Spotify im Browser für viele verfügbar

Ich schrieb vorhin darüber, dass Spotify nun auch bald per Browser nutzbar sein soll. Viele Benutzer können die Betaversion bereits testen, wenn sie sich unter play.spotify.com einloggen. Ich selber gehöre noch nicht zu den Leuten, die Zugriff auf die Spotify-Webausgabe haben, aber ich habe euch mal wacker Screenshots besorgt. Wie erwähnt: play.spotify.com ansurfen, eventuell selber ausprobieren und Meinung hinterlassen 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Also ich komme auf die Webversion, wenn ich in Facebook hierauf gehe: https://apps.facebook.com/get-spotify/?fb_source=appcenter&fb_appcenter=1 und dann „Spotify öffnen“ auswähle. Früher hat es da immer den Player geladen, jetzt die Web-Oberfläche. Habe aber Premium (falls das einen Unterschied macht).

    Mir fehlt im Moment nur der Private-Mode…

  2. https://play.spotify.com/ scheint der link zu sein … ohne https gings bei mir auch nicht

  3. Gibt’s irgendwo n Shuffle-Modus?

  4. Kriegt noch jemand „Incorrect username or password“?
    Verstehe ich nicht, auf der normalen Spotify-Seite funktionieren die Daten perfekt.

  5. Lustiger weise kann ich mit der web-app mit meinem Free account immernoch hören obwohl ich meine 20 Stunden mittlerweile überschritten hab. Mal sehen wie lange das so bleibt…

  6. Konnte soeben mit Grab++ musik von Spotify laden.
    Man sollte sich aber beeilen, ich denke die beheben das bald.

  7. Ganz nett, um mal auf fremden Rechnern in die eigene Spotify-Bibliothek zu gehen, aber gegenüber dem Stand-Alone-Client doch (noch) sehr eingeschränkt: kein Sharing, keine Profil- und Community-Funktionen, keine Apps, kein Crossfading, kein Scrobbeln… Da ist noch Luft nach oben.

  8. Danke Steffen, so gehts jetzt endlich! …

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.