So schön ist Android

Android verfügt nur über hässliche Apps? Das war lange Zeit so, wird aber mit Verbreitung des Systems Monat für Monat besser, wenn man sich die Referenz-Apps anschaut, die von wirklich enthusiastischen Entwicklern verwirklicht werden. Google selber will jetzt noch einmal zeigen, dass es sehenswerte Apps gibt und aus diesem Grunde hat man noch einmal eine extra Kategorie eingerichtet, die 11 besondere Apps in den Fokus rücken soll. Dass Google mit Liebe gestaltete Apps etwas in den Mittelpunkt rückt, das finde ich wirklich gut.

Bildschirmfoto 2013-07-04 um 17.14.46

Apps müssen natürlich aufgrund von Funktionen glänzen, aber es schadet nichts, wenn sie auch dem Auge schmeicheln – das macht es mir als Nutzer wesentlich einfacher, die App zu kaufen. Unter den Apps findet man unter anderem den Feedreader Press, den wir hier schon einmal vorgestellt haben, oder auch das Tool zum späteren Lesen von Beiträgen – Pocket. Schaut ruhig einmal rein, vielleicht ist ja was für euch dabei. Und an dieser Stelle einen Dank an Entwickler oder deren Designer, die uns Benutzern nicht nur Funktionalität, sondern auch etwas für das Auge präsentieren!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Google hat seit Android 4.x ganze Arbeit geleistet um eine einheitliche Designsprache zu etablieren, UI/UX ist für eine gute und erfolgreiche Anwendung genauso wichtig wie Funktionalität.
    Nur verstehen das vor allem große deutsche Unternehmen nicht wirklich und servieren uns Android-Nutzern lieblose und schlecht umgesetzte Kopien der iOS-Versionen, siehe SpiegelOnline und die Anwendungen der Deutschen Bahn…

  2. Also diese sehen auch nicht besser aus.. Langweilig..

  3. Gerade an der Timer App von OPOLOO sieht man aber, dass schön nicht auch immer gut sein muss (und so toll sieht sie nun auch nicht aus). Hellblaue Indikatoren auf Weiss; ich will das ja nicht nur in der dunklen Höhle sehen können. Und nur weil man bei den eher darstellenden Sachen mal ein ordentliches Layout der Fotos hinbekommt, ist das noch kein herausragendes Design. Ich wünschte es wäre anders, aber das ist im Augenblick genau so ein Rohrkrepierer wie die extra Kategorien für Tabletts.

  4. Daran sollten sich einige deutsche Entwickler mal ein Beispiel nehmen… Z.B. die Spiegel Online App ist einfach nur hässlich…

    • Andreas G. says:

      Die Spiegel Online App wurde, wie viele andere wohl auch, wahrscheinlich ursprünglich für iOS entwickelt mit einem Framework das die Bedienelemente selber gezeichnet hat statt die vom System zu verwenden.
      Für Android wurde dann vermutlich die App nur neu übersetzt.

      iOS 7 sich dem Stil von Holo angenähert hat wird so was in Zukunft wohl nicht mehr so auffallen.

      • Es wird weiterhin auffallen, durch solche Sachen wie die iOS Zurück Button oder die Menü Leiste unten für die in Android ja eher die Actionbar gedacht ist.

  5. Ich find die Apps jetzt nicht so unglaublich schön. Gut, hässlich sind die auch nicht, aber im Vergleich zu vielen iOS Apps eben auch einfach nur Standard. Timer zum Beispiel besteht doch einfach nur aus den Standard 4.0 Ui-Elementen oder seh ich das falsch?

  6. Das einfache „Flat Design“ ist halt nicht so Bling bling wie bei iOS, wobei das ja dort in Zukunft wohl auch in eine andere Richtung zu gehen scheint.

  7. Dieser Beitrag kommt irgendwie wie gerufen. Ich sitze gerade vor dem Play Store und stöbere in den Apps, weil ich nächste Woche ein Galxy S4 bekommen werde. Eigentlich hatte ich Android vor Jahren abgeschworen, aber erstens kriege ich das Gerät kostenlos und zweitens will ich mal wieder ein paar Wochen „rumspielen“.
    Da sitze ich nun und suche nach Apps, die ich auf meinem iPhone täglich oder sehr häufig benutze. Ich suche vergleichbare Alternativen, die mir meinen temporären Umstieg erleichtern sollen. Allein, ich finde sie nicht.
    Klar, die von dir verlinkte Seite enthält einige besonders hübsche Apps. Elf an der Zahl. Verdammt wenig…
    Als Beispiel sei mal eine App genommen, mit der ich meinen Kontostand schnell prüfen kann. Da gibt es für Android eine recht gut bewertete App mit dem Namen „MoneyWise Pro“. Schaue ich mir die Screenshots an, würde ich eher meine Kreditkarte zerschneiden, als dafür Geld auszugeben. WT und F. Was zur Hölle ist das? Hat da einer zwanzig Jahre alte UI-Elemente in einen Mixer geworfen?
    Dass ich eine App für die schnelle Ausgabenerfassung wie „Next – Ausgabenkontrolle“ finde, glaube ich nicht. Reeder, Weathercube, Tweetbot, Delivery Status, Articles oder Documents. All das sind Apps, die nicht nur mit Funktionen glänzen, sondern mit gutem Design unterstützen. Natürlich sind das Apps, die in erster Linie meinem Geschmack entsprechen, aber ich fühle mich schon nach 10 Minuten vollkommen resigniert, weil ich die Befürchtung habe, dass das tolle Smartphone, die gesamte Erfahrung damit, durch die unfassbar scheiße aussehenden Apps torpediert wird.

    Die Android-Geräte sind oft sehr ansehnlich und bei allem Plastik-Billig-Look eines Galxy S4 steckt doch großartige Technik in dem kleinen Kasten. Was mir persönlich aber derart die Android-Erfahrung versaut, ist das gesamte Design. Ich kriege jetzt schon, bevor das Teil da ist, Krämpfe.
    Im iTunes-Store sitzt mir die Kreditkarte recht locker. Seit ich den Play Store aufgerufen habe, ist das Gegenteil der Fall.

  8. Mister X. says:

    der dev der ultima rom fürs s3 themed google apps. gmail, google now, Play, etc… diese sehen um klassen besser aus, als die originale 🙂

  9. Es ist und bleibt hässliches Linux 😉

  10. Das ist ein Punkt der mir bei Android durch die Bank auch sehr oft aufgefallen ist. Viele Apps sind hässlich, manche sogar extrem hässlich umgesetzt.

    Es gibt das Sprichwort „das Auge isst mit“, und dieses gilt im übertragenen Sinne auch für Apps. Eine App kann funktionell noch so gut sein, wenn sie schlecht designt und umgesetzt ist trübt dies den Gesamteindruck der App enorm.

  11. @ Gabriel, da du dein s4 ja kostenlos bekommst gib es an mich für nen zehner weiter, das erspart dir jegliche Art von Krämpfen und vom Erlös kannste dir zwei leckere 500ml Packungen Häagen-Dazs kaufen 😉