Star Trek: Discovery: Auch als Original Version (OV) in Englisch im Stream

Schwarzer Alarm! Star Trek: Discovery startet mit Staffel 4 durch. Allerdings nicht auf Netflix und hierzulande auch nicht auf Paramount+, das startet erst im nächsten Jahr Stand-Alone und über Sky. Aber: Star Trek: Discovery in Staffel 4 gibt’s ab heute werbefinanziert bei Pluto TV, im Livestream, Wiederholungen gibt es Samstag und Sonntag um 21 Uhr (und vermutlich auch direkt in der Tauschbörse eures Vertrauens). Da gab es dann auch Fragen zum Originalton, denn viele hatten Angst, dass es „nur“ in Deutsch ausgestrahlt wird. Da können wir Entwarnung geben. Und zwar wird Star Trek: Discovery sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch auf Pluto TV laufen. Dazu werden die deutschen Folgen auf Pluto TV Star Trek gezeigt und die OV-Folgen bei Pluto TV Sci-Fi. Die originale Version wird ohne Untertitel ausgestrahlt.

Bestseller Nr. 1
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung...
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung...
Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
64,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Ich habe mir gestern Abend die Pluto.tv App im Apple TV installiert und nach kurzer Umschau gleich wieder deinstalliert.

    Ich warte lieber auf die (kostenpflichtige) App von Paramount. Sobald diese bei Apple verfügbar ist, wird die installiert und Netflix abgemeldet.

    • So schlimm ist die App jetzt nicht das man nicht 15 mal was schauen könnte. Und wieso Netflix erst dann kündigen?

      • Weil für mich Netflix immer mehr in Gewalt und Mainstream abdriftet.

        Ich habe Netflix noch, da meine bessere Hälfte auf diese SiFi Serien wie Vojager, Enterprise, usw. steht.

        Und wenn diese Serien in Zukunft von Paramount angeboten werden, dann fliegt die Netflix App raus.

        • Die Frage war ja nicht warum Netflix rausschmeißen, das würde ich auch machen. Aber warum erst dann?

          • Weil man der besseren Hälfte nicht mal so eben den Zugriff auf die Lieblingsserien nimmt. Aktuell ist nämlich Vojager angesagt.

  2. In welcher Auflösung und FPS gibts den Pluto Stream?

  3. Juhu, Originalversion FTW

  4. Pluto TV sendet in der geringsten HD-Qualität (720p) in 1270 x 720 Pixel bei 30fps.

    Lohnt sich also mit einem 4K TV nicht wirklich.

  5. Die Episoden können einzeln oder als Staffelpass mittlerweile auch bei Amazon Video und iTunes gekauft werden. Bei iTunes je in deutsch oder englisch.

    • Naja, der Preis ist mir dann doch zu hoch.

    • Sogar nur 19,99 Euro für die Staffel das geht eigentlich. Wobei ich in den Regionen dann doch lieber die Discversion. Sonnst ist das irgendwann auch nicht mehr verfügbar.

      Ich gebe mir das mal bei Pluto.tv und zum Rewatch dürfte Paramount+ verfügbar sein ist für Strange New Worlds eh nötig, wobei ich mit Zugriff auf Sky Cinema eh leicht reden kann.

  6. Also den Kanal „Pluto tv sci-fi“ finde ich in get kanalliste nicht?!?

    • Welche Kanalliste? Kabel? LOL.

      Star Trek: Discovery steht schon in meinen Favoriten, und die Originalversion findet man sicher ebenso dann unter SciFi in der „Featured“ Channel Liste der Pluto App. Oder nimm den Desktopbrowser am PC und check die Programmliste auf der Webseite.

  7. Gönn mir: Staffelpass bei Amazon und 4K Disc dann OnTop bei Release!

    Danke Viacom/Paramount für Euer einlenken! Live Long And Prosper

  8. Leute,

    Pluto TV stellt euch gerade eine top aktuelle Serie kostenlos, mit minimal Werbung und etwas schlechterer Bildqualität, zur Verfügung!

    Ja es ist ein icht alles gut und auf dem neuesten Stand der Technik, aber nochmal, es ist kostenlos und man muss nicht warten bis Paramount+ kommt.

    Und ich muss schon sagen, ich würde es mir nicht buchen!
    So langsam reicht es mit der Defragmentierung der Streaming Angebote. Die großen 3 nehme ich noch mit, wobei ich schon an Netflix Zweifel hege.
    Ist für mich das neue RTL2.

    • Danke schön für dein Statement zu Netflix. Nachdem du den Vergleich zu RTL2 gezogen hast, kann ich dem vollumfänglich zustimmen. Ich kam leider nicht drauf, weil ich alle RTL-Sender in der Favoritenliste gelöscht habe.

  9. So, ich hab geschaut. Qualität ok, kostenlos, Werbung nicht nervig. Wer da was sagt, hat die Bodenhaftung verloren in mancherlei Hinsicht.

  10. Ich bin einen anderen Weg gegangen – ohne Pluto.tv.

    Soeben Staffel 1 bis 4 bei Amazon erworben und Folge 1 der 4. Staffel ohne Werbung angeschaut.

    Bin schon gespannt wie es hier weiter geht.

