WhatsApp für Android ab sofort mit Google Play In-App Bezahlung

Viele von euch verwenden WhatsApp und dürften schon lange mitbekommen haben, dass die Betreiber so langsam begonnen haben einen kleinen Betrag einzusammeln. Bisher konnte man diesen entweder über PayPal oder Google Wallet begleichen. Diese Optionen sind jedoch aus der aktualisierten App gestrichen worden und durch die Google Play In-App Bezahlung ausgetauscht worden.

whatsapp-android-in-app-zahlungDas man PayPal entfernt erschließt sich mir nur bedingt, viele Nutzer in Deutschland haben voraussichtlich immer noch keine Kreditkarte bei Google Play hinterlegt. Wer dann auch nicht über die Mobilfunkrechnung bezahlen kann bekommt eventuell Probleme. Ansonsten gibt es nur die üblichen Bugfixes und Verbesserungen in der Lokalisierung.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. Ich könnte wetten,das sind die Vorgaben von Google für Apps in ihrem Store.

  2. Größer Fehler den PayPal-Support zu streichen. Besonders in der Zielgruppe hat so gut wie niemand einen Kreditkarte oder will die nicht an Google geben….

  3. Fallout Boy says:

    Sowieso alles unbefriedigend solange iPhone-Nutzer nur 1x überhaupt für den Service zur Kasse gebeten werden und Android-Nutzer jährlich 1x.

  4. Tja, dann wird WhatsApp von mir schon mal keinen „kleinen Beitrag“ bekommen. Ich habe nämlich keine Kreditkarte und werden mir auch keine (auch keine Prepaid) anschaffen… Das werde ich auch als Bewertung der App schreiben.

  5. Etwas offtopic für Patrick:
    Im Screenshot sind oben ein paar Symbole, z.B. eine Penishöhenanzeige, ein Ball mit Flügeln, sowie schlechter Laune und eine geheimnisvolle 95 im blauen Kreis (Akku?).
    Was soll das alles sein?

  6. Na Klasse, und ich hatte mich noch gefreut das ich whatsapp auch über PayPal bezahlen kann. Jetzt wird das wohl nichts mehr, denn ich wüsste weshalb ich mir dafür ne Kreditkarte zulegen sollte.

  7. Zum Glück habe ich mein Konto vor paar Monaten noch bis 2015 aufgeladen, bis dahin sollte es dann wohl auch in Deutschland Guthabenkarten für den Playstore geben.

  8. @Bulli
    Das sind Circle Alarm, Falcon Pro (Twitter-Client) greaderPro und Battery Widget Reborn.

  9. Naja PayPal verlangt 0,35€+1,9% pro Zahlunsabwicklung. Bei kleinen Beiträgen wie 0,78€ ist das fast die Hälfte!
    Da würde ich mich auch nach Alternativen umschauen 😉

  10. Ich gehe davon aus, dass all die Jammereien von all den Jammerern hier auch direkt an Google gepostet wurden? Mann, mann, mann.

  11. Puh gerade noch rechtzeitig gelesen. Hab mir jetzt noch in der alten Version 4 Jahre geholt. Die Amis müssen mal verstehen, dass das in anderen Ländern nicht so selbstverständlich ist alles mit Kreditkarte zu zahlen.
    Danke für den Hinweis jedenfalls.

  12. @maltegoetz naja zu schade für Whatsapp, sie könnten ja 5-Jahres-Bundles bieten. Ich habe gerade Mangels gebündelter Einheiten 4*0,79€ bezahlt..ich würde es auch lieber den Whatsapp Betreibern geben..

  13. Werden die Beiträge hier denn gar nicht mehr redigiert? Grammitik, lieber Autor, Grammatik…

  14. Mein Account sollte am 21.12.12 (sic!) eigentlich ausgelaufen sein, wurde dann aber zu meiner Überraschung mal wieder automatisch bis in den Februar „verlängert“. Hatte mich schon auf ne 80-Cent-Zahlung eingestellt. Jetzt warte ich erstmal wieder bis Februar ab…

  15. @Fallout Boy:
    Im Gegenzug haben die iOS User seit Jahren für Android mitgezahlt. Oder woher glaubt ihr, kam die ganze Zeit das Geld? Nur Fair, dass iOS dafür dann einen Vorteil hat.

  16. Naja, ich versuche dann mal hike zu meinen Kontakten zu bringen.

  17. Das dürfte langfristig zu einem Problem für whatsapp werden da viele, gerade Schüler und jugendliche Anwender keine Kreditkarte haben und sich deswegen auch sicher keine zulegen werden.

  18. „Blub…keine Kreditkarte…blubb…jammer..heul“

    Tankstelle: anonyme Prepaid-KK
    http://www.kalixa.de: kostenlose Prepaid-KK
    Congstar-, Fonic-, Vodafone-SIM: zahlen per Telefonrechnung/Prepaidguthaben
    in absehbarer Zeit: Google PlayStore Guthabenkarten

  19. Ich interpretiere es eher als Anzeichen für bald erhältliche PlayStore Guthabenkarten. Ich wette, dass niemand zahlen MUSS bevor die Karten mehr oder weniger flächendeckend erhältich sind. Im letzen Jahr wurden die WA Lizenzen noch für 12 Monate oder mehr verlängert, jetzt sind es nur noch ein paar Monate. Sobald es für „die breite Masse“ einfache Zahlungsmöglichkeiten gibt, wird WA kostenpflichtig werden.

  20. Also per Fonic kann ich definitiv NICHT per Telefonrechnung zahlen, ich bin zufällig Fonic Nutzer und warte noch verzweifelt darauf, denn ich hole mir nicht extra für Google eine Kreditkarte. Punkt. Wenn die nur auf KK bestehen, dann kann ich halt diese ganzen Sachen nicht nutzen, fertig und aus.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.