Titan M soll das Pixel 3 perfekt absichern

Google legt laut eigenen Aussagen bei seinen Pixel-Smartphones seit jeher viel Wert auf Sicherheit. So erhalten die Pixel-Geräte monatliche Sicherheits-Updates und warten auch stets als erste Modelle mit neuen Android-Versionen auf. Bereits bei den Pixel 2 setzte Google zudem auf ein Hardware-Sicherheitsmodul, um die Sicherheit beim Sperrbildschirm zu erhöhen und auch die Datenverschlüsselung zu optimieren. Darauf setzt das Pixel 3 auf und bietet dank Titan M noch mehr Sicherheit.

Titan M ist laut Google ein Sicherheitschip nach Enterprise-Standards, der speziell in den Pixel 3 bzw. Pixel 3 XL die Datensicherheit garantiert. Dabei hat Google seine Titan-Chips aus den Cloud-Datenzentren adaptiert und speziell für mobile Endgeräte angepasst. Titan M sichert unter anderem den Bootloader und auch den Boot-Prozess ab. So soll Titan M etwa verhindern, dass Angreifer den Bootloader entsperren oder die Rückkehr zu älteren, unsicheren Android-Versionen erzwingen.

Auch unterstützt Titan M an den Pixel 3 bzw. Pixel 3 XL bei der Verifizierung des Passwortes auf dem Sperrbildschirm. Da Titan M unabhängig von anderen Komponenten Berechnungen anstellen kann, soll es für Angreifer schwerer werden die Sicherheit auszubremsen. Selbst bei Third-Party-Apps und sensiblen Transaktionen, etwa Zahlungen, kann Titan M die Sicherheit gewährleisten. Mehrere APIs können hier Hand in Hand mit dem Chip operieren.

Die Firmware von Titan M kann nur aktualisiert werden, wenn der Nutzer dies manuell mit seinem Passwort bestätigt. Auch das erschwert es Angreifern, den Chip außer Gefecht zu setzen. Aktuell kommt Titan M nur in den Google Pixel 3 und Pixel 3 XL zum Einsatz, könnte laut Google aber auch in weiteren Geräten Einzug halten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Christian EM says:

    Bin gespannt, wie der Chip auf root und Co sich (negativ) auswirkt …

    • Rooten und solche Sicherheitsmechanismen schließen sich doch gegenseitig aus. Ähnlich wie bei Samsung Knox. Entweder sicher oder gerootet.

  2. „Bereits bei den Pixel 2 setzte Google zudem auf ein Hardware-Sicherheitsmodul, um die Sicherheit beim Sperrbildschirm zu erhöhen und auch die Datenverschlüsselung zu optimieren.“

    Das wird bestimmt der Grund sein, warum das Entsperren meines Pixel 2 XL „elendig“ langsam geworden ist. Out of the Box mit Android 8.0 war der nämlich extrem schnell …
    Hoffe auch, dass sich Titan M nicht negativ auf das Rooten auswirkt, ansonsten haben wir demnächste iOS 2.0.

    • Martin Deger says:

      Mein Pixel 2 (ohne XL) entsperrt sich weiterhin sehr schnell.

      • Hast du es denn mit Android 8.0 bekommen oder war zu dem Zeitpunkt schon 8.1 installiert?
        Also ein Xiaomi Redmi Note 5 ist gefühlt doppelt so schnell. Das Feedback vom Fingerprint ist ja instant da, jedoch brauch das Display länger bis es angeht.

  3. phrasemongerism says:

    Na schön, dann wird es eben kein Pixel zur VVL.

  4. Martin Deger says:

    (ignorieren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.