt nette Sache.
    Frage: Was ist das für ein Design, dass die Kanten der Fenster so spitz sind??

  5. Mich würde auch mal interessieren, wie ich die Sortierungsleiste in den Symbolansichten wieder herbekomme … und welcher Idiot auf die Idee gekommen ist die plötzlich wegzumachen -.-‚

    Cu Crono

  6. Die Favoriten, und das Netzwerk kann man auch einfach ausblenden. Hatte das mal bei mir im Blog beschrieben. Natürlich für den Faulen auch mit Reg-Dateien, inklusive den Originalen. http://www.passsy.de/2010/01/03/win7-explorer-anpassen/

  7. Kann man die Bibliotheken auch /komplett/ entfernen? In Öffnen-Dialogen bspw. tauchen die Mistdinger immer noch auf. Nervt.

  8. auch das geht ganz einfach. Vielleicht muss Caschy seine RAR – Datei noch ein bisschen erweitern, oder durch meine ersetzen. Dort stehen Reg-Dateien zur Verfügung die beide Bibliotheken entfernen, auch im Öffnen – Dialog.

    Eins weiter oben ist mein Beitrag verlinkt

  9. Ahhh, danke! 🙂 Mal testen.

  10. Harlekin says:

    Mir würde es schon reichen, wenn ich die Reihenfolge der Ansicht ändern könnte. Also z.B. „Computer“ über/vor „Heimnetzgruppe“.

  11. Hannes Rannes says:

    Danke! Großartiger Tipp! 🙂

  12. Super, jetzt muss nur noch “Heimnetzgruppe” wech… xD

  13. Heimnetzgruppe weg zubekommen ist ganz einfach:
    1) Geh ins Netzwerk- und Freigabecenter und verlasse die Heimnetzgruppe, falls du in einer bist
    2) Beende den Windowsdienst Heimnetzgruppen-Anbieter

    das war’s

  14. Ich verstehe nicht ganz warum man Bibliotheken entfernen will. Es ist DASS Feature von Win7. Das was du unter Favoriten hast hab ich unter Bibliotheken.

  15. Bibliotheken nehmen dem Betriebssystem die Übersicht. Das Schöne an der Pfadnavigation ist ja die eindeutige Hierarchie der Festplatte. Wenn du aber in einer „Bibliothek“ zig Ordner von womöglich unterschiedlichen Partitionen zusammenfasst, dürfte es schwierig sein, noch eine Ordnung in der Ordnerstruktur beizubehalten.

  16. Merowinger says:

    Ich würde eher sagen, Bibiotheken geben dem Betriebssystem die Übersicht und nehmen sie dafür ggf. der Festplatte. Betonung liegt dabei auf ggf. 😉

    Ich nutze das Featue sehr gern, da ich jetzt immer meine wichtigsten Ordner (Downloads, Dokumente, Bilder usw.) im Blick habe, direkt im Explorer, Öffnen-Dialog usw. schneller gehts nicht. Und auf der Platte ist trotzdem Ordnung, weil sich an meiner Ordnerstruktur nix ändert. Zusammenfassen tu ich mit der Bibiothek nichts.

  17. Hannes Rannes says:

    @Havoc:
    Weil ich entweder ohnehin alles in einem Ordner habe oder wenn nicht, dann auch aus gutem Grund. So habe ich z.B. Dateien auf die Ordner „Sortiert“ und „Unsortiert“ aufgeteilt, zusätzlich noch eine Kopie eines kleinen Teils der Daten auf einer anderen (lokalen) Partition… sozusagen als „Cache“. Es würde gar keinen Sinn machen, das dann alles wieder zusammenzufassen.

    Und wenn man dann ohnehin nicht mit dem Windows Explorer arbeitet, weil man wegen Funktionsarmut sofortige Entzugserscheinungen bekommen würde, bin ich froh im Speichern-Dialog mehr Platz für andere Dinge zu haben und somit weniger oft scrollen zu müssen.

    Aber ich bin ernsthaft interessiert – kannst du mir vllt. eine sinnvolle Anwendung dafür nennen?

  18. Also ich konnte mit dem Bibiotheken lange auch nichts anfangen, aber mittlerweile nutze ich sie doch.
    Was ja nicht heißt, das ich meine Dateien nicht mehr Ordnungsgemäß sortiere. Aber gerade wenn man mehrere Partitionen hat, wo zb. Videos oder Bilder gespeichert sind, bieten die Bibiotheken doch eine gute Möglichkeit, diese hier zusammen zufassen.
    Ich meine schon, dass das der Übersicht zuträglich ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.