WhatsApp für iOS: Großes Update ist da

WhatsApp ist in einer neuen Version für iOS erschienen. Das Update bringt die iOS-Version des beliebten Messengers in Sachen Funktionen nahe an die Android-Version, die in den vergangenen Tagen auch ein Feature-Update spendiert bekommen hat. Was neu ist? Nun lassen sich eigene Benachrichtigungseinstellungen (inklusive lautlos) für jeden Chat definieren, zudem können nun auch Videos in den Chat-Backups gesichert werden (guckst du: Einstellungen > Chats und Anrufe > Chat-Backup).

whatsapp-logo

Chats können nun als ungelesen markiert werden, wenn man nach rechts wischt – klappt übrigens auch mit ungelesen. Kontakte und Karten lassen sich nach dem Update aus den Apple-eigenen Apps teilen und nun lässt sich auch der Datenverbrauch während WhatsApp-Anrufen in Einstellungen > Chats und Anrufe einstellen. Hierdurch justiert WhatsApp qualitativ etwas nach unten, was bei euch für einen geringeren Verbrauch in Sachen Traffic sorgt. Ab sofort im App Store. (danke Alexander!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Schade, hatte bei dem Update auf eine AppleWatch-Unterstützung gehofft. Vielleicht beim nächsten Mal…

  2. Ich verstehe immer noch nicht warum ich meine eigenen Klingeltöne/Notification auswählen kann.

  3. Interessanter wär für mich die Funktion „Alle Medien des Chats“ löschen. Warum in aller Herrgottsnamen gibts das auf iOS nicht!? Die Medienverwaltung ist echt müll -.-

  4. ist die (End to End)-Verschlüsselung eigentlich schon auf iOS angekommen?
    Anfangs ging das ja nur bei Chats zwischen Android Versionen von whatsapp.

  5. @Björn Konrad

    Mein Z2 Akku wird durch WA Web nicht sonderlich belastet.

  6. WA S60 user says:

    Hallo! Ich spreche nur ein bisschen Deutsch (ich bin Auslander) aber ich werde mein Besten auf Deutsch sprechen.

    Ich benutzte Whatsapp auf Symbian. Und es gibt in meinem Handy einen Ordner, namen „WAlogs“. Ich offne ein „Log“ und suche „axolotl1“, „axolotl1“ ist da! (axolotl1 ist andere Name fuer Textsecure, die end-to-end Verschlüsselung).

    Do the same and see if it shows up in your Whatsapp Log on iOS.

    Another way to do that is to look up the folwer whatsapp is installed, wenn es „axolotl1.db“ gibt, Textsecure is implemented!

    Viel Glück!

  7. WA S60 user says:

    Suche „axolotl“ in Whatsapp log (nicht „axolotl1“, es war ein Typo). Es tut mir sehr leid.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.