Sony nennt Preise und Verfügbarkeit zu neuen Bravia-TVs mit Android TV

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas stellte Sony allerhand neues vor. Eine neue Smartwatch 3, eine Datenbrille namens SmartEyeglass sowie neue Fernseher mit Android TV. Die Bravia TV-Geräte mit 4K Ultra HD-Auflösung stehen nun in den Startlöchern und Sony nennt Preise und Verfügbarkeiten.

Bildschirmfoto 2015-04-03 um 18.14.43

Bei den Bravia TV-Geräten setzt Sony den neuen 4K-Prozessor „X1“ ein, der für die nötige Power sorgen soll, um ein möglichst brillantes Bild für Film- und Internetinhalte zu liefern. Der Smart-TV ist dabei nicht mit der Sony-eigenen XrossMediaBar ausgestattet, um Internetinhalte auf den großen Bildschirm zu bringen, sondern setzt auf Googles Android TV-Plattform, die wahlweise per Touchpad-Fernbedienung oder via Smartphone und Tablet bedient werden kann.

Auch eine Sprachsuche ist dank Google Voice-Search sowohl in die Fernbedienung als auch in die App integriert. Da die TV-Geräte „Google Cast Ready“ sind, können auch Inhalte aus vielen verschiedenen Smartphone- und Tablet-Apps wie YouTube, Netflix und Co. direkt auf den Fernseher geschickt und dort abgespielt werden.

In einer Pressemitteilung sagt Sony, dass alle nachfolgenden Geräte ab Mai 2015 verfügbar sein sollen, bis auf die W70C-Smart-TV-Serie ohne Android TV. Diese soll bereits ab April verfügbar sein. Einige davon sind bereits jetzt vorbestellbar (siehe Links). Alle Preise sind UVP von Sony:

*BRAVIA X85C-Serie (Android TV) *

  • BRAVIA KD-75X8505C von Sony: 4.999,00 Euro
  • BRAVIA KD-65X8505C von Sony: 2.999,00 Euro
  • BRAVIA KD-55X8505C von Sony: 1.999,00 Euro

*BRAVIA X83C-Serie (Android TV) *

  • BRAVIA KD-49X8305C von Sony: 1.499,00 Euro

*BRAVIA W85C-Serie (Android TV) *

  • BRAVIA KDL-75W855C von Sony: 2.999,00 Euro
  • BRAVIA KDL-65W855C von Sony: 1.999,00 Euro

*BRAVIA W80C-Serie (Android TV) *

  • BRAVIA KDL-50W805C von Sony: 1.099,00 Euro
  • BRAVIA KDL-43W805C von Sony: 899,00 Euro

*BRAVIA W75C-Serie (Android TV) *

  • BRAVIA KDL-50W756C (Silber) von Sony: 1.049,00 Euro
  • BRAVIA KDL-43W756C (Silber) von Sony: 869,00 Euro

*BRAVIA W70C-Serie (Smart TV ohne Android TV) *

  • BRAVIA KDL-48W705C von Sony: 849,00 Euro
  • BRAVIA KDL-40W705C von Sony: 699,00 Euro
  • BRAVIA KDL-32W705C von Sony: 599,00 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. wenn man sich die 2014er top-modelle der verschiedenen hersteller mal genau anschaut (alles 4k modelle), was ich getan habe, dann muss man sagen, dass sony das beste bild liefert und auch in sachen design ganz weit vorne liegt. erst danach kommen panasonic, lg, philips, samsung und all die anderen (loewe und b&o außer vor).
    soweit ich es bisher testen konnte, überzeugt zudem android am ehesten bei den tv-betriebssystemen. dazu kommt natürlich, dass man hier annehmen darf, dass sich android im tv-bereich endlich mal als führendes betriebssystem durchsetzt und diese ganzen experimente und den wildwuchs bei den verschiedenen herstellern endlich mal beendet. vielleicht wird es dafür dann auch mal über die jahre updates geben, so dass der fernseher aktuell bleibt.

  2. also die „Vorteile“ von Android TV sehe ich überhaupt nicht. Wenn es so wie bei den Smartphones läuft wird es nicht über Jahre hinweg Updates geben und wenn, dann auch nur mit ewig Verspätung.
    So wie ich das sehe, gibt es bei der BRAVIA W70C-Serie überhaupt keine Veränderung zum Vorjahr oder?

  3. @domm
    android-tv ist wohl der einäugige unter den blinden. noch schlimmer als bei den halbgaren versuchen mit den anderen betriebssystemen kann es nicht werden… dafür gab es ja noch nicht einmal apps in größerer stückzahl.
    besser könnte es nur bei apple werden, aber das steht ja derzeit nicht an.