  11. zu einer gewissen Zeit schauen zu müssen ist soooo ungewöhnlich.

    • Ja, wenn man sich an waipu.tv für’s klassische Fernsehen gewöhnt hat. Da setzen wir uns auch schon mal 30 Minuten später vor den Fernseher und nutzen die Reset Funktion.

      Serienfolgen schauen wir uns schon seit Jahren nicht mehr im linearen Programm an. Dafür gibt es ja die diversen Streaming-Apps. Und für’s parallele Arbeiten im Büro sorgt die Glasfaserverbindung.

  12. Dirk der allerechte says:

    Ok, also Staffel 4 eröffnet mit einem so dermaßen absurden Anti-Trek Spektakel, dass ich der Show jetzt mal wirklich derb Punkte abziehe. Beim besten Willen für die wenigen positiven Lichtblicke in den letzten drei Staffeln, aber irgendwann ist auch mal gut. Ich fange hier gar nicht erst wieder mit „Seele von ST“ und sowas an. Wer Star Trek seit TNG oder TOS als großer oder kleiner Fan verfolgt, wird aber nicht mehr verstehen, was das mit den eigentlichen Inhalten noch zu tun hat. Die Produzenten scheinen in einem Wetbewerb zu stehen, mit jeder Folge weniger Trek unter dem Titel abzudrehen. Wer Season 4 einschaltet, könnte annehmen, es läuft Star Wars oder ein B-Movie mit einer gottgleichen Superheldin, die von einem Gefecht ins nächste und von einem megalomanischen, abgespacten Apokalypseevent zum anderen springt. Und heute beschwere ich mich nicht mal über die ganzen woken Vorschlaghämmer an quasi jeder Jefferies-Röhre. Bestimmt gibt es (neue) Zuschauer, die sich über dieses Astro-Geschrammel freuen. Nur für mich steht ST eigentlich für kleine fesselnde, hintergründige, menschliche (und nichtmenschliche) Geschichten mit der genau richtigen Prise Abenteuer zwischendurch. Ein Zukunfts-TV mit Hoffnung für die Menschheit. So wichtig gerade heutzutage. Stattdessen bekommt man nun diesen billigen Actionwirrsinn, der sogar von der Animationscomedy „Lower Decks“ in den Schatten gestellt wird. Sowas kann man, ganz offensichtlich, natürlich machen. Und vielleicht klopfen sich die Macher stolz auf die Schulter. Allerdings ist das dann eben nichts mehr, was auf irgendeine Art an die vielen hundert Folgen toller Welten und positiven Storys der ursprünglichen Serien erinnert. Traurig.…

  13. Ich habe gestern auch auf Pluto TV die ersten beiden Folgen geschaut und muss sagen es war ok. Warum nur ok? Weil der Stream qualitativ natürlich nicht mal annähernd an die Ausstrahlung auf Netflix ran kommt. Zu oft gab es Einbußen bei der Qualität. Für mehrere Sekunden immer wieder ein unscharfes Bild und das bei einer 250 MBit DSL Leitung. Nicht wirklich befriedigend. Von der Werbepausen her war es ok, wenn man bedenkt das man die Folgen für umme schauen konnte. Was ich nie verstanden habe, warum man nochmal Werbung zeigen muss, vor dem Abspann der Serie. Unsinnig! Im Endeffekt habe ich mich aber heute für den Staffelpass auf Amazon entschieden. So kann ich wie gewohnt die Folge nach ihrem Erscheinen anschauen wann ich Lust und Zeit habe und bin nicht an 21 Uhr der Ausstrahlung gebunden. Vor allem habe ich nun die gewohnte Qualität wieder. Ausserdem ist mir die Pluto TV App einfach zu unausgereift und die Benutzeroberfläche nur lausig bedienbar. Direkt mal wieder gelöscht.

    • Danke schön für dein Statement, das bestätigt genau meinen Eindruck zu Pluto.tv. Bildqualität sehr bescheiden trotz Gigabit Leitung.

      Und die App ist noch unergonomischer wie die von Sky Ticket.

  14. War in meinen Augen eine saubere Premiere, zum Inhalt wurde schon was gesagt.

    Aber wie Caschy bereits schrieb, kostenlos, nicht zu nervige Werbung, Bildqualität auf 1080p TV von der Schärfe sehr gut. Echt nix zu meckern, und Geld für eine Serienstaffel ist mir diese Umgebung wiederum nicht wert. Die Synchronstimmen klangen mir irgendwie nach zu viel Helium in der Raumschiffluft.

    Was mir bei Pluto TV aber nicht gefällt, ist die Bandbreitenverteilung der Streams. Bei Daria Geruckel, Aussetzer bis „Prüfen sie die Verbindung“, sogar die dt. Untertitel unscharf. Danach auf STD umgeschaltet, alles paletti.

  15. Ich habe mir 2 Folgen angesehen. Ich habe die ersten drei Staffel gemocht, aber die Dialoge sind diesmal unterirdisch. Man hat das Gefühl, dass alle verblödet sind. Spezialeffekte teileweise total übertrieben: z.B. was sollen die ständigen Flammen im Hintergrund…
    Die Serie hat in meinen Augen mit Star Trek überhaupt nichts mehr zutun.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.