Tedee Smart Lock: HomeKit-Unterstützung in der Verteilung

Smart Locks gibt es von einigen Herstellern, hierzulande dürfte da sicherlich Nuki sehr bekannt sein. Tedee kennen vielleicht auch einige unserer Leser, denn das smarte Türschloss des gleichnamigen polnischen Unternehmens hatten wir im letzten Jahr getestet. Im Februar startete man bei Tedee den Betatest für die Kompatibilität von HomeKit, Ende Juli dann hatte man diesen dann hinter sich gebracht. Seit dem Abend des 26. August wird nun auch die entsprechende Firmware auf die Geräte sowie das entsprechende App-Update verteilt. Das Update gibt’s für die Bestands-Schlösser, wobei meines Wissens auch neue Modelle direkt in den Startlöchern stehen. Sobald ihr die Firmware installiert habt und die App au aktuellem Stand ist, könnt ihr aus der Tedee-App euer Schloss zu Apple HomeKit hinzufügen. So aus meiner Warte: Nuki hat natürlich den Vorteil, dass man keinen neuen Zylinder braucht – deshalb ist das Ganze im Set mit der Bridge auch günstiger zu haben.

(Update 30. August: Der Hinweis auf das Update soll laut Support nur neue Schlösser betreffen, die NUN in Produktion gehen. Jene haben die Zertifizierung erhalten. Bestands-Schlösser müssen ihr Update noch bekommen – das muss aber wiederum erst zertifiziert werden, wird also noch dauern. Entschuldigt bitte die Verwirrung und folgt bei Interesse den Postings im tedee-Forum.)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Vor allem je mach Wohnsituation gibts noch den Opener. Alles in allem scheint nuki das bessere Gesamtpaket zu sein, wenn auch nicht so hübsch.

    Vor allem da die Vorgänger(Danalock) aus dem Laden echt nicht der Hit waren und sich alles dauernd verzögert hat bin ich echt Skeptisch. Dann die nervige Strategie das jeder Standart ein anderes Schloss braucht.

    • Wenn man zur Miete wohnt mit summer an der Haustür (nicht Wohnung), hat nuki mit dem opener AFAIK ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Nur dadurch macht ein smartlock dann überhaupt erst Sinn.

      Der opener läuft bei mir mit geo fencing auch echt problemlos (ios), auf dem S10 meiner Freundin ist es manchmal zickiger.

      Dafür hatte ich schon zweimal den Fall, dass sich das Schloss an der Wohnungstür random geöffnet hat (bei mir direkt mit falle ziehen), was echt beunruhigend ist wenn plötzlich die Tür aufspringt. Ich nehme an das Schloss hat vom Smartphone das Auto unlock signal bekommen, allerdings waren wir schon über eine Stunde zuhause.

      Auto unlock ist daher bei mir wieder aus. Man stelle sich vor, man ist nicht zuhause und die Tür springt auf…

    • „..da die Vorgänger(Danalock) aus dem Laden echt nicht der Hit waren“..
      Welcher Laden? Eventuell bringst Du da etwas durcheinander?
      Danalock und tedee haben nichts miteinander zu tun und sind völlig unterschiedliche Unternehmen. Danalock = DK, Tedee = PL

  2. Man kann Tedee auch mit dem vorhandenen Schloss nutzen (Schlüssel muss abgeflext werden). Es ist wesentlich leiser, wirkt hochwertiger und ist optisch unauffälliger als Nuki. Ich wünsche mir eine lokale API, damit ich es noch (besser) im Smarthome einbinden kann. Das versprochene Keypad lässt leider auch aktuell noch auf sich warten. Ich war am überlegen das Nuki Keypad irgendwie einzubinden, da ich den Opener sowieso noch weiter nutzen wollte, aber dazu bin ich auch noch nicht gekommen und bis dann gibt es wohl auch das Keypad.

    Nuki Opener funktioniert auch nicht mit jedem System und bei meinem aktuellen ist der Nuki Support wohl überhaupt nicht hilfreich. Es gibt einen User, der halbwegs dargelegt hat, dass es und womit es funktioniert. Step by Step Guide gibt es aber auch da nicht. Bisher war der Tedee Support ganz okay, auch wenn das Auto Unlock nicht immer gut funktioniert und mir persönlich noch 2-3 Features (die es teilweise auch bei Nuki gab) fehlen. Mal gucken.

    • Also wäre die Tedee Hardware mit Nuki Software interessant. Ich liebäugle auch mit dem Tedee, weil es schicker und wohl leiser ist. Aber ich bin mit der Nuki Software und dem Opener sehr zufrieden.
      Vielleicht kommt ja das mit Nuki 3.0 🙂

  3. Das Update ist nicht für bestehende Schlösser. Hier ist die Zertifizierung von Apple noch nicht erfolgt. Das Update ist für neue Schlösser das scheint wohl eine Apple Vorgabe zu sein. Warum man das Update verteilt hat an Besitzer von bestehenden Schlösser weiß ich nicht. Ich habe es installiert und kann damit gar nichts machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.