SuperFiles für das iPad momentan kostenlos

Schnell zugreifen sollten Besitzer eines iPads. Denn momentan gibt es die App Superfiles kostenlos. SuperFiles hat eine wahrhaft hässliche Oberfläche aber fantastische Funktionen. So ist es zum Beispiel möglich, so ziemlich alle relevanten Webdienste anzuzapfen. Hier einmal der Zugriff vom iPad auf die Dropbox:

So könnt ihr folgende Dienste mit eurem iPad verbinden: Flickr, Picasa, Dropbox, MobileMe, eigener FTP, Google Docs und und und. Quasi Datei-Manager. Zum besseren Verständnis habe ich einmal ein paar Screenshots gemacht.

Hier einmal eine Vorschau von Dingen, die ihr mit euren einzelnen Daten anstellen könnt: Hochladen, umwandeln, verschieben und noch mehr.

Übersicht über die zu einzelnen „Cloud-Dienste“:

Muss man sich ein bisschen reinfummeln und die Farben innerlich ausblenden – dann hat man eine App, die man durchaus als Schweizer Messer gegen die Apple’schen Einschränkungen bezeichnen kann. Kann man sich ruhig eben für lau besorgen.

Ach ja, SuperFiles gibt es auch für euer iPhone, momentan ebenfalls kostenlos.

Bedanken dürft ihr euch bei Renè, der mir eben diesen Tipp per Messenger zukommen ließ.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Pixelrock3r says:

    Danke Caschy

    Es ist nicht nur fürs iPad kostenlos sondern auch fürs iPhone 😉

  2. Steht auch im Text, oder nicht? 😉

  3. Erwartet uns ein neues app für android 😉 oder was ist CaschyBlog.apk?

    Drück mal für morgen die Daumen, aber ich bin im Stadion also darf eigentlich nicht schief gehen.

    mfg Tobi

  4. @Tobi: dir fällt auch alles auf! 😉

  5. Oh super dann freu ich mich schon auf das app, aber sorry das ich deine Überraschung zerstört habe, doch ich glaube, das wäre früher und später auch einem anderen aufgefallen; wir sind halt durch dich alle sehr technikaffin 😉

  6. Du hast den Akzent bei René falsch rum 🙁

    Ich werd die SW auf jeden mal testen, aber hässlich ist sie wirklich…..

  7. Cool! Danke für den Tipp!
    Leider ändert die App das PDF Icon und bringt den Öffnen in… Dialog durcheinander, aber die FTP Dunktion ist super.

  8. Wow, super Tipp, klasse. Vor allem der Zugriff auf Dateien über den FTP-Zugang ist großartig.

  9. Ich nutze nur die FTP-Funktion. Will Bilder vom iPad auf mein NAS laden. Leider findet die App meine Bilder (synchronisierte und per Camera Connection Kit importierte) auf dem iPad nicht. Es gibt ja den „import photos“-Button… Mach ich was falsch?

  10. Hallo, heute (19.8.2010 08.30 kostet es fürs iPhone 2,99 €.
    War wohl nicht schnell genug.
    Aber Danke für den Tip!

  11. Läuft leider nicht auf 3GS mit iOS 3.1.3 🙁

  12. Damn, immer auch noch mal Nachts in den Feed Reader schauen 🙂

  13. Jetzt kostet es 0,79€!

    Wildes Hin und Her.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.