Video: Google Maps nun mit Offline-Funktionalität und Chrome für Android als finale Version

Vor längerer Zeit war es noch ein Labs-Feature der Google Maps, doch mittlerweile kann man Google Maps auch offline nutzen. Komplett? Leider nein, Google erlaubt das Speichern diverser Ausschnitte, dies dürfte für viele aber schon für innerstädtische Navigation reichen – Berlin mit knapp 30 MB bekommt man schon rauf. Das Update ist bereits bei Google Play live und ich habe euch ein kurzes Video mit der heißen Nadel gestrickt, welches zeigt, wie der Zauber funktioniert. Google Maps – where the magic happens 😉

Nicht im Video, aber erwähnenswert: Google Chrome für Android ist raus aus der Beta – drin in der Final. Die Tatsache, dass Chrome nur auf Geräten mit Ice Cream Sandwich, also Android 4.x läuft, dürfte viele nicht erfreuen, bekanntlich hat Ice Cream Sandwich nur eine Verbreitung von knapp über 7 Prozent (Stand Anfang Juni).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. leosmutter says:

    Leider kann man Bereiche die vorher mit der Labsfunktion einwandfrei zu speichern waren nicht mehr mit dem neuen Maps speichern. “Keine Offline-Karten im gewählten Bereich”. Haben die Jungs von Google ja echt toll gemacht….

  2. Gott ist das Sleeecht!

    In weniger bewohnten Gegenden ständig keine Karten verfügbar,
    und dort, wo es klappt ist der Detailgrad miserabel, so dass ständig Straßennamen oder UBahnstationen nicht angezeigt werden.
    Peinlichpainlich so eine Verschlimmbesserung im Vergleich zur Labs Funktionalität!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.