Movist: Media Player für Mac OS X

Gerade mal wieder durch mein Sammlung von Filmen und Musikvideos gestöbert und gemerkt, dass ich eine Software einsetze, die ich hier bisher noch nicht vorgestellt habe. Während unter Windows der VLC Player meine Wahl ist, gibt es auf dem Mac weitere Alternativen, die ich ab und an mal gerne nutze. Eine davon ist Movist. Open Source und kostenlos.

Movist basiert auf QuickTime & FFmpeg. Wesentlich mehr gibt es zu diesem Programm gar nicht zu erzählen. Ich mag es halt relativ gerne, weil es sehr einfach zu bedienen ist und das Bild schnell Equalizer-mäßig eingestellt ist (falls man es gerne mit mehr Kontrast oder so mag).

Hier noch einmal ein paar flotte Screenshots, damit ihr vielleicht schon vor dem Ausprobieren wisst, ob Movist etwas für euch ist:

Vielleicht ist Movist ja auch etwas für euch 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Und wieder ein tolles Programm. Danke für den Tipp.

    Gruß
    Andreas

  2. Bei den Untertiteln kommt’s mir darauf an, ob auch SSA/ASS angezeigt wird. Das Programm selbst sieht leicht zu handhaben aus. Da im Moment mein iBook G4 eh schrottgegangen ist (ob da noch was zu retten ist?), werde ich Movist vielleicht nie austesten.

  3. Sebastian says:

    Auf jeden Fall derbe Props für den allerersten Schirmschuss bzw. den darin benutzten Film! 😉

  4. Zurück in die Zukunft rulez 😉

  5. Dominik says:

    Sehr cool, danke, wir bei mir den VLC definitv ersetzen. Der is aufm Mac einfach nur zum Kotzen …

  6. JürgenHugo says:

    Ich guck ja normal keine Filme auf dem Comp – aaber ein „umsönstenes“ Prog für den Mac is immer willkommen. Auch wenn ichs nich brauche – man weiß ja nie…

    Vielleicht hat es ja ein schönes Icon – und wenn nicht, kriegts eins von mir. DAS mach ich dann mit einem anderen Prog, das mir hier anempfohlen wurde. :mrgreen:

  7. apophazz says:

    Schade, der kann soweit ich gesehen habe auch keine Videodateien aus dem Netz abspielen. Der VLC kann das ja, so ein wenig, allerdings wenn man dann vor und zurück springen will klappt das nur halb..
    Kennt jemand einen anderen schönen Videoplayer für den Mac bei dem man schön bei Onlinedateien hin- und herscrubben kann?