  4. Wenn Google es clever anstellt und die Updates wie bei Android wear direkt von Google kommen, sehe ich da kein Problem.

    Zumal ein veraltetes Android immer noch besser ist als das was Samsung da ausliefert.

  5. @HO komm‘ lass deinen ständigen Google hate mal bleiben.. beschreib mir doch bitte mal was di mit den „halbgaren versuchen mit anderen Betriebssystemen“ meinst.

  6. @superhero
    jeder hersteller hat sein eigenes betriebssystem, dazu noch einige versuch ein herstellerübergreifendes system zu etablieren (bisher erfolglos, auch von google). das ergebnis… kein system wird anständig mit updates versorgt. die app entwicklung von drittanbietern leidet darunter natürlich.

    das was ich bisher von android tv gesehen habe, sieht optisch sehr gut aus. da es auch schon mehrere hersteller verwenden und alle weiteren wohl folgen werden, kann man wohl auch zahlreiche angepasste apps erwarten.
    mein google bashing bezog sich auf die update-politik.. hoffen wir das beste. es ist ja nun auch schon der dritte(?) anlauf für google im tv bereich…. sollten jetzt wissen was zu tun ist.

  7. haben die dlna ?

  8. @HO das ist der zweite Anlauf so weit ich weiß, und ja da hast du schon recht mit den updates.. aber mal sehen wie &‘ ob die Hersteller das mit Google geregelt haben.

  9. Wenn SkyGo darauf laufen würde wäre das Top!

  10. @Sören: Ich bezweifel, dass Sky eine App für ein TV-Gerät entwickeln würde. Ich weiß worauf du hinauswillst. Kann man sich sein 35-Euro-Abo noch schön mit SkyGo teilen, wo ja glaube bis zu vier Geräte möglich sind. Am TV guckt man Sky ja normalerweise via Receiver. Ich glaube da wird Sky schon schauen, wo sie bleiben. Die wollen schon noch Kunden haben. Gerade bei dem Dauer-Rabatt-Angebot verdienen die defacto doch kaum noch was und diverse Rechte (gerade die Bundesliga soll in Zukunft wohl bis ’ne Mrd kosten beim nächsten Abschluss) sind halt doch teuer.

    Wenn dann die Leute ihr Sky bei 35 Euro noch mit 4 weiteren Leuten teilen…

    Na na…

    Ob Android TV was wird. Mal sehen. Es wäre zumindest wünschenswert, wenn es mal einen Standard geben würde, was Smart-TV angeht. Man weiß gar nicht, was man kaufen soll, weil die App-Entwicklung halt bei irgendeinem System immer auf der Strecke bleibt. Wobei Samsung ziemlich gut unterstützt ist. LG eigentlich auch… Probleme sehe ich da häufig tatsächlich eher bei Sony…

  11. Genau aus euren genannten Gründen hat das Amazon Fire TV (Stick) den Markt erobert.
    Nur das haben die TV Hersteller alle noch nicht begriffen, ein System ein Zentraler App Markt für alle und nicht jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen.

  12. Was ist den jetzt mit den X90 X93 X94 Geräten?
    Das sind doch die eigentlichen Neuheiten von 2015, die im verlinkten Artikel erwähnt wurden.

  13. roteweste says:

    @HO: Dir ist wahrscheinlich die OLED Sparte von LG nicht aufgefallen (da 2014 noch kein 4k). Sry aber dagegen stinken alle Top LCDs ab.

  14. Was mich an den Sonys immer gestört hat, ist, dass sie keine „Return“-Taste haben.
    Also einfaches hin- und herschalten zwischen zwei Sendern.
    Für mich eine der wichtigsten Funktionen überhaupt.
    zB. kann man sich über Sportsendungen die man nur nebenbei verfolgt mit einem einfachen Klick auf dem Laufenden halten.

    Gibt es bei Sony nicht. Aus Prinzip nicht. Egal welche Preisklasse.
    Nahezu die gesamte Konkurrenz bietet das aber.

    Für mich persönlich ist das ein 100% Ausschlusskriterium.

  15. @roteweste
    doch, die oleds von lg sind mir bekannt und bin ganz doll von den dingern enttäuscht… das bild überzeugt mich überhaupt nicht. zudem, wie erwähnt, ist es kein 4k.

    es gibt derzeit nur einen fernseher, der mich wirklich umhaut in sachen bildqualität…
    https://youtu.be/aKf9pXDbneU
    ok, viel zu groß, zu klobig und zu teuer…. aber die bildqualität ist so viel besser als alles andere was ich bisher gesehen habe.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